Beamte agieren professionell

Straßenpolizei rettet Mann vor dem Tod

Freitag, 12. April 2019 | 16:32 Uhr

Vilpian – Die Straßenpolizei hat am Donnerstag in Vilpian das Leben eines Mannes gerettet.

Um kurz nach Mittag wurde die Streife von einem Radfahrer auf Deutschland darauf hingewiesen, dass auf der Brücke, die über Etsch und MeBo führt, ein Mann stehe, der sich wohl hinunterstürzen wollte.

Tatsächlich fanden die Exekutivbeamten einen Mann außerhalb der Brüstung vor. Die Polizisten redeten ihm gut zu, näherten sich langsam und versuchten ihn zu überzeugen, von seinem Vorhaben abzulassen.

Schließlich nannte der Mann seinen Namen und erklärte, dass er von Personen in den sozialen Netzwerken erpresst würde und sich nicht mehr zu helfen wisse.

Trotz der Präsenz der Polizei spitzte sich die Situation immer mehr zu. In einem unaufmerksamen Moment des Mannes wurde er von den Beamten überwältigt und auf die Innenseite der Brüstung gezogen.

Dann beruhigten sie ihn, dank ihrer guten Ausbildung, wie die Staatspolizei in einer Aussendung erklärt.

In der Folge wurde der Mann von den Rettungskräften zunächst ins Bozner Krankenhaus und von dort zur Untersuchung in die Psychiatrie gebracht.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Straßenpolizei rettet Mann vor dem Tod"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sabine
sabine
Neuling
9 Tage 19 h

Wahnsinn, was diese Unkultur in den ach so fortschrittlichen sozialen Netzwerken alles anrichten kann, sogar Menschen in den Selbstmord treiben, was sind das denn für Zustände? Die Verbrechend des neuen Jahrttausends.
Die Polizisten haben ein Leben gerettet, dafür gebührt Ihnen Anerkennung und Dank!

wellen
wellen
Superredner
9 Tage 19 h

Bravo gute Nachricht. Südtirol hat zuviele Selbstmorde

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

Die feigen Erpresser werden sicher Ausfindig gemacht.

Sims
Sims
Grünschnabel
9 Tage 11 h

dein Minusdrucker werd oaner drfun sein!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

man muss den leuten sagen, dass alles fake mails sind. ja nie zahlen

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
9 Tage 2 h

Bravo an die Polizei, guat gmocht

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 23 h

dabei wäre Es so einfach.Nicht mehr reinschaun .Da ists bei Behördenschikane schon anders.Da könnt bald Jeder Jemanden mit S…… erpressen.

wpDiscuz