Am letzten Wochenende wurden manche Grenzen überschritten

Strenge Kontrollen der Carabinieri am Berg

Samstag, 19. Dezember 2020 | 10:36 Uhr

Bozen – Am vergangenen Wochenende ging es in Südtirol auf manchen Almhütten und Gastronomiebetrieben am Berg und nahe beliebter Naherholungsgebiete hoch her. In Gruppen soll etwa ohne Maske und Abstand gefeiert worden sein. Aber auch in den Städten waren die Einkaufsstraßen und Geschäfte gut besucht. Von verschiedenen Seiten – auch von der Politik – gab es besorgte Stimmen. So werde es zu einer neuen explosionsartigen Ausbreitung des Coronavirus kommen.

Die Carabinieri wollen daher an diesem Wochenende verstärkt die Einhaltung der Corona-Regeln überprüfen – auch am Berg. Es gehe letztlich darum, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, heißt es in einer Aussendung. Den Carabinieri ist dabei wichtig zu betonen, dass man als Freund und Helfer unterwegs sei. Man wolle die Bürger nicht drangsalieren oder ausnehmen. Werden aber offensichtliche Verstöße gegen die Anti-Covid-Regeln festgestellt, hätten die Ordnungshüter die Pflicht, das Gesetz geltend zu machen. Wer also mit Absicht gegen die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung verstößt, wird auch bestraft. Das sei auch am vergangenen Wochenende im Umkreis einiger Lokale in Reischach, Bruneck, Abtei und Ahrntal der Fall gewesen.

Auch die Betreiber der Lokale sind besorgt. Sie fürchten eine Bestrafung, weil sich ihre Gäste nicht an die Regeln halten. Daher haben einige Gastwirte Absperrgitter aufgestellt und Personal abgestellt, um einen geregelten Zustrom zu gewährleisten. Wer als Betreiber nicht die Regeln einhält, dem drohen Geldstrafen bis zu 1.000 Euro sowie die Schließung des Lokals bis zu 30 Tagen.

Die Carabinieri weisen darauf hin, dass sie auch mit Schneeschuhen, Tourenski und Motorschlitten unterwegs seien, um auch abgelegene Hütten und Orte erreichen zu können. Auch dort müssten die Betreiber Abstände zwischen den Gästen und Zustrom der Personen im Auge behalten.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Strenge Kontrollen der Carabinieri am Berg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guri
Guri
Superredner
1 Monat 3 Tage

Natürlich die Strenge Faust vom Staat ist überall ! nicht mal am Berg hab ich meine Ruhe .

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Doch, halt dich einfach an simple Regeln die bei uns viel lockerer sind als in den gesamten Nachbar Regionen und Länder und du hast deine Ruhe.

Waiby
Waiby
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

sind nur manche Leute Schuld wenn man in denn Bergen keine Ruhe hat

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 2 Tage

@xXx jawohl die richtige Antwort.

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Waiby ja gebau! Die Deppen die vor Corona Berg und Natur nur aus dem TV kannten und jetzt meinen, dort kann man tun un kassen was man will :-/

VES
VES
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Mit awin Hausverstand und Rücksicht brauchats den Auflauf olls net

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 2 Tage

Genau!! La fahlts ban Hausverstand und noch 3 Glaslan isch eh olls Wurst

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Stimmt, leider ist Hausverstand und Rücksicht Mangelware.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Hausverstand und Rücksicht hot men es löschte We schun gsechn.

fuxschwoaf
fuxschwoaf
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

ja das traurige ist das es solche Strafen und Kontrolle überhaupt braucht. es müsste, nach bald einem Jahr, doch jeder verstanden haben was zu tun ist.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Und wer kontrolliert an den Grenzen…niemand!!! Nach Lienz oder Sillian fahren soo viele zum shoppen. Die blöden sind immer jene die sich an die Regeln halten😡😡

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

frag mich was die im totalen Lockdown in Österreich wollen?

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

@xXx den gibt es nicht, du held, was da als Totaler Lockdown verksuft wird ist zum italienischen Gegenstück gar nix!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 3 Tage

…. Und wer kontrolliert die Politika!? Moantas diesem holtn sich olm!

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Irgendwann ist dieses Theaterstück zu Ende. Mir tun jetzt schon die leid, die jetzt diese unsinnigen Gesetzte erlassen und unterstützen….
Wenns so weit ist, wahrscheinlich nicht mehr

inni
inni
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wenig einsichtig zeigen sich nach wie vor die Jugentlichen, die gerne in Grüppchen beisammen sind, ohne Schutz und ohne Abstand.

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Nicht alle Jugendlichen, hört doch endlich mal auf, immer gleich alle zu beschuldigen. Natürlich gibt es diese „Grüppchen“, aber es gibt genau so viele, die sich auch daran halten. Man sollte nicht alle in den selben Topf schmeißen!!!

inni
inni
Superredner
1 Monat 2 Tage

… natürlich nicht alle Jugentlichen, versteht sich von selbst, aber viele – so meine bescheidene Beobachtung.

halihalo
halihalo
Tratscher
1 Monat 2 Tage

du warst wohl nie jung ?…glaubst du die lassen sich monatelang einsperren und sehen fern

allesnurzumschein
1 Monat 3 Tage

👏👍 So sollte es sein, bravo!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

Immer die Tourischden und die Wanderarbeiter, die sich an keine Regeln halten. IronieOFF. Schönes 4. Advents-Wochenende alle mitanand! 🤘

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die sollen Mal die Mafia kontrollieren

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

wie wärs mit diebe  und droge verfolgen und die andren in ruhe lassen?

nixischfix
nixischfix
Tratscher
1 Monat 3 Tage

dann passt ja eh alles: Kontrollen im gewohnten Ambiente..🤭

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

© nixischfix. Best bewachte Minderheit Italiens.

halihalo
halihalo
Tratscher
1 Monat 3 Tage
in Gruppen gefeiert und ohne Abstand und Maske..das wird sich sicherlich auch vereinzelt so zugetragen haben …aber wenn Familien einen Ausflug machen und nachher zusammen etwas trinken gehen muß man den Abstand auch nicht einhalten…und etwas trinken kann man mit Maske eben nicht ,das ist in einer Bar auch nicht anders ! ich denke hier wird alles in den selben Topf geworfen…diese Fotos mit all den Menschen …ich glaube es kommt auch ein wenig auf die Sichtweise an ! ich glaube in den Städten gibts mehr zu kontrollieren ! Ps: ich möchte auch noch den gesundheitlichen Aspekt betonen…ich glaube es… Weiterlesen »
Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist mit der Hetz, staatlich bedingt ab 21. sowieso erstmal vorbei.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

Genau! Zeigt den Siedtiroulern wo der Staatshammer hängt!!!

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

Staatshammer? Vom strohdummen Italien, das auf seine letzten großen Steuerzahler einprügelt. Bei si viel intelligenz, dreht sich mir alles um!

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

kontrolle🤣🤣🤣🤣🤣
wenn lei mehr morgn offn hobm terfsch😛😛
lächerlich

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

jo, jo, und wenn se olle an berg sein hobn de in de städte norrnfreiheit!

Maurus
Maurus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Förster mol orbeitn lossen

alex1992
alex1992
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ist auch richtig.
Ich glaube bürger in der stadt und lokale in der stadt riskieren viel mehr in eine kontrolle zu fallen, deswegen gut so auch in der ländlichen idylle mal ordnung reinzubringen.
Wäre auch langsam zeit handwerksbetriebe, baustellen und den sogennanten “mensadienst” in den dörfern zu monotorisieren.

a sou
a sou
Superredner
1 Monat 2 Tage

Leute bitte informiert euch vor Ort! Was uns hier als Totallockdowns in Österreich, Deuschland usw. verkauft wird, ist zu Italien ein schlechter Witz, die haben so viele Ausnahmen, wie der Käse Löcher! Nicht umsonst wird unser Staatsheld Conte im Ausland von der Presse als Corona-Hardliner bezeichnet…

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wichtig ist schon mal die Aktion groß hinausposaunen damit sich diese Unverbesserlichen darauf vorbereiten können.
Dümmer geht’s nimmer.

wpDiscuz