Feuerwehr ersucht Bevölkerung um Geduld - VIDEO

Sturmböen und Starkregen über Bozen

Mittwoch, 23. Juni 2021 | 21:37 Uhr
Update

Bozen – Über Bozen und weitere Teile Südtirol hat sich ein starkes Unwetter mit Sturmböen und Starkregen entladen. In der Landeshauptstadt kam es daher zu einer Anhäufung an Einsätzen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr St. Jakob – Grutzen / VVF Vol. San Giacomo – Agruzzo

Die Freiwillige Feuerwehr Bozen steht gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Nachhbarwehren von Gries und Haslach derzeit mit mehreren Mannschaften im Dauereinsatz.

Die Hauptprobleme, die durch das Gewitter verursacht wurden, waren Überschwemmungen, gelöste Dachteile beziehungsweise gefährliche Gebäudeteile. Weiteres brachen in der Stadt mehrere Äste aufgrund des starken Windes von Bäumen ab und versperrten Strassen. Insgesamt sind knapp 200 Einsätze abgearbeitet worden.

Posted by Feuerwehrinfos Südtirol on Wednesday, June 23, 2021

Alle Einsatzanfragen werden berücksichtigt, können jedoch nicht gleichzeitig abgearbeitet werden. Aus diesem Grunde wird die Bevölkerung um Geduld ersucht.

Berufsfeuerwehr Bozen

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sturmböen und Starkregen über Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nobbs
Nobbs
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Wieso Geduld,di Leit können wohl net kapieren dass des a natürlicher Wettereinbruxh ischt,af de Hitze folgt holt amol a ein Starkrdgen,sen mir froh,thypisch Stadtler.Den Einsatzkräften an grossen Dank.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Selber amol unpockn war sel nix odo isch die Öffentlichkeit für alles zuständig 🤔

wpDiscuz