Felssicherungsarbeiten

Teil des Tappeinerweges noch bis 21. Juli gesperrt

Donnerstag, 06. Juli 2017 | 11:43 Uhr

Meran – Der Abschnitt des Tappeinerwegs zwischen dem Restaurant Schlehdorf und dem Cafè Unterweger bleibt voraussichtlich noch bis 21. Juli gesperrt. Gestern Vormittag haben die zuständigen Gemeinde- und ZivilschutztechnikerInnen die Situation vor Ort begutachtet, um die weiteren notwendigen Maßnahmen zu vereinbaren.

Die Felssicherungsarbeiten wurden bereits heute Vormittag (6. Juli) in Angriff genommen. Sobald diese – in etwa zwei Wochen – abschlossen sind, wird der Spazierweg in seiner gesamten Länge wieder geöffnet. Anschließend soll im betroffenen Teilstück ein vierzig Meter langer und fünf Meter hoher Steinschlagschutzzaun errichtet werden. Während dieser Arbeiten bleit der Tappeinerweg frei begehbar. Am 28. Juni hatte sich in Folge der schweren Unwetter oberhalb des Tappeinerwegs etwa 50 Meter westlich des Partaneshofes ein einzelner Felsblock von etwa 40 Zentimeter Durchmesser gelöst. Der Felsen war auf das historische Geländer des Tappeinerwegs gestürzt und hatte dieses auf einer Länge von mehreren Metern beschädigt. Personen waren dabei nicht zu Schaden gekommen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz