Patient ins Bozner Krankenhaus geflogen

Toblach: Schwerverletzter bei Waldarbeiten

Mittwoch, 15. März 2017 | 12:00 Uhr
Update

Toblach – Ein Arbeitsunfall hat am Dienstag in Toblach in der Lokalität Haselsberg einen Schwerverletzten gefordert.

Der Unfall geschah gegen 11.15 Uhr bei Waldarbeiten. Ersten Angaben zufolge wurde der Mann aus dem Pustertal von einem soeben gefällten Baum mitgerissen und darunter eingeklemmt. Im Einsatz standen der Notarzt, der Rettungshubschrauber Pelikan 1, die Bergrettung und die örtliche Feuerwehr.

Der schwer verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung umgehend ins Bozner Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfallopfer handelt es sich laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten um 46-jährigen G. O. aus Aufkirchen.

Die Carabinieri haben die Unfallermittlungen geführt.

Damit er mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 in das Bozner Krankenhaus geflogen werden konnte, musste er zunächst mit dem Notarztwagen bis nach Welsberg gefahren werden. Der Luftraum über Toblach war wegen der Skimeisterschaften des Heeres, die derzeit im Hochpustertal stattfindet, gesperrt.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz