Viele Anrufer nach „Aktenzeichen XY“

Tod des Spatzenmanagers: Auch Wahrsagerin liefert Hinweise

Sonntag, 04. Februar 2018 | 09:24 Uhr

Kastelruth/Magdeburg – Kurz vor seinem 20. Todestag am 6. März hat sich die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ am Mittwoch dem Fall von Karl Heinrich Gross angenommen, berichtet die Sonntagszeitung „Zett“. Der 39-Jährige war am 6. März 1998 in Magdeburg mit einer schweren Kopfverletzung und Rumpfquetschung gefunden worden. Er starb noch am selben Abend in einer Klinik.

Die Ermittler gehen von einem Mord aus, der allerdings nie aufgeklärt werden konnte. Allein bis Freitagnachmittag sind bei der Kripo in Magdeburg 23 Hinweise eingegangen. „Die Qualität der Hinweise wird nun geprüft. Nachdem aber auch ein Hinweis einer Wahrsagerin dabei ist, kann man sagen, dass der überwiegende Teil wahrscheinlich nicht zielführend sein wird“, erklärte der Presseverantwortliche der Polizeistelle, Frank Küssner, gegenüber der „Zett“.

Vier bis fünf Hinweisen wolle man jedoch genauer nachgehen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“!

 

 

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Tod des Spatzenmanagers: Auch Wahrsagerin liefert Hinweise"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
18 Tage 23 h

“kann man sagen, dass der überwiegende Teil wahrscheinlich nicht zielführend sein wird”

Außer Spesen nix gewesen?

tom
tom
Tratscher
18 Tage 20 h

sag das mal den angehörigen persönlich, aber dafür fehlt wohl der mut, da begnügt man sich mit der kommentarfunktion

witschi
witschi
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

der täter soll wenigstens zittern

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
18 Tage 18 h

@witschi wer weiß ob der Täter noch lebt…

Staenkerer
18 Tage 18 h

warum? der oder de mörder lafn seit 30 johr unbeheligt durs lebn und solln wenigstens wissen das man de suche no nit aufgebn hot! sell isch es geld ollm werd!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

Und wos schlog der Laberlaggl vor. Jedn Mordfoll noch oan Johr zi die Aktn legn und guat sein lossn.
Zur Erinnerung: Mord verjährt nicht!

Tabernakel
17 Tage 13 h

@tom

Hast Du das Fragezeichen absichtlich übersehen oder hast Du die Deutschstunden geschwänzt?

Tabernakel
17 Tage 13 h

@PuggaNagga

Hast Du das Fragezeichen absichtlich übersehen oder hast Du die Deutschstunden geschwänzt?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

Ob Mord, Totschlag, tragischer Verkehrsunfall … den Angehörigen ist von Herzen endlich Gewissheit zu wünschen.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
18 Tage 17 h

Wie sagt man bei uns so treffend?
Dui Sach hot a Gschmäckle.

Bazi
Bazi
Neuling
18 Tage 5 h

I denk egal ob Mord oder Unfoll- für die Angehörigen war Aufklärung wichtig fürn Seelenfrieden! Die Ungewissheit isch schlimm und de heart niemols au!

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
18 Tage 4 h

Schade ,dass die Toten nicht sprechen können.

tommile
tommile
Tratscher
18 Tage 4 h

Des muss brutal sein, wenn man net woass, wos mitn Tate bzw Lebnspartner passiert isch …. hoffntlich werd der Täter no gfundn…. viel Kroft drn Ongehörign

wpDiscuz