"Ich weiß es nicht"

Todesfall Zanella: Weiter Rätselraten zum Tatmotiv

Mittwoch, 08. September 2021 | 10:28 Uhr

Bozen/Bruneck – Zum Todesfall Maxim Zanella liegen keine neuen Erkenntnisse vor. Vor allem das Tatmotiv ist weiterhin unbekannt. Der 30-Jährige wurde bekanntlich am 28. Juli in seiner Wohnung in Bruneck getötet. Er hat eine Verletzung der Halsschlagader erlitten, die offenbar zum Tod geführt hat. Herbeigeführt wurde sie durch ein Messer.

Als tatverdächtig gilt der 23-jährige Oskar Kozlowski. Er bleibt nach wie vor im Gefängnis. Wie die Tageszeitung Alto Adige heute berichtet, konnte er den Ermittlern aber bis heute kein Tatmotiv nennen. “Ich weiß nicht, warum ich es getan habe”, soll der junge Mann mehrfach erklärt haben.

Um weitere Erkenntnisse zu erlangen, haben die Ermittler ein technisches Gutachten sämtlicher elektronischer Geräte des Opfers sowie der beteiligten Personen in Auftrag gegeben. Auch ein psychiatrisches Gutachten könnte beantragt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz