Giulia Tita [29] stürzt am Seelenkogel 150 Meter in den Tod

Junge Frau stirbt bei Bergunfall im Passeiertal

Samstag, 15. August 2020 | 20:30 Uhr
Update

Pfelders – Ausgerutscht und rund 150 Meter abgestürzt ist am Samstag gegen 13.30 Uhr eine 29-jährige Frau aus dem Trentino, Giulia Tita, am Seelenkogel in Pfelders im Passeiertal.

Der Bergunfall ereignete sich auf einer Höhe von rund 3.200 Höhenmetern. Für die abgestürzte Frau kam jede Hilfe zu spät.

Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Pelikan 1, die Bergrettung, die Notfallseelsorge sowie die Carabinieri.

 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Junge Frau stirbt bei Bergunfall im Passeiertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hage
hage
Tratscher
1 Monat 12 Tage

schlimm… den Hinterbliebenen und den Bergkameraden mein Beileid. Am Berg kann jeder klrinste Fehler tödlich sein. Deshalb kann man dankbar sein, wenn man als Alpinist wieder gesund ind Tal kommt.
RIP

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Unser Beileid und viel Kraft den Angehörigen 🙁

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 12 Tage

29 Jahre alte Frau aus dem Trentino!

Arno
Arno
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Was soll das?

wpDiscuz