Franzose in Pfunders in ein Bachbett gestürzt

Tragisches Ende einer Suchaktion

Freitag, 28. August 2020 | 15:36 Uhr

Pfunders – In Pfunders hat die Suchaktion nach einem vermissten französischen Wanderer ein tragisches Ende genommen. Der seit einer Woche abgängige Mann ist von den Suchmannschaften tot aufgefunden worden.

Der 71-jährige Franzose war vor einer Woche von der Edelrauthütte zur Hochfeilerhütte gewandert. Nicht weit entfernt von seinem Ziel dürfte der Mann laut Medienberichten vom Weg abgekommen und ausgerutscht sein. Er stürzte in ein Bachbett und wurde dort von den Wassermassen ein Stück mitgerissen.

Der Leichnam wurde mit dem Hubschrauber geborgen und nach Sterzing gebracht.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tragisches Ende einer Suchaktion"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nik1
Nik1
Superredner
30 Tage 9 h

R. I. 0.

Evi
Evi
Superredner
28 Tage 7 h

Ruhe in Frieden 🙏 🖤

wpDiscuz