Kinder kommen in Kellern zur Welt – VIDEO

Ukraine: Geburtenstationen unter die Erde verlegt

Sonntag, 06. März 2022 | 08:04 Uhr

Kiew – Infolge von wiederholtem Artillerie-Beschuss und Bombardements sind die Verantwortlichen der ukrainischen Krankenhäuser dazu übergegangen, ihre Kreißsäle, Geburtenabteilungen und Neugeborenenintensivstationen unter die Erde zu verlegen.

Wie die behandelnden Ärzte und die Hebammen berichten, sind sie gezwungen, unter sehr beengten Verhältnissen zu arbeiten sowie in teilweise feuchten Räumlichkeiten junge Leben zu retten und Frauen bei der Geburt zu unterstützen. Ein sehr vielen Fällen gibt es keine Heizung. Zudem fällt kriegsbedingt sehr oft der Strom aus und die für die Behandlung notwendigen Medikamente gehen langsam zur Neige.

Twitter/UNICEF

In den Videos, die mehr als tausend Worte sagen, sind Frauen zu sehen, die dicht gedrängt ihre Babys in den Händen tragen und notdürftig versuchen, sie warmzuhalten. Während einige Mütter ihre Kinder stillen, sind andere gerade dabei, ihre schlafenden Neugeborenen zu pflegen. Dazwischen versuchen Ärzte und Krankenpfleger mithilfe medizinischen Geräts, das ebenfalls in den Keller verfrachtet wurde, unter flackerndem Licht in Bettchen liegenden kleinen Patienten zu helfen. In einem anderen Video ist hingegen eine Krankenpflegerin zu sehen, wie sie mit einem Baby im Arm hastig die Stiegen hinunter in den Luftschutzkeller läuft.

Die Videos zeigen die ganze Tragödie von einfachen Menschen, deren Leben vom Krieg von einem Tag auf den anderen in einen Abgrund eines abscheulichen Kriegs gestürzt wurde. Die Aufnahmen zeugen einerseits von dem kaum in Worten zu kleidenden Leid, dem diese Mütter und ihr in den Krieg hineingeborener Nachwuchs ausgesetzt sind. Andererseits beweisen die Videos, die aus verschiedenen „Kellergeburtenstationen“ quer durch die Ukraine wie etwa aus Kiew, Odessa, Mariupol und Charkiw stammen, den unbedingten Überlebenswillen eines Volkes, das seine Zukunft schützen will.

Twitter/UNICEF

Von: ka

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Kinig
2 Monate 20 Tage

mein herz weint 🥺💔

SilviaG
SilviaG
Superredner
2 Monate 20 Tage

@ninni
Und wie?
Putin hört nicht auf
Im Gegenteil

falschauer
2 Monate 20 Tage

@SilviaG

die roten 👎 sind rot wie blut, schämt euch auf der seite dieses kriegsverbrechers zu stehen, der mann ist krank, schaut ihn euch an sein aufgedunsenes gesicht spricht bände, er ist eine gefahre für die gesamte menschheit

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
2 Monate 20 Tage

Schamen soll sich der idiot vi putin. Des kon men jo net mit unschaugn😞

SilviaG
SilviaG
Superredner
2 Monate 20 Tage

Du Troll, ich kann Putin nicht ausstehen.
Aber hört er deswegen mit dem Krieg auf?
Nein, der richtige Krieg kommt erst.

Stadtler
Stadtler
Tratscher
2 Monate 19 Tage

@falschauer
Die Minusdrücker sind frustrierte Loser, die nichts auf die Reihe kriegen. Aber alle anderen sind Schuld.

Dagobert
Dagobert
Kinig
2 Monate 20 Tage

Ist nur mehr eine Frage der Zeit bis die Nato eingreift!

SilviaG
SilviaG
Superredner
2 Monate 20 Tage

Und dann tuschts

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
2 Monate 20 Tage

@ dagobert. Die sel tuat mol nix soweit

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 20 Tage

Dagobert die Befürchtung ist berechtigt.Waffen wollte man auch nicht schicken.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 19 Tage

@Dagobert Selten absurder und aus der Luft gegriffener Kommentar!
Das passiert NIEMALS und soll NICHT passieren! Du willst, dass der Krieg aufhört und schreist nach noch mehr Krieg. Sorry , ganz sauber bist du n…!

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
2 Monate 19 Tage

Wer ein Feuer will dem schick ich kein Holz, Wer keinen Krieg will den schick ich keine Waffen. Oder doch ??

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
2 Monate 19 Tage

@ Norbi bevor du abschickst nochmal kontrollieren ” Kein Feuer natürlich “

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
2 Monate 19 Tage

Eigentlich eine Frechheit, was der Russ da drüben veranstaltet…

wpDiscuz