Der Dieb ergreift die Flucht

Unfall mit gestohlenem Pkw in Bozen

Montag, 10. August 2020 | 12:50 Uhr

Bozen/Lana – In der Mozart-Straße in Bozen sind am Sonntag mehrere Anrainer gegen 6.40 Uhr in der Früh durch einen lauten Knall geweckt worden: Ein Pkw des Typs BMW X3 ist gegen eine Metallsäule geprallt. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, benahm sich der Lenker äußerst seltsam.

Nach dem heftigen Aufprall verließ dieser den Wagen und suchte zu Fuß so rasch wie möglich das Weite. Die Carabinieri, die von Anrainern zum Unfallort gerufen worden waren, stellten bald den Grund für das merkwürdige Verhalten fest.

Die Kenntafel war mit schwarzem Klebeband modifiziert worden. Kurz darauf hat ein junger Mann aus Lana die Carabinieri-Station in Meran angerufen und den Diebstahl seines BMW X3 gemeldet.

So fügten sich alle Teile des Puzzles zusammen: Der Mann, der fluchtartig den Unfallort verlassen hatte, hatte den Wagen vermutlich gestohlen.

Der Besitzer hatte offenbar Glück im Unglück: Oft werden teure Pkw entwendet und anschließend in ihre Einzelteile zerlegt, die wiederum weiterverkauft werden. Durch den Unfall wurde dies möglicherweise verhindert.

Die Carabinieri versuchen nun die Identität des mutmaßlichen Diebes zu ermitteln.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Unfall mit gestohlenem Pkw in Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NigeriaJohn
NigeriaJohn
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Hat sicher die Fingerabdruecke hinterlassen, also arbeiten lieb Polizei und Co.

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Warum heisst es #mutmaßlicher Täter, wenn der Duebsrahl evident ist?

wpDiscuz