Den Betroffenen droht die Suspendierung

Ungeimpftes Sanitätspersonal: Manche zögern immer noch

Mittwoch, 18. August 2021 | 11:40 Uhr

Bozen – Impfungen von Mitarbeitern im Südtiroler Sanitätsbetrieb, die sich in der ersten Phase der Impfkampagne nicht impfen ließen, kommen nur schleppend voran.

2.084 Angestellte sind italienischen Medienberichten zufolge demnach noch nicht geimpft. Das bedeutet, dass sich in den letzten sieben Tagen nur 39 Betroffene impfen ließen.

Von ursprünglich 3.967 Mitarbeitern, die nicht geimpft waren, wurden in der Zwischenzeit 1.883 immunisiert, wie der Sanitätsbetrieb mitteilte.

1.304 weitere Mitarbeiter haben einen Impftermin vereinbart. 496 Personen sind der Einladung, sich impfen zu lassen, nachgekommen. 374 Fälle werden derzeit überprüft.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Ungeimpftes Sanitätspersonal: Manche zögern immer noch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stefa
Stefa
Tratscher
30 Tage 15 h

Ach Himmel ich begreife es nicht…. Ist das ein Zeichen von Südtiroler Starrköpfigkeit? Glauben intelligente gut ausgebildete Menschen wirklich an des Ammenmärchen des Langzeitimpfschadens? Oder ist es die Rebellion gegen den “zwang” ?
Warum können diese Menschen der Impfung nicht das Positive abgewinnen? 🤔

Oracle
Oracle
Superredner
30 Tage 14 h

@Stefa, ich denke das sind einige einwenig paranoid, denn obejktiv und wissenschaftlich gesehen, gibt es keinen Grund nicht zu impfen, bzw. bei über 1 Mrd verimpfte Dosen und den vielen Toten und Intensivpatienten und Genesene mit Langzeitfolgen müsste die Entscheidung für einen vorbeugenden Schutz eigentlich klar sein…. da haben diese Personen mehr Angst vor dem Piks, als von den möglichen Folgen einer Infektion…

Nickinick
Nickinick
Grünschnabel
30 Tage 13 h

Ist doch ihr gutes Recht sich suspendieren zu lassen, jetzt muss halt die Politik eine Lösung suchen! Ich hoffe es halten viele durch! Zwang erzeugt immer das Gegenteil!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 12 h

@ Oracle

Hat dir das deine Glaskugel zugeflüstert ?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

@Nickinick, Starrköpfigkeit gibt es, ist schon klar. aber Solidarität mit Starrköpfigkeit, wie es in deinem Fall zu sein scheint, ist schon fast witzig!   “ich hoffe, es halten viele durch” ich frag mich nur, was du davon hast?

Offline
Offline
Kinig
30 Tage 9 h

@Calimero..dürft ihr im Kindergarten schon ins Internet ?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

@Nickinick eben isch Zwang genau der falsche Weg… ober naja gut geschultes Fachpersonal wächst ja auf Bäumen

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

@Offline logisch heutzutage haben schon 2 jährige handys in der hand

Italo
Italo
Superredner
30 Tage 6 h

@Offline Blöder gangs wol nimmer

Dagobert
Dagobert
Kinig
30 Tage 5 h

@Offline

👍😂😂😂👍

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
30 Tage 15 h

Anfangs der Pandemie waren sie gut genug!

gogogirl
gogogirl
Tratscher
30 Tage 13 h

@Burgltreiber ja und jetzt riskieren sie Menschenleben mit ihrer Sturheit

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
30 Tage 12 h

@Burgltreiber: und sie durften auch als potentieller Träger weiterarbeiten. Hatte ein Krankenpfleger einen positiven Fall in der Familie wurde er nur für seine Freizeit in Quarantäbe geschickt. An Arbeitstagen musste er solange weiterarbeiten bis ein positiver Test vorlag, währen die ganze restl. Familie in Quarantäne musste und nicht arbeiten durfte. Also wurde damals bewusst in Kauf genommen dass der Pfleger Patienten und Mitarbeiter ansteckt. Damals vermutlich aus Angst vor Personalmangel. Aber plötzlich ist das nebensächlich.

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
30 Tage 11 h

eine geimpfte Krankenschwester kann dich auch anstecken, nur so nebenbei…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

Burgltreiber,  gut genug wofür?    ihre Arbeit zu machen?  Bei allem Respekt und aller Dankbarkeit, sie haben sich nicht einer freiwilligen Organisation angeschlossen um selbstlos, Bedingungslos und Kostenlos einen Job zu erledigen, sie haben ihre Arbeit gemacht!   Für die anstrengende Zeit die sie durchmachen mussten haben sie all meinen Respekt und meine Dankbarkeit! 🍀🍀🍀 Ich glaube aber nicht, dass viele, die wirklich in der 1. Reihe gearbeitet haben, jetzt nicht geimpft sind!

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
30 Tage 10 h

@gogogirl so ein Unfug.

nikname
nikname
Superredner
30 Tage 8 h

@saggarnixmehr
dieses Argument wurde schon zu oft mit Fakten und Zahlen wiederlegt, das nervt 🤦

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

@gogogirl bis jetzt wurden dauernd getestet, hat im spital super funktioniert! jeder der rein wollte brauchte einen test, was sicherer gegenüber der Verbreitung des Virus ist als die Impfung selbst! ein geimpfter ist auch ansteckend wer sagt dir also dass die hübsche blonde geimpfte Krankenschwester nicht auch Menschenleben gefährdet? denn sie muss nach erfolgter impfung keinen test mehr machen…

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
29 Tage 18 h

anfangs haben sie selber das leben riskiert ,das zählt jetzt nicht mehr

hundeseele
hundeseele
Superredner
30 Tage 14 h

Immunisierung ist ein Wort das mit dieser Impfung nix am Hut hat!!!
Niemand der geeimpft ist bzw.wurde ist immun gegen Covid 19.
Man ist lediglich gegen schwere Verläufe gefeit,mehr nicht!!! Man kann das Virus trotzdem weitergeben,wenn auch weniger wahrscheinlich als das bei Ungeeimpften der Fall ist.Das ist Fakt!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 13 h

Gegen schwere Verläufe gefeit zu sein, wäre wohl Grund genug sich impfen zu lassen. Aber nein, ein Haufen sturer Tiroler will die volle Wucht von Covid-19 erleben um danach die Folgeschäden geniessen zu können. Viel Spass!

Neumi
Neumi
Kinig
30 Tage 13 h
Wenn man sich auf eine einzige verfälschte Aussage konzentriert und alle anderen Untersuchungsdaten ignoriert, dann stimmt das sogar. Ein bewiesener Fakt ist nämlich auch, dass über 90% der mit Biontech geimpften und über 60% der mit AZ Geimpften gar nicht erst bemerkbar krank werden, also vor mehr als nur schwerem Verlauf geschützt sind, die Viruslast ist dermaßen gering, dass man die Person nicht als “krank” einstufen kann. Noch was: Du redest von “dieser” Impfung. Inwiefern unterscheidet sich das von anderen Impfungen? Kennst du denn eine, bei der es anders ist? So funktioniert das Immunsystem nun mal. Viren kommen in den… Weiterlesen »
Summer
Summer
Tratscher
30 Tage 13 h

@hundeseele
Genau, und deshalb macht die Impfung Sinn, denn ohne schwere Verläufe wären die Lockdowns unnötig gewesen.
Allein zur Vermeidung eines weiteren Lockdown sollten alle, die dürfen, die Impfung in Anspruch nehmen.

king76
king76
Tratscher
30 Tage 13 h

Hundesehle … „nur“ gegegen schwere verläufe???
Ich möchte nicht mit einem schweren verlauf im krankenhaus liegen….. mir hat ein leichter verlauf ohne krankenhaus aufendhalt schon gereicht..

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 11 h

…..und bei Folgeschäden, Long covid nach Ärzten schreien und schimpfen wenn sie nicht sofort behandelt werden. Das sind dann die Impfgegner

Dagobert
Dagobert
Kinig
30 Tage 9 h

@hundeseele

Na dir isch wirklich nimmer zu helfn! 🥴

nikname
nikname
Superredner
30 Tage 8 h

@Gredner
😆😆😆💪

nikname
nikname
Superredner
30 Tage 8 h

ja eben, genau weshalb man sich impfen soll, du hast es erfasst 👏👏👏

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

@Gredner wieso lei die sturen tiroler? im einstigen vorzeigenland Israel sein a lei knopp 60 % geimpft!! leben hem a olls sture tiroler? i glab kaum… ober jo sicher bei ins impfen die leit wegen in sturschädel nit, irgend eppes muas jo schuld hoben 😉

Italo
Italo
Superredner
30 Tage 6 h

@Gredner Ohne Impfung koane Saison oder😂😂💰

Stefa
Stefa
Tratscher
29 Tage 11 h

Hundeseele@ „Man ist lediglich gegen schwere Verläufe gefeit,mehr nicht!!!“…. Das allein ist doch schon ganz ganz viel …. Um nicht von der viel geringeren Viruslast bei geimpften zu sprechen…..

sophie
sophie
Universalgelehrter
30 Tage 14 h

Nur Chaos, Theater und Ungewissheit, aber Suspendierung ?? Ich weiss nicht ob das der richtige Weg ist, denn sie werden wichtig gebraucht und opfern sich ständig für die Kranken auf!!!

oh ja
oh ja
Neuling
30 Tage 13 h

Hier opfert sich niemand auf! Sonst würden sie sich impfen lassen und an die Patienten denken!

Summer
Summer
Tratscher
30 Tage 13 h

Wenn Sie es nicht wissen, warum kommentieren Sie dann?

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
30 Tage 11 h

Als Patient kann man sich aktuell nur durch eine Impfung bis zu einem gewissen Maße schützen, ob der Pfleger geimpft ist oder nicht, macht für den Patienten kaum einen Unterschied.

sophie
sophie
Universalgelehrter
30 Tage 9 h

@oh ja

Sollte wer auf Intensiv landen, dann weiss man wieviel Zeit, Hilfe und Pflege nur ein Patient benötigt, und nicht sagen, da opfert sich niemand auf. Pflege von Ärtzten und Pfleger/innen rund um die Uhr……

Vranz
Vranz
Tratscher
30 Tage 14 h

Schön durchhalten Jungs!!!!!!! Es gibt zur zeit andere probleme. 

Realistin
Realistin
Grünschnabel
30 Tage 14 h

Muss schon sagen dieses Gesetz ist typisch italienisch…..Krankenpfleger werden suspendiert…..Mitarbeiter mit der Ausbildung “Altenpflege” dürfen weiterhin ungeimpft in stationären Einrichtungen sprich Pflegeheimen ungeimpft und ohne Suspendierung ihre Tätigkeit ausüben,während Sozialbetreuer und Pflegehelfer sich einer Vollimmunisierung unterziehen müssen🙈Paradox oder🤣

DerTom
DerTom
Tratscher
30 Tage 13 h

i denk es isch sicher sanitätspersonal ummer de wos koane stelle hobn und gimpft sein – nemmp holt di semmen, de wortn jo lei drauf

sumpfgurke2.0
sumpfgurke2.0
Grünschnabel
30 Tage 11 h

af diesem werd schu seit Johre gewortn, wo sollen is Personal herkemm????? jeds Johr schliessn la zb 5 Pustertaler di Sozialbezteuer Schuile o.
meistns giense nua no ins Gostgewerbe wo man bessa vodient, in Rente goen bis 2023 a a poor Tausend……
de rechnung geat et au.
und in EINER TÖDLICHEN PANDEMIE nua no suspendiern sem brauchts schu a teiflische Dummheit ………

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

@sumpfgurke2.0  in einer “tödlichen Pandemie” als Krankenpfleger, Krankenschwester ungeimpft arbeiten zu wollen, da braucht es eine noch viel “teiflischere Dummheit”

AusDemWegGeringverdiener
30 Tage 15 h

Ich bin Befürworter der Frauenquote, aber finde es Schade dass sie sich hier selbst ins aus schießen…

Roby74
Roby74
Superredner
30 Tage 4 h

@Auswegverdiener
Wo bitte steht was von Frauen❓Beide Geschlechter sind hier gemeint!

nemo3957
nemo3957
Tratscher
30 Tage 11 h

Ich wäre neugierig wieviele sich impfen hätten lassen wenn nicht erpresst

nemo3957
nemo3957
Tratscher
30 Tage 11 h

Das sagt Europa zu diesen impftoffen.
Wenn mir jemand den link gibt wo sie schon definitiv zugelassen sind bitte posten

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

nemo,  sie hatte doch recht viel Zeit sich freiwillig impfen zu lassen!  immerhin hatten sie als allererste die Möglichkeit!    irgendwann ist die Schonfrist halt vorbei!  und das ist auch gut so!

AnWin
AnWin
Superredner
30 Tage 14 h

…suspendieren und basta!!!!

marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 12 h

Nur schade dass sie keine Einsicht haben, aber sie sind ersatzbar.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 14 h

374 von 22.000 Sanitätsbediensteten, das sind grad mal 1,7%

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

Gredner,     dachte ich auch gerade, die paar lassen sich leicht ersetzen!   und ich hoffe sie bleiben dann in Zukunft auch zu Hause!

Daedalus
Daedalus
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Wenn man bedenk dass jährlich an die 2-3 prozent in pension gehen und 2-3 prozent neue nachkommen: komplett irrelevant! Wenn in meiner firma 1 auf hundert ausfällt: nicht spürbar für die anderen 99!

Daedalus
Daedalus
Grünschnabel
30 Tage 3 h

Und noch was: wenn diese sich nicht impfen lassen, dann a) infizieren sie sich und fallen trotzdem aus und b) infizieren nich personen die sich nicht infiziren dürfen. Suspendierung ist definitiv gerechtfertigt!

Nobbs
Nobbs
Tratscher
30 Tage 13 h

Immer noch nicht eingesehen,liebe Sanitätseinheit lasst kalte Dusche fliessen,um solche verantwortungsloses Personal zu erinnern,was das Nichtimpfen welche Folcen mit sich bringt.Nicht mehr zögern sondern handeln,für Arbeitsgeber und Angestellte gleich.

Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
30 Tage 13 h

Das Argument einer Suspendierung, was darauf basiert, dass ein Ungeimpfter Angestellter eine Gefahr für einen Patienten oder Apothekenbesucher ist, weil er diese anstecken könnte, greift schon deshalb nicht, da ein Geimpfter das genau so kann. Wo liegt der große Unterschied zwischen Geimpften oder Ungeimpften Fachpersonal mit Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, welche eine Suspendierung rechtfertigt? Dann müsste man so einiges verbieten wo man eine potentielle Gefahr für andere ist, trotz aller Regeln, wie bspw. den Straßenverkehr.

savada
savada
Grünschnabel
30 Tage 9 h

Ich würde die Impfgegner nicht suspendieren, sondern in der vollkommenen Covid-Schutzausrüstung arbeiten lassen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie sich impfen lassen…

want_my_life_back
want_my_life_back
Grünschnabel
30 Tage 12 h

Mamma mia….kannt man muanen dei sellatn mit guatn Beispiel vorangian….isch dei Impfung wirklich gfahrlich🤔🤔?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 10 h
Hallo nach Südtirol, mich wundert der hohe Anteil an Nichtgeimpften nicht. Der Anteil an “Unzufriedenen” in der Sanität wird nicht gering sein und mit der jetzigen Handhabe können sie es einem missliebigen Arbeitgeber richtig heimzahlen. Erstmal auf einen Angebot “ohne Patientenkontakt” warten. Dann Suspendierung Suspendierung heisst nicht rausgeschmissen, von der Suspendierung kann sich täglich frei geimpft werden, also hängt der  Arbeitgeber wie ein Marionettenkasperl an der Tageslaune des Suspendierten. Der Suspendierte kann das aussitzen bis zum 1.1.22 und dann schauen was passiert. Der Arbeitgeber kann die Stelle bis dahin nicht besetzen, sie ist ja nicht “frei”. Insgesamt ein riesiges Eigentor… Weiterlesen »
Rosenrot
Rosenrot
Superredner
30 Tage 10 h

Ja wie lange denn noch? Impfen oder raus, mittendrin gibt’s nichts.

Staenkerer
30 Tage 10 h

jo, mir hobn es jo im überfluß, nor konn man es woll suspendiern….mir wortn jo gern in zukunft a johr auf a visite, nit lei a holbes ….

Mirtreubleiben
30 Tage 9 h

jo mir wortn nocha a Johr, obo lai weil sie sich ned impfn lossn

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
30 Tage 11 h

“… immunisiert…” schön wärs, dann wäre Corona vorbei.

gogogirl
gogogirl
Tratscher
30 Tage 11 h

jetzt können sie sich vom hgv als Fachkräfte in der gastro ausbilden lassen

Missx
Missx
Kinig
30 Tage 13 h
Ali
Ali
Tratscher
30 Tage 9 h

240 der 600 covid intensiv patienten in israel sind vollständig geimpft. Nur so als Anmerkung. 🍻 wird dann wohl delta sein oder sonst eine variante

Alpinist
Alpinist
Tratscher
30 Tage 9 h

Wenn sie sichs leistn kennen Dahuam ummer huckn nor sollns lei tian und für die Pension fahlts a !

Johannes
Johannes
Tratscher
30 Tage 7 h

Der Sanitätsbetrieb arbeitet jetzt schon am Limit! Wenn sie noch mehr Personal suspendieren, kollabiert das System und die Gesundheitsversorgung ist in unserem Land nicht mehr aufrecht zu halten! Somit hört doch endlich mit diesem Quatsch auf. Es wird keine Suspendierungen mehr geben!

sarnarle
sarnarle
Superredner
28 Tage 12 h

Wieso soll soch jemand der nachweislich genügend Antikörper hat sich impfen lassen?

wpDiscuz