Polizei nimmt 49-Jährigen fest

Untergetaucht und am Brenner gefasst

Donnerstag, 01. Juli 2021 | 08:02 Uhr

Brenner – Am Dienstagvormittag hat die Polizei am Brenner in einem EC-Zug aus München den 49-jährigen Rumänen D. C. kontrolliert. Der Mann wollte die Staatsgrenze ohne negativen Corona-Test passieren. Doch damit nicht genug.

Wie sich herausstellte, war der 49-Jährige untergetaucht. Gegen ihn lag ein europäischer Haftbefehl vor, der in seinem Heimatland ausgestellt worden war.

Demnach muss er eine Haftstrafe von einem Jahr und vier Monaten wegen Vermögensdelikten und Verstößen gegen die öffentliche Ordnung abbüßen.

Die Polizei brachte den Mann ins Bozner Gefängnis.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Untergetaucht und am Brenner gefasst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Ich dachte zuerst es wäre einer der geflüchteten BAS-Terroristen.

Freesia
Freesia
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Immer ins bozner Gefängnis… Des muss entweder ein Wolkenkratzer sein oder die hintertür steht offen 🤣

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Darauf kannst du einen wetten

wpDiscuz