Drei weiteren Personen unbestimmten Grades verletzt

Verkehrsunfall in Schabs fordert Schwerverletzten

Montag, 15. Januar 2024 | 15:39 Uhr

Schabs – Am heutigen Vormittag ist die Freiwillige Feuerwehr Schabs gemeinsam mit der Feuerwehr Mühlbach zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Pustertaler Staatsstraße gerufen worden.

Auf Höhe der Tankstelle Ladestatt kam es gegen 10.30 Uhr zu einem Zusammenprall zwischen einer Geländelimousine und einem Kleinwagen.

Facebook/Feuerwehr Schabs

Eine Person wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Mit schwersten Verletzungen wurde sie vom Notarzthubschrauber Pelikan 2 in das Krankenhaus nach Bozen geflogen.

Die drei weiteren Verletzten wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Brixner Krankenhaus gebracht.

Facebook/Feuerwehr Schabs

Die Pustertaler Staatstraße wurde für die Dauer des Einsatzes rund eine Stunde komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Im Einsatz standen außerdem das Notarzteinsatzfahrzeug aus Brixen samt Notärztin und Rettungspfleger, das Weiße Kreuz Mühlbach, das Weiße Kreuz Brixen, der Rettungsdienstkoordinator, die Carabinieri von Schabs und Mühlbach sowie die Verkehrspolizei.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz