277 Personen wurden identifiziert

Verschärfte Kontrollen der Bahnpolizei

Mittwoch, 02. Mai 2018 | 13:21 Uhr

Bozen – Im Rahmen des verlängerten Wochenendes hat die Bahnpolizei in Verona und im Trentino-Südtirol ihre Kontrollen verschärft.

Vom 20. April bis zum 1. Mai haben Beamte der Bahnpolizei insgesamt 277 Personen identifiziert, 173 davon stammen aus dem Ausland. Außerdem wurde auch ein Pkw überprüft.

Sieben Personen wurden angezeigt. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Überwachung der Gleise gelegt, um Unfällen und illegalen Aktivitäten vorzubeugen, und auf das Phänomen der illegalen Einwanderung.

Mit Metalldetektoren wurden auch Gepäcksstücke von Passagieren überprüft. In Zusammenarbeit mit der Hundestaffel der Finanzpolizei ist die Bahnpolizei gegen möglichen Drogenschmuggel vorgegangen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz