Ins Krankenhaus Bozen geflogen

Völser Aicha: Bauer bei Unfall mit Raupenfahrzeug schwer verletzt

Donnerstag, 11. Juli 2024 | 10:38 Uhr

Von: luk

Völser Aicha – In den frühen Morgenstunden ereignete sich in Völser Aicha ein schwerer Unfall, bei dem ein 40-jähriger Bauer verletzt wurde. Der Landwirt war gerade dabei, Pflanzenschutzmittel in seinen Weinreben auszubringen, als sich sein Raupenfahrzeug plötzlich überschlug.

Der Bauer wurde unter dem schweren Fahrzeug eingeklemmt und erlitt dabei ernsthafte Verletzungen. Sofort wurden Rettungskräfte alarmiert, und der Notarzthubschrauber Pelikan 1 eilte zur Unfallstelle. Dank des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte konnte der Verletzte mit Hebekissen rasch geborgen und stabilisiert werden.

Anschließend wurde der 40-Jährige mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Bozen transportiert, wo er nun medizinisch versorgt wird. Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit noch untersucht.

Im Einsatz standen auch die Bergrettung Tiers, die Freiwilligen Feuerwehren Tiers und Völser Aicha und das Weiße Kreuz.

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Völser Aicha: Bauer bei Unfall mit Raupenfahrzeug schwer verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hut
Hut
Tratscher
7 Tage 22 h

Die Rettung und Feuerwehr sind schon einzigartig das muß man wirklich immer wieder betonen,vom Geld das dort ausgegeben wird ist wirklich jeder Cent am besten Platz.

venus
venus
Grünschnabel
7 Tage 19 h

Du hast völlig recht, trotzdem frage ich mich warum neben 2 Feuerwehren auch noch die Bergrettung alarmiert wird.
Wenn der Bauer bei seinen Weinreben unterwegs war, dürfte das Gelände nicht so unwegsam sein, dass es für 2 Feuerwehren nicht zu schaffen wäre.

Lanaevoli
Lanaevoli
Neuling
7 Tage 7 h

Hallo Venus… in manchen entlegenen gebieten werden die bergretter/first responder mit alarmiert weil sie als freiwillige schneller am Einsatzort sein können ind mit der erstversorgung des verletzten beginnen können. Das gelände kann auch sehr schwierig sein, ist aber nicht ausschlaggebend für die rettungskette.

wpDiscuz