Messerstiche in Meran

Von Mordversuch auf Körperverletzung herabgestuft

Mittwoch, 31. März 2021 | 17:31 Uhr

Meran – Der Vorfall hat im Jänner in Meran für Aufsehen gesorgt: Ein 47-jähriger Iraker hat am Bahnhof auf einen 21-Jährigen aus Bangladesh zweimal mit einem Messer eingestochen. Das Opfer war unter anderem am Hals getroffen worden. Nun wurde die Anklage herabgestuft.

Hatten die Carabinieri den Angreifer ursprünglich wegen versuchter Tötung verhaftet, hat das Gericht die Anklage nun abgeschwächt. Der Vorwurf lautet auf Körperverletzung.

Der 21-Jährige hatte den polizeibekannten Mann beruhigen wollen, der von einer Art Tobsucht übermannt worden war.

Das Opfer wurde nach der Attacke vom Notarzt erstversorgt und anschließend ins Meraner Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise waren die Verletzungen nicht lebensgefährlich.

Die Verteidigung des Angeklagten hat die Herabstufung der Anklage auf Körperverletzung beantragt und auch ein entsprechendes Gutachten vorgelegt.

Nach dem Vorfall im Jänner war auf politischer Ebene der Ruf nach mehr Überwachungskameras und nach verschärften Polizeikontrollen in der Passerstadt laut geworden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Von Mordversuch auf Körperverletzung herabgestuft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Leider fehlen mir die Worte!

NaSellSchunSell
14 Tage 6 h

Mir nicht: der Flughafen in Bozen macht doch bald auf…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

@NaSellSchunSell da wirst du Pech haben, die erhalten wir weiterhin leider.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

Dann sich wundern, dass die Kriminalität zunimmt, wenn man solche Vorfälle herunterspielt 🤔

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@NaSellSchunSell deis isch die 2 klassen gerechtigkeit die oane kriagn und terfn olls und ondere eibm it 😫

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
14 Tage 7 h

Ja, ja wenn jemand anscheinend grundlos ein Messer zuckt und gleich zweimal jemanden am Hals verletzt dann will er ihm sicher nichts Böses… kopfschüttel, kopfschüttel

Offline
Offline
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

Das ist ja lächerlich. Einen Stich in den Hals als Körperverletzung einzustufen. 🙈

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

i kriag a bollamol an tobsuchtsounfoll, wenn ih asou epas les

brunner
brunner
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

Unglaubliche Friede Freude Eierkuchen Kuscheljustiz……und da wundert man sich wenn das Vertrauen der Leute in den Staat und die Justiz verloren geht…

Roby74
Roby74
Tratscher
14 Tage 3 h

@brunner
ganz genau!Einfach nur mehr zum 🤢🤮kotzen!!!!

traktor
traktor
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

ab in den irak mit dem tobsüchtigen

Roby74
Roby74
Tratscher
14 Tage 3 h

@traktor
Sibirien in Zwangsarbeit mit solche Individuen!!!!🤬😠😤

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

a nor beruhig ih iatz a olle olbm mit messestiche 🤦‍♂️

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
14 Tage 5 h

Ein peinliches Urteil!

Andilein
Andilein
Grünschnabel
14 Tage 3 h

I glab den werd nit viel mehr passieren as wenn i z.B. die Gemeindegrenz ohne Grund überschreit und derwischt wer.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
13 Tage 19 h

asoweit is ba ins! leima traurig!

wpDiscuz