Aktion in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr

„Waidbrucker Schlossgeister“ sammeln 1.000 Kilo Müll

Dienstag, 04. Mai 2021 | 09:45 Uhr

Waidbruck – 25 freiwillige Helferinnen und Helfer haben unlängst an der Müllsammelaktion der „Waidbrucker Schlossgeister“ in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Waidbruck teilgenommen und an einem Samstagvormittag vorwiegend an den Hauptverkehrsachsen von Waidbruck und Unter Lajen Ried mehr als 1.000 kg Müll eingesammelt.

„Unser Dorf ist an und für sich sehr gepflegt und sauber“, zieht Bürgermeister Philipp Kerschbaumer eine positive Bilanz der Müllsammelaktion, die zuletzt im Jahr 2017 stattgefunden hat. „Die Hauptmüllmengen sind entlang der Hauptverkehrsachsen zu finden“, appelliert der Bürgermeister, den Müll nicht einfach aus dem Auto zu werfen – auch nicht auf der Autobahn, sondern zuhause oder an den Müllkübeln der Raststätten zu entsorgen. „Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt und für unser Dorfbild.“

Die Müllsammelaktion ist vom Freizeitverein „Waidbrucker Schlossgeister“ in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Waidbruck organisiert worden. 25 freiwillige Helferinnen und Helfer zwischen drei und 63 Jahren aus Lajen Ried und Waidbruck haben sich an der Initiative beteiligt und in nur wenigen Stunden mehr als 1.000 kg Müll eingesammelt, darunter ein altes Fahrrad, einen Kinderwagen und Motorradreifen, die man gut und gerne in einem Recyclinghof fachgerecht entsorgen könnte.

„Es ist eine vorbildliche Aktion, die wir in zwei, spätestens drei Jahren wiederholen möchten“, dankten Bürgermeister Kerschbaumer und sein Kollege in Lajen Stefan Leiter allen Helfern, „und wir hoffen dabei, weniger Müll zu finden.“ Der Dank der Gemeindevertreter gilt neben den Organisatoren, den „Waidbrucker Schlossgeistern“ und der Freiwilligen Feuerwehr Waidbruck, den freiwilligen Helfern, den Gemeindearbeitern und der Bezirksgemeinschaft Eisacktal für die kostenlose Entsorgung des gesammelten Mülls.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "„Waidbrucker Schlossgeister“ sammeln 1.000 Kilo Müll"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herta
herta
Tratscher
4 Tage 40 Min

Bravo Schlossgeister der Bürgermeister hätte euch eine Marende spendieren können.

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Super Aktion. Mir kommt es so vor als ob sich der Müll in den letzten Jahren verzehnfacht hat.

Einbuorli
Einbuorli
Neuling
4 Tage 18 Min

Einen gruoaßn Donk in olle Freiwilligen,dei insern Dreck wieder aufraumen. I wünsch ins olle mehr Mut , wenn amol epas va der Hond follt,daßmer ins getraudn zi bukn und den Nasen Mundschutz oder wos auch immer afn Boden follt aufziklaubm und in die Mühltonne zu verfen. DANKE

Faktenchecker
3 Tage 23 h

Großen Dank an die Müllschweine die alles in die Landschaft pfeffern.

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
3 Tage 21 h

herzlichen Dank allen Freiwilligen, sowas sollte allerdings nicht einmal nötig sein, nur mehr Schweine unterwegs…..

wpDiscuz