30 Quadratmeter standen in Flammen

Waldbrand in Pfalzen

Dienstag, 07. August 2018 | 15:54 Uhr

Pfalzen – Die Freiwillige Feuerwehr von Pfalzen wurde heute um 7.30 Uhr zu einem Brand in einem Waldstück auf einer Höhe von 2.100 Metern gerufen.

Der Waldbrand wurde vermutlich durch einen Blitzeinschlag ausgelöst. Eine Fläche von rund 30 Quadratmetern stand in Flammen. Da in diesem Gebiet kein Wasser vorhanden ist, mussten die Wehrmänner mit dem Tanklöschfahrzeug  bis zur Lechneralm fahren.

Von der Alm aus wurde dann eine 400 Meter lange Zubringerleitung zum Brand gelegt. Dank der 4.000 Liter Tankinhalt konnte der Brand rasch kontrolliert werden und ein Ausbreiten des Feuers wurde verhindert.

Um die Wasserversorgung zu gewährleisten, wurde die Freiwillige Feuerwehr Issing mit dem Tanklöschfahrzeug nachalarmiert. Die Issinger Wehr organisierte einen Pendeldienst in Platten.

Um 11.00 Uhr war der Brand gelöscht und die 37 Wehrmänner konnten den Einsatz beenden. Die Freiwillige Feuerwehr von Pfalzen bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Issing für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz