Trocken und windig – erhöhtes Risiko

Waldbrand in Walten

Samstag, 08. April 2017 | 17:29 Uhr

Walten – In Walten in Passeier ist es am Samstagnachmittag oberhalb des Wanserhofes zu einem Waldbrand gekommen. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren von Walten und St. Leonhard.

Medienberichten zufolge soll ein Landwirt auf einem Weg Reisig verbrannt haben. Durch den Wind und die Trockenheit gerieten die Flammen allerdings außer Kontrolle geraten und sprangen auf den Wald über.

Nach den Löscharbeiten suchten die Wehrmänner den Wald mithilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern ab.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Waldbrand in Walten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jagerander
jagerander
Grünschnabel
15 Tage 22 h

ein grossen dank an die feuerwehr

Nougatkneidl
Nougatkneidl
Grünschnabel
15 Tage 21 h

Jo jo die schlauen Bauern Einsatz teuer bezahlen lassen!!!Nor werder s negste mol schun zert nochdenkn..

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

und das im april, unvorstellbar vor 30 jahren😉

wpDiscuz