Ärger über Diebstähle auf dem Friedhof von Brixen

Wenn das Grab keine Ruhe hat

Donnerstag, 13. Januar 2022 | 10:44 Uhr

Brixen – Gerade an Feiertagen sind viele Südtiroler bemüht, die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen festlich zu schmücken und schön herzurichten. Umso bitterer ist es dann, wenn Kerzen, Statuen, Vasen oder andere Dekorationsobjekte einfach verschwinden.

Am Friedhof von Brixen gibt es immer wieder Meldungen über solche Diebstähle. Auch über die Weihnachtsfeiertage und rund um Neujahr sollen allerhand Objekte von mehreren Gräbern entwendet worden sein, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

Zwar haben die entwendeten Gegenstände meist nur einen Sachwert von wenigen Euro. Allerdings hängen manchmal auch Erinnerungen an den Objekten und haben somit für die Betroffenen einen immateriellen Wert.

Die Gemeindepolizei rät im Falle eines Diebstahles auf dem Friedhof, eine Meldung an die Ordnungshüter zu machen. Dabei sollte aufgelistet werden, was abhandengekommen ist, wo das Grab liegt und falls möglich auch ein Foto der Objekte beizulegen. Außerdem gibt die Gemeindepolizei den Tipp, die Gegenstände zu personalisieren. So sollte etwa ein Name oder ein markantes Zeichen aufgetragen werden. So könnten die Gegenstände leichter identifiziert werden, falls sie auf einem anderen Grab verwendet werden. Das mache auch einen Diebstahl weniger attraktiv.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Wenn das Grab keine Ruhe hat"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Das Grab ist auch nicht mehr sicher

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
6 Tage 34 Min

das ist schlimm und es sollte nachgeforscht werden , ich habe aber auch beobachtet daß zum Teil kinder auf dem Friedhof sind und die Gegenstande als Spielzeug betrachten und herumtragen , leider

sophie
sophie
Kinig
6 Tage 1 h

In settige soll die Hond ouf….
Respektlose Grobschända

Frank
Frank
Superredner
5 Tage 18 h

So ist es, respektlos gegenüber den Toten und den Angehörigen.

Und in den meisten Ländern nicht nur eine Lappalie, die Störung der Totenruhe, als solche werden Diebstähle von Gräbern von Richtern häufig eingestuft, gilt vielerorts sogar als Straftat.

Waltraud
Waltraud
Kinig
5 Tage 33 Min

@Frank
Dann bitte auch Ötzi die “Totenruhe” gönnen.

Faktenchecker
5 Tage 9 Min

Das sollte auch jeder geschlachtetn Kuh als Mitlebenswesen zustehen.

Time
Time
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Oanfoch lei mehr traurig, wos do ba ins los isch.

sepp2
sepp2
Superredner
5 Tage 23 h

wird Zeit dass die Brixner Polizei sich mal auf andere Bereiche konzentriert,und nicht wenn man 2 Minuten irgendwo parkt ohne jemanden zu behindern….

Guennl
Guennl
Superredner
5 Tage 22 h

Sollen die dort Probeliegen?

StreetBob
StreetBob
Superredner
6 Tage 1 h

Des weart die gleiche Gruppe fa die Prügelatacken sein….

Faktenchecker
6 Tage 1 h

Einfach mal auf den Nachbargräbern umsehen.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
6 Tage 58 Min

für öffentliche bereiche kearatn viel mea kameras, suscht hot gach nicht mear sei ruha 😡

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

@Reitiatz…👍es gibt halt leider Individuen, die vor Gar Nichts ! und Niemandem Respekt und Ehrfurcht haben. Und stimme ich Dir bei der Überwachung des öffentlichen Lebensraum auch grundsätzlich zu. Wenn es eine Solche aber auch schon für Friedhöfe (und Kirchen?) braucht, wäre meiner Ansicht nach nicht nur die individuelle, sehr “intime” Trauer, Andacht und das Gebet “gestört”, sondern auch der “Niedergang” unserer christlichen Kultur nicht mehr weit..

Hustinettenbaer
6 Tage 1 h

Hm, wurden v.a. Kupfer-, Bronze-Gegenstände gestohlen ?
Das könnte auf “organisierte Gruppe hin[weisen]. „Die müssen das vorher ausgekundschaftet haben, die wussten genau wo was zu finden ist. Am Seitenausgang hat vermutlich ein Transporter gestanden, …“…
07.12.2021

Grabschmuck im großen Stil von Herner Friedhof gestohlen – Ruhrgebiet – Nachrichten – WDR

nuisnix
nuisnix
Kinig
6 Tage 38 Min

Brixen ist kein Einzelfall!
Diese Typen denken sie wären Spaßvögel…
Viel mehr aber sind sie in erster Linie Verbrecher und bemitleidenswerte Wesen, bei denen auch ein ordentlicher Arschtritt nichts nutzen würde, weil es ja im Kopf fehlt!

Herako
Herako
Grünschnabel
6 Tage 21 Min

Ja wenn der Grab unsicher ist, ist es schon a wien nachzudenke wass in die leute rumgeht

Nichname
Nichname
Tratscher
5 Tage 23 h

Im Sommer sind vom Grab meiner Eltern in Brixen regelmäßig alle blühenden Pflanzen gestohlen worden, weshalb ich das Grab auf bodendeckende Pflanzen umgestellt habe. Bei den Dieben handelte es sich wohl hauptsächlich um ältere weibliche Personen, wie ich beobachten konnte. 

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Wenn man allein hier die Empathie- und Wertschätzungsäusserungen für, oder richtiger GEGEN 😡 Ältere und Alte als “Maßstab” nimmt, verwundert so ein abscheuliches Verhalten in KEINSTER WEISE !! 😡

Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
5 Tage 23 h

Gewissen Mitbürgern ist nix zu blöd👎

Moods
Moods
Tratscher
5 Tage 21 h

Alle Grabschänder seien verflucht!!

AlexCaruso
AlexCaruso
Neuling
5 Tage 22 h

Do verliert man in Glaube an di Menschheit

nuisnix
nuisnix
Kinig
5 Tage 20 h

welchen?

Wunder
Wunder
Grünschnabel
6 Tage 38 Min

Passiert leider auch in Bozen 🤔

tiger
tiger
Tratscher
5 Tage 22 h

Respektlos 😤

Lisa007
Lisa007
Grünschnabel
5 Tage 22 h

in Meransen hat sich sogar ein Kreuz verselbständigt– war es ein Geist??.

heris
heris
Tratscher
5 Tage 19 h

Unbedingt  eine Elektronische Überwachung installieren das macht Sinn und Schreckt ab.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
5 Tage 19 h

Wenn das Grab keine Ruhe hat sollt dem Täter der Teufel holn

shanti
shanti
Tratscher
5 Tage 18 h

Traurig wo das alles hinführt

Luka
Luka
Neuling
6 Tage 43 Min

So oans will i a %@%!

irmi
irmi
Grünschnabel
5 Tage 4 h

Passiert nicht nur in Brixen. Auch auf dem Grab meiner Angehörigen wurden öfters, einmal 3 Wochenkerzen innerhalb 4 Tg gestohlen und auch die elektrischen Kerzen (insgesamt 5) auf dem Grab meines Onkels, einem Geistlichen, gestohlen obwohl diese markiert waren.
😱😱. Es geht nicht um den materiellen Wert aber sehr traurig

wpDiscuz