477 Neuinfektionen - kein Todesfall

Wocheninzidenz geht weiter zurück: Nun bei 737

Samstag, 22. Oktober 2022 | 09:52 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 266 PCR-Tests untersucht und dabei 20 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 457 positive Antigentests. Die Wocheninzidenz geht damit weiter zurück und liegt nun bei 737.

Ebenfalls erfreulich: Seit gestern meldet der Sanitätsbetrieb keinen weiteren Corona-Todesfall.

In den Krankenhäusern werden allerdings (Stand 21.10) weiterhin 109 Corona-Patienten betreut – drei davon auf der Intensivstation.

5.233 Südtiroler sind derzeit in Quarantäne.

Bisher (22.10) wurden insgesamt 920.155 Abstriche untersucht, die von 860.964 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (21.10): 266

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 20

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 279.133

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 920.155

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.171.262

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.517.944

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.084

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 132

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 457 davon durch Nasenantigentest 55

Anzahl der positiv Getesteten vom 21.10 nach Altersgruppen:

0-9: 18 = 3,77%

10-19: 30 = 6,29%

20-29: 37 = 7,76%

30-39: 56 = 11,74%

40-49: 66 = 13,84%

50-59: 90 = 18,87%

60-69: 61 = 12,79%

70-79: 70 = 14,68%

80-89: 47 = 9,85%

90-99: 2 = 0,42%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 477 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.567 Personen (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.233

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 381.351

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 386.584

Geheilte Personen insgesamt: 272.333 (+680)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Wocheninzidenz geht weiter zurück: Nun bei 737"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neuling
1 Monat 16 Tage

aha – keine tests – keine inzidenz. Bemerkenswerte Logik.
Und ohne Arzt gibt`s auch keine Kranken.

Die Regeln sind und waren sinnvoll. Mund-Nasen-Schutz schützt.
Impfen schützt.
So sehe ich das. Jede und jeder kann das selbstverständlich anders sehen und nach seinem / ihrem Ermessen danach handeln.
Wichtig wäre halt, dass man anderen nicht dadurch schadet.

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@maximinus
Das ist deine Meinung und wird aktzeptiert. Und da es keine Beschränkung oder gar eine Impfpflicht gibt, ist jede Diskussion darüber hinfällig. Behalte deine Paranoia für dich

Neuling
1 Monat 16 Tage

Danke vielmals – das „akTzeptiert“ hat meinen Tag gerettet-endlich eine wahre Expertin!
Warum soll ich meine Paranoia für mich behalten? Hast Angst davor? Als wahre Expertin bist Du ja sowohl in der Rechtschreibung als auch in der Wissenschaft sicher, wie ich sehe!

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

@maxi
Deine Paranoia ändert nichts daran, dass sich niemand mehr um Corona schert. Lass dich Impfen und schütze damit dich und von mir aus andere, sofern du das glaubst und lass das mit der Rechtschreibung, da bist du ja sehr unsicher wie man sieht.
Ängste vor deiner Paranoia hab ich nicht, es amüsiert mich…lass dir vom Psychiater helfen

Neuling
1 Monat 15 Tage

Ja so ist das mit den Schwurblern-gleich aggressiv werden, wenn man keine Argumente hat. Also doch keine Expertin.
Auch nicht in der Rechtschreibung.
Wünsche viel Freude weiterhin im Verschwörungseck bei Deinesgleichen.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 15 Tage

Wer meint auf Rechtschreibfehler hinzuweisen hat halt keine Gegenargumente zum eigentlichen Thema mehr und darum ist jede weitere Diskussion hinfällig

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Maximinus…👍super gekontert. Dass gerade diese “Miss” im Zusammenhang mit Impfen gegen Corona ua. von Paranoia schreibt, ist der Gipfel. Hat sie sich doch vor langer, langer Zeit, angeblich sogar entgegen dem Rat ihres Artzes, für einen Urlaub Impfen lassen. Da sie an Vergesslichkeit “leidet”, sollte wir sie beim “Erinneren” unterstützen und mit ihr nachsichtig sein….

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@primetime
Vor allem, wenn die eigenen Kommentare vor Fehlern nur so strotzen. Siehe beim Männlein mit dem Fragezeichen.
Außerdem gibt es keine Maßnahmen mehr, warum also darüber streiten. Leute die Angst haben sind gut beraten sich zu schützen und damit hat es sich

1litermuelch
1litermuelch
Superredner
1 Monat 16 Tage

Kuane tests, nr gibs a kuane inzidenz zohlen mehr!!!
Schluss ingaling amol!!!

Missianer
Missianer
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Genau, oanfoch lai normal kronk sein, dorhoam bleiben wund erst wenn men gsund isch wierder ausen Haus. Und net vorher.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 16 Tage

welle flocht o und sell ohne beschränkungen. hoffentlich kemmense net wieder af unsinnige regeln im winter

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Die zweite Welle die ins Nichts verpufft bevor sie anfängt

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Wohin geht sie denn zurück,nach China?

wpDiscuz