VdS verlangt Übergangsstrukturen

Wohin mit positiv getestete Bewohnern von Altersheimen?

Donnerstag, 28. Oktober 2021 | 16:45 Uhr

Bozen – Der Verband der Seniorenwohnheime Südtirols (VdS) fordert die Einhaltung des Beschlusses der Landesregierung, in dem festgelegt wurde, dass Bewohnerinnen und Bewohner der Südtiroler Seniorenwohnheime mit einem positiven Testergebnis umgehend in externe Strukturen verlegt werden. Nur so könne eine Infektionskette im Haus sofort unterbrochen werden, betont VdS-Präsidentin Martina Ladurner. Trotz mehrmaliger Intervention bei den Zuständigen wurde der Beschluss noch nicht umgesetzt.

Der geltende Landesregierungsbeschluss Nr. 806/2021, Artikel 6 sieht es unmissverständlich vor. Bei positivem oder zweifelhaftem Testergebnis werden Heimbewohner*innen ohne oder mit leichten Symptomen im Rahmen des für diesen Zweck vom Südtiroler Sanitätsbetrieb zur Verfügung gestellten Bettenkontingentes in eine Überganseinrichtung verlegt. Bewohnerinnen und Bewohner mit schweren Symptomen werden ins Krankenhaus gebracht.

„Der Beschluss ist gültig und klar. Wir verstehen nicht, wieso die Umsetzung jetzt nicht funktioniert. Für die Südtiroler Seniorenwohnheime sind diese Übergangseinrichtungen wichtig und essenziell, damit sich das Virus nicht in einem Haus ausbreitet“, zeigt sich Ladurner überzeugt.

Es müsse sofort gehandelt werden, da die Infektionszahlen im Land stetig steigen. Zurzeit sieht es mit den Infektionen in den Heimen gut aus, es gibt nur einen einzigen Fall. Damit dies so bleibt, müssten die Heime auf jeden positiven Fall sofort regieren können. Zurzeit sind die Übergangseinrichtungen aber nicht aktiv, obwohl der Verband seit Wochen bei der Politik und dem Sanitätsbetrieb darauf pocht. „Wir fordern, dass dem VdS innerhalb Oktober die Übergangsstrukturen mitgeteilt werden, damit die Seniorenwohnheime im Bedarfsfall sofort handeln können“, betont Ladurner.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Wohin mit positiv getestete Bewohnern von Altersheimen?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
1 Monat 4 Tage

de heimbewohner sein decht olle (zwongs)geimpft wortn, warum hot man nor no ongst? mit den wps in vorderzählt werd kennen de jo höchstens no leich erkronkm, warum wern se nor schun “weggsperrt” wenn se syntomfrei sein, a bisl kronke heimbewohnet werds woll mehr gebn und de schieb man decht a nit olle ob, oder?

EQ
EQ
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die ursprünglichen Versprechungen sind nicht haltbar. Politik und Beraterzunft drehen sich im Kreis. So ist das leider..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Staenkerer Sie vergessen. Auch Geimpfte Sind noch Überträger.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@Sag mal na, honn i nit vergessn! ober i les dauernt:
die worscheinlichkeiz der übettrogung unter geimpfte isch gering,
wenn überhaubt nor lei kurze infektionszeit,
wenn erkronkn nor lei schwoch,
allso in an heim wo olle geimpft sein müßen dürfze nixejr passiern außer mit viel pech a poor leicht erkronnkte, gschützter wie so geats woll nimmer….oder?
will man jetz de ormen seniorn in oanzelzelln steckn mit desinfiziertr durchreicheschleusen?

man will das sich olle impfn lossn weil mir nor olle sicher sein und überleg gleichzeitig wohin nor mit de geimpften infizierten?
des stinkt decht zum himmel!

loisl
loisl
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

man sollte darüber nachdenken, suspendierte pfleger u d sanitätspersonal noch härter zu bestrafen. dadurch wäre den älteren und pflegebedürftigen sicher am meisten geholfen. es geht nicht mehr darum möglichst viele zu retten sondern möglichst ungeimpfte (auch genesene vollimunisierte) zu bestrafen.

mondschein2021
mondschein2021
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

So ein blöder Kommentar..

World
World
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Genau, bestrafen ist die Lösung. Ironie off

Reini62
Reini62
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wia konn mon lai so an Blödsinn schreiben! Schlafschaf!!!!

Reini62
Reini62
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Oder ist das Irronisch gemeint???

Lausbuam20
Lausbuam20
Superredner
1 Monat 4 Tage

Loisl
Ja genau, habe denselben Verdacht. Hexenjagd auf Ungeimpfte, ob es Sinn macht oder nicht. Eigentlich macht es nur Schaden, und zwar für alle, durch die Pflegeengpässe.

loisl
loisl
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

war ironisch und wahrscheinlich zu überspitzt geschrieben… bin gegen bestrafung.

schreibt...
schreibt...
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Der @loisl hat absolut Recht!

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

es ist unverständlich, warum die Heime sich nicht untereinander organisieren. Man kann doch nicht asymptomatische Patienten ins Spital aufnehmen

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
1 Monat 4 Tage

hat man die ganze Pandemie über gemacht

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 4 Tage

In den Heimen soll getestet oder geimpft werden. Besucher nur mit Greenpass.
Dann dürfte nicht viel passieren

verwundert
verwundert
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Storch24… wohl nicht ganz am Laufenden.. Heimbewohner sind ALLE impfbeglückt und Besucher werden schon lange nicht mehr ohne “Passierschein” eingelassen

Oswi
Oswi
Neuling
1 Monat 4 Tage
@thomas, wir haben in den Heimen Zimmer um COVID Patienten zu isolieren und zu betreuen, solange die Zahl begrenzt ist. es kommt vor, das Patienten verlegt werden müssen, weil es anders nicht machbar ist und das hat jetzt nichts mit Personalmangel zu tun. Sie sind im Heim sicher besser aufgehoben als in Orte wo alles fremd ist. Wir haben in den Heimen unser Bestes getan und werden weiterhin für unsere Bewohner da sein! zur zeit ist in ST ein Heimbewohner positiv, der sicher gut im Heim betreut werden kann. Ich bin sicher, das die Übergangseinrichtungen sofort wieder geöffnet werden, sollte… Weiterlesen »
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Oswi, kann bestätigen unsere gebrechlichen Senioren sind gut betreut ! Bravo an alle Mitarbeiter welche ihnen den Alltag mit Fleiss und Mühe gestalten.

World
World
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Habe die nach fast 2 Jahren Covid immer noch keinen Plan???

wpDiscuz