Angeklagter bleibt hinter Gittern

Zehn Jahre Haft für sexuelle Gewalt

Freitag, 14. Juni 2019 | 11:20 Uhr

Bozen – Von zwölf auf zehn Jahre gesenkt hat das Oberlandesgericht am Donnerstag die Haftstrafe für einen Mann aus Nigeria, der wegen sexueller Gewalt an einer 16-Jährigen verurteilt worden war. Dies berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Die Begründung liegt in 90 Tagen vor, das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Nigerianer sitzt im Gefängnis in Trient hinter Gittern.

Der Fall hat sich im August 2017 zugetragen. Dem Einwand der Verteidigung, wonach nicht geklärt sei, ob der Angeklagte volljährig war, gab das Gericht nicht statt. Die Frage nach dem Alter des Angeklagten hatte bereits die Ermittlungsphase geprägt.

Ursprünglich hatte man angenommen, der Tatverdächtige sei minderjährig. Röntgenbilder bzw. die forensische Analyse der Knochendichte ergaben jedoch, dass er zum Tatzeitpunkt mindestens 19 Jahre alt war.

Mehr über den Fall lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Zehn Jahre Haft für sexuelle Gewalt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
GGP
GGP
Grünschnabel
10 Tage 3 h

obwohls den madl sicher nicht hilft, i find 10 johr isch a ongemessene strofe.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

GGP, 10 johr reicht? mir hom leicht redn wenns ins selber net betrifft, gel? das mädchen wird ihr ganzes leben lang darunter zu leiden haben

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

@aristoteles

Allerdings, stimme 100% zu

GGP
GGP
Grünschnabel
9 Tage 21 h

tuet mir load, gegn an universalgelehrtn kim i nit on

Queen
Queen
Tratscher
9 Tage 8 h

Wieso Strafsenkung??? Ist die Tat nach ein paar Jahren weniger gravierend? So ein Quatsch dieses Rechtsystem!

wpDiscuz