Begünstigung der illegalen Einwanderung

Zur illegalen Einreise verholfen: Zwei Männer am Brenner festgenommen

Mittwoch, 22. Juli 2020 | 09:43 Uhr

Brenner – Die Staatspolizei hat am Mittwochmorgen im Zuge von Grenzkontrollen am Brenner zwei indische Staatsbürger, die regulär in Brescia leben, wegen Begünstigung der illegalen Einwanderung festgenommen.

Sie hatten in ihrem Auto von Österreich kommend einen Landsmann dabei, der keine Ausweisdokumente vorweisen konnte und somit illegal nach Italien einreisen wollte.

Die beiden Inder wurden festgenommen und ins Bozner Gefängnis überstellt.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Zur illegalen Einreise verholfen: Zwei Männer am Brenner festgenommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Ohne festen Wohnsitz gibt es keinen Hausarrest. Wo denn auch. Logische Menschen kommen selber darauf!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

Da steht nichts von “keinem festen Wohnsitz”, sondern nur, daß die beiden in Brecia gemeldet sind.

Staenkerer
23 Tage 11 h

jo, jo, kaum isch de grenze wieder offn ….

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

Denke mir dass sie nach der Haftprüfung, bezw. Schnellverfahren max.nach 48 Stunden wieder auf freien Fuss sind. Ein Tropfen auf dem heissen Stein. Kompliment den Ordnungshütern, auch wenn das “procedere” mit viel Spesen verbunden ist.

wpDiscuz