Drei Verletzte

Zwei Fahrradunfälle im Vinschgau

Sonntag, 24. Juni 2018 | 17:45 Uhr

Mals – Am Sonntagvormittag haben sich gegen 10.00 Uhr im Gemeindegebiet von Mals zwei Fahrradunfälle ereignet, berichtet stol.it.

Auf dem Radweg oberhalb von Burgeis ist eine Gruppe holländischer Radfahrer, die von St. Valentin talwärts unterwegs war, von einer Katze überrascht worden, die plötzlich über den Weg lief. Ein 61-jähriger Radfahrer kam aufgrund des Schreckens zu Sturz und riss einen anderen Radfahrer mit.

Der 61-Jährige zog sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 2 ins Bozner Krankenhaus geflogen. Der zweite Mann, der gestürzte war, ein 52-Jähriger, wurde ebenfalls mit mittelschweren Verletzungen vom Weißen Kreuz ins Krankenhaus nach Schlanders gebracht.

Zum zweiten Unfall kam es in der Nähe der St.-Benedikt-Kirche in Mals. Ein bundesdeutscher Teilnehmer des sogenannten Drei-Länder-Giro, der in Nauders gestartet war, prallte aus noch ungeklärter Ursache mit einem Pkw frontal zusammen. Das Auto war dem Radfahrer im Alter von Mitte 30 entgegengekommen.

Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit Verletzungen an der Halswirbelsäule ins Krankenhaus von Schlanders eingeliefert. Im Einsatz standen das Weiße Kreuz, der Notarzt und die Carabinieri.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Zwei Fahrradunfälle im Vinschgau"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mc Bride
Mc Bride
Grünschnabel
22 Tage 2 h

A so a Pech muas man amol hoben. Gute Besserung den Radfahren !! Ein Wahnsinn

wpDiscuz