Finanzpolizei bereits seit Anfang Dezember im Einsatz

40 Tonnen illegaler Feuerwerkskörper in Italien beschlagnahmt

Samstag, 30. Dezember 2023 | 07:55 Uhr

Rom – Seit Anfang Dezember hat die Finanzpolizei in Italien die Aktivitäten zur Bekämpfung der illegalen Herstellung, des Besitzes und des Vertriebs von pyrotechnischen Artikeln und Feuerwerkskörpern intensiviert.

Um die Sicherheit der Bürger im Hinblick auf Silvester zu gewährleisten, wurden 242 Maßnahmen durchgeführt. Diese führten zur Beschlagnahme von mehr als 1,7 Millionen illegaler Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen. 149 Personen wurden bei der Justizbehörde angezeigt. Zudem erfolgten in diesem Zusammenhang 13 Festnahmen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "40 Tonnen illegaler Feuerwerkskörper in Italien beschlagnahmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 22 Tage

Verbieten das Glump….
Ist schlecht für die Umwelt, schreckt die Tiere auf, kostet viel Geld und ist auch noch gefährlich…

schlauer
schlauer
Superredner
1 Monat 22 Tage

Genau!!
Und leider auch heuer werden in Südtirol mit Steuergeldern finanzierte Feuerwerke abgeschossen beispielsweise in Lana, Terenten, Ratschings usw.
Wenigstens im Brixner Hofburggarten wird nach vielen Protesten seit einigen Jahren auf das umweltschädigende und Tiere erschreckende Feuerwerk verzichtet🙏

Homelander
Homelander
Superredner
1 Monat 22 Tage

Wunder@ ja, da hast du recht…nur leider geht es hier, wie bei vielen sachen, nur um profit und geld…Drogen sind auch verboten und trotzdem sind massenhaft Drogen im umlauf…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Homelander mit der Dummheit der Menschen lässt Sich viel verdienen.Ts..ts.So halbstarke Fratzen lassens ja schon länger im Dorf knallen.Schickt Sie ins Kriegsgebiet dann schlottern s.

Lana2791
Lana2791
Superredner
1 Monat 22 Tage

@schlauer
und im nuien Johr nor glei Fohrverbote einfiern , wegn zu hoher Feinstaubwerte !

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Sag mal Du warst wohl nie Kind. Schade, tut mir Leid für dich.

Goennenihrwichtigtuer
1 Monat 22 Tage

Wunder redesch du vom Skiturismus mit ollem wos dazugehört vom Stau auf dr Autobahn bis hin zum Nochtskifahren oder vo uan mol in johr a holbs stindl bum bum? De Argumente kennt es in südtirol olle zom mit dr pfeife rachn… i loss krochn… 👌

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 21 Tage

@N. G. Kind sein hiess für mich nicht Andere zu erschrecken,Tiere wie Menschen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 21 Tage

@Sag mal Natürlich nicht. Um den Umstand weiß ich. Hab selbst 2 Katzen und die alte machts sich absolut nichts draus und die junge hat sich auch schon dran gewöhnt. Mal ehrlich, an der Knallerei ist noch kein Tier gestorben und wir Menschen wissen was passiert.
Ich finde man kann ab und zu auch mal unvernünftiges tun. Das ist Leben!

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
1 Monat 22 Tage

jo ober leider werd es unangemeldete Feuerwerk lei verboten, ober es stroft Koaner die Nichtgemeldeten

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 22 Tage

Super lustig! Wie willst du die denn erwischen. Mach Vorschläge!

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

in den meisten Gemeinden ist das Verwenden verboten, nicht aber der Verkauf…
wer solche Bestimmungen erlässt, sollte selbst geböllert werden!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 22 Tage

hier merkt man wieder mal nichts von Verboten.Machen Sich Ihre Eigene Gesetzlosigkeit!

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

und des gonze johr jammern… und nit amol a mittog essen darkafn….typisch italien…

logo
logo
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Dieses sinnlose Geböllere muß endlich aufhören !
Unsere Gesetzeshüter kriegen nicht mal das hin …

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 21 Tage

wo sind die Tonnen Die beschlagnahmt Sind jetzt ???

wpDiscuz