Mobilfunkunternehmen investieren Milliardenbeträge

Bozen für Fastweb 5G-Testfeld

Sonntag, 15. Dezember 2019 | 17:05 Uhr

Mailand/Bozen – Der italienische Telefon- und Internetdienstleister Fastweb mit Hauptsitz in Mailand hat die Südtiroler Landeshauptstadt zum Testfeld für sein 5G-Festnetz erkoren.

Wie Geschäftsführer Alberto Calcagno bei einer Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Firmensitzes in Mailand erklärt hat, werde sein Unternehmen innerhalb von fünf Jahren drei Milliarden Euro in die neue Technologie investieren.

Beginnen werde man mit einigen Städten, die nicht zu groß sind. Dabei nannte er Bozen und Biella. Fastweb nennt sein System „Fixed Wireless Access“. Es ist eine Mischung aus Festnetz und Mobilfunktechnologie für die Versorgung der Haushalte mit schnellem Internet und stellt damit eine Alternative zum herkömmlichen Kabelanschluss dar.

Die Glasfaseranbindung wird dabei bis zu einer Antenne geleitet und das Signal dann für die letzten 200 bis 300 Meter mit 5G zum Kunden transportiert.

Laut Calcagno folgt darauf auch das 5G-Netz für den Mobilfunkbereich.

Fastweb wird laut Medienberichten mit dem Unternehmen WindTre zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Netz aufzubauen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "Bozen für Fastweb 5G-Testfeld"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nico
Nico
Superredner
1 Monat 13 Tage

Do werdn Milliarden verschleudert, als ob es 4G net schnell genug wäre! 5 G brauch I holt amol sicher net!

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

…du redesch von heint!
…und morgn?

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

es geht auch nicht um die Privatkunden, die zwar auch profitieren, brauchen tut 5G die Industrie bzgl. Echtzeit

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Du bist auch weder der Maßstab, noch die Zielgruppe, also keine Sorge.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

Investiert, nicht verschleudert. Das ist ja keine Investition die das Land macht, sondern ein Privatunternehmen das in Südtirol investiert.

Und 4G reicht in vielen Industriebereichen schon lange nicht mehr.

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 12 Tage

früher war sich ein 56k Modem genug

falschauer
1 Monat 12 Tage

tschuldigung isch des dein geld? fastweb darf wohl investieren wo, wann und wie oder?

falschauer
1 Monat 12 Tage

@alpenfranz und? hast du etwas dagegen?….wer ist dein arbeitgeber?

falschauer
1 Monat 12 Tage

@xXx 👍wenigstens einer der den durchblick hat

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Milliarden eines Privatunternehmens – also was stört es dich? Für DICH mag 4g schnell genug sein. Schon mal informiert was mit 5G alles so möglich ist? Glaube wohl kaum

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 12 Tage

Die Treibhausdebatte und Digitalisierung hängen unmittelbar zusammen. Das heutige Internet prduziert mehr CO2 als der gesamte Flugverkehr. Die Datenmenge soll vorausichtlich bis 2025 von 40 Zettabyte auf 175 Zettabyte ansteigen. Es sind vorallem die Finanzmärkte, welche von schneller Datenübertragungen profitieren, eine Millisekunde scneller generiert millionen von Euros mehr Umsatz. Aber auch das schürfen von Bitcoin verschlingt unmengen an Energie und das alles, dass Reiche noch mehr Geld schöpfen? Ich weis, die Digitalisierung ist nicht mehr zu stoppen, die Frage sollte dennoch erlaubt sein, brauchen wir diesen ganzen Sche… wirklich um ein zufriedenes Leben zu führen?

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@brutus

„Morgen, morgen, nur nicht heute“ ist der Beginn des Liedes „Der Aufschub“ des deutschen Schriftstellers Christian Felix Weiße (1726-1804). Enthalten ist dieses Lied in seinem Werk „Kleine Lieder für Kinder“ aus dem Jahr 1766. Der Originaltext lautet: „Morgen, morgen nur nicht heute! Sprechen immer träge Leute.“

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Was ist Echtzeit? War es die Henne oder das Ei?

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ja aber dieses Geld kommt zum Großteil aus der Privatwirtschaft.

Das Land verschleudert jedes Jahr Millionen von Steuergeld für kompletten Blödsinn.
Das finde ich weit schlimmer!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@xXx

So ist es!
Da bekomme ich schon eher Kopfschmerzen von den “Projekten” die das Land ins Leben ruft😄

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Sun also I sicher net, u i bin irgendwie a froh dassi in 50-60 johr nimmer do bin, weil I glab die Menschheit macht sich mit diesen ganzen digitalen Krims-Krams, der immer schneller u besser werden muss, keinen Gefallen!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Sun

Menschen produzieren auch Co2.
Wiviel Co2 produziert die Landwirtschaft?

Oder der übermäßige Fleischkonsum??
Ich würde sagen Thema verfehlt!!

Von der Überbevölkerung in Asien und Afrika reden wir besser gar nicht.🙄

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@heIene

Mit etwas Logik:
Evolution! Das erste Huhn so wie wie wir es in der heutigen Form kennen schlüpfte aus einem Ei!

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 12 Tage
F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

gibt es schon eine petition die man unterechreiben kann, das sie das nicht dürfen..?

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 12 Tage

wos bring do a petition? 5g isch nit aufzuholten, es kimmp so oder so.. in a poor Johr donn 6g usw usw

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@So sig holt is

sicher nicht mit deiner einstellung…wiso sollte man es nicht aufhalten können?

ärzte warnen vor den risiken von 5g..

es gibt auch schon opfer..

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Der Ausbau darf nicht verboten werden. Da kann man noch so viele Petition unterschreiben

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Dein Google defekt???

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Die Ärzte warnen auch vor den Masern.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@So sig holt is

Genau!
Aber was erwartes du im Land der Nein-Sager

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@F.t.S

Welche Ärzte??
Youtube-Ärzte??😄😄

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@heIene

Ja auch ich hatte als Kind die Masern!
Ging aber vorbei😄

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@heIene

google defekt…masern..

was soll das?

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage
xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

@F.t.S und das nennst du informieren? die einzige Quelle in deinem verlinkten Bericht führt auf eine Bezahlseite.

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@xXx

nein…das hab ich nur schnell rausgesucht…auf die frage hin welche ärzte..

Fenneck
Fenneck
Neuling
1 Monat 12 Tage

Des werd gravierende gesundheitliche folgn hobn! Wie dumm isch die Politik eigentlich, furchbor!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wos isch bei 5G viel schlechter als mit 4G?
Die Frage isch ernst gmoant, konn des bitte jemand erklären?

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Welche denn z.B.?

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@PuggaNagga

5g hat eine weit höhere frequenz als 4g, je höher die frequenz ist desto niedriger ist die reichweite, was weit mehr sendemasten benötigt..

Zudem werden die signale konzentriert zu dem nutzer geleitet und sind noch intensiver..

Somit bekommt man sehr viel mehr stralung ab..

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Gesunsheitliche Folgen hat es eher in dieser … Bauernprovinz aufzuwachsen!!!😄

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@primetime

Wissenschaftlich können folgende Symptome eindeutig auf die kurzwellige 5g-Strahlung zurückgeführt werden:

– Das konsumieren von dämlichen Videos aus dubiosen Quellen auf Youtube (Warum die Illuminaten und Nordkoreaner uns mit 5g kochen wollen)

– Das verfassen unqualifizierter Kommentare auf Südtirolnews

Über die anderen Spätfolgen kann man noch nicht viel sagen!

brutus
brutus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@PuggaNagga

Zuerst mal gute Nachrichten!
Die Strahlenintensität wird mit 5G sinken.
Nur die Frequenz wird höher, und wie sich das auswirkt ist nicht klar!
War bei 4G vorher aber auch nicht klar. Bis heute sind aber keine negativen Auswirkungen erwiesen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 12 Tage

@genau
Wissenschaftler können sehr wenig sagen. Wir installieren eine Technologie, wo es so gut wie keine Studien gibt. Die gesundheitlichen Folgen sind nicht abzusehen. Doch der biologische Effekt ist aus physikalischer Sicht vorauszusehen. Die Frequenzen bewegen sich im Mikrowellenbereich. Was die Mikrowellenherde können weiß jeder. Aber dies ist noch das kleinste Problem. Zuerst müsste man verstehen wie die Informationen auf biologischer Ebene übertragen werden. Und ich behaupte, wir bewegen uns genau im biologischen Fenster. Aber eine physik die Teile maxwellschen feldgleichungen einfach null setzt und longitudinalwellen ignoriert, kann die Biologie weder verstehen, noch Effekte messen.

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Sicher hat es eine höhere Frequenz, es gibt jedoch auch ein großes aber. Je besser/stärker die Verbindung zwischen Sender und Empfänger desto weniger stark muss gefunkt werden

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 11 Tage

@primetime
Auch ein Maschinengewehr hat eine höhere Frequenz. Aber je besser die Trefferquote zwischen Soldaten und Opfer um so geringer die kollateralschäden! Prozentual gesehen sicher

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 13 Tage

nor sein die bouzner souzusogn die versuchskaninchen

falschauer
1 Monat 12 Tage

so sehe ich das auch

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Oder eher in diesem Fall fortschrittlich!😀

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Oder anders gesagt, eine Ehre für Bozen als erste Stadt zusätzlich verstrahlt zu werden 😂

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

Halleluja, das Wissens- und Informationsniveau ist ja wiedermal aller erste Sahne hier 🙈

Aluhut soll angeblich helfen…

falschauer
1 Monat 12 Tage

vergiss den aluhut, der machts auch nicht mehr aus, hier ist hopfen und malz verloren

falschauer
1 Monat 12 Tage

zum glück gibt es keine pisa studie über, wie du so schön schneibst, das wissens- und informstionsniveau des durchschnittssüdtirolers

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@falschauer

😄😄😄
Zumindest kann es nur noch aufwärts gehen

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@falschauer

Wäre sicher amüsant😄
Ich denke die Kommentare auf Südtirolnews haben einen repräsentativen Charakter😁

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 11 Tage

@xxx
Dein Wissen dazu ist auch gleich null. Das beweist dein todschlagargument mit dem aluhut. Typisch für Menschen die andere nur kleinmachen wollen und selbst keine Argumente haben. Dazu zählt nicht nur aluhut sondern auch rechts, links, Verschwörungstheoretiker und mein Lieblingswort Klimaleugner (einfach herrlich 😂😂😂)

Bozen77
Bozen77
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ja super, Testfeld für 5G-Folgeschäden und Krebserkrankungen.

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wurde bei GSM auch gesagt und das gibt es nun seit sehr sehr vielen Jahren. Gibt es nachweisbare Tode darum?

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Du hast Studien? Links bitte!!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Sagte er nach einen großen Bissen vom Schweinebraten. Dazu noch ein paar Gläser Obstbrand😁

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

cool 🙂

junger suedtiroler
1 Monat 12 Tage

5 G isch eppes vin letzesten wos dr umwelt passieren konn
konn fern bleiben vi südtirol

falschauer
1 Monat 12 Tage

dieser meinung war ich auch, das stimmt aber so nicht

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wie Salvini.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

Der Restliche Quatsch ist bekannt, aber Umwelt ist neu…was soll denn da schon wieder schlimmes passieren? 😅

Andi-
Andi-
Neuling
1 Monat 12 Tage

In wenn isch 4G zu longsom bzw wear nimp die Verontwortung fir des Restrisiko und eventuelle Schadn dei jo wohrscheinlich ersch in 10-20 Johr auser kemmen kanntn auf sich !?

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Gibt es unabhängige Studien die solche Schäden zu 100% versichern? Bisher alles nur gerüchte.
Es geht nicht nur um die Geschwindigkeiten sondern viel mehr um die Antwortzeiten von Sender und Empfänger und die daraus resultierenden Möglichkeiten dieser Technologie

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ja 4g ist für viele Anwendungsgebiete nicht ausreichend.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@primetime

Es gibt unzählige Videos auf Youtube.
Dabei werden selbsternannte Experten von Hobbyexperten interviewt😄

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

Es gibt noch keine Studie die irgendetwas in diese Richtung nachweist. Es gibt nichtmal Handfeste Indizien dafür, denn sonste wären offizielle Studien zwingend (Grundgesetz). Es gibt in solchen Fällen also immer eine Nutzen/Risikobewertung.

Gegenbeispiele Mobilität zu Land, Wasser und Luft ist erwiesenermaßen Schädlich, nach deiner Argumentation müssten wir unsere Mobilität, Industrie und noch vieles mehr sofort verbieten und abschaffen.

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Aja dann muss man das glauben

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

4g wurde bereits gedrosselt, damit ja niemand gegen das neue 5g Netz stimmt.

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

4g wurde nicht gedrosselt sondern die Zellen sind am Ende der möglichen Leistung

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 12 Tage

sel glabi sofort…
:((

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

5g wurde beschleunigt damit keiner mehr das alte 4G will.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@primetime

So ist es!
Wobei ich im Raum Bozen noch recht zufrieden mit meinem Mobilfunkbetreiber bin!

In Meran ist es eine Katastrophe!

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wie soll man etwas wollen das es nich nicht in absehbarer Zeit auf dem Markt gibt? Weder der Anbieter, noch erschwingliche Endgeräte
Bitte vorher informieren wie die UMTS Technologie funktioniert und es “langsam” sein kann. Ich hau mal den Begriff “Fair Use” ein. Wenn man diesen in Google mit 4g kombiniert hat man das Ergebnis

Kurti
Kurti
Tratscher
1 Monat 13 Tage

future

wuffi
wuffi
Neuling
1 Monat 12 Tage

Jo faaaaahhlts komplett!!! I glabs et, lai weils ums Geld geat!
I konn la ma sogn, Idioten!
Obbo mir loss jo olls mit ins tian!!

SM
SM
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Des isch sicher gsund….

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Auch nicht ungesund

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Warum?
Wieso?

Sollte Fastweb jedem Bozner einen Obstkorb schicken??
Wäre es dann gesund?

Sollten Mikrowellen in Bozen verboten werden??

Warum gibt es keine Mikrowellen mit Simkarten-Slot???

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Hier sind wieder mal zu viele mit Scheuklappen und Unwissenheit unterwegs.
1. Fastweb finanziert diesen Ausbau. Es werden absolut keine Steuergelder “verschwendet”. Die Firma zahlt sogar die Antennen aufstellen zu dürfen.
2. Jeder meckert wegen der gesundheitlichen Schäden. Es gibt bisher keine Studien (unabhängige!!!) welche das beweisen oder widerlegen
3. Der FWA Ausbau ist vorerst nur als Ersatz bzw Zusatz zu den ADSL/VDSL Leitungen. Wenn Infranet nicht in die Gänge kommt mit Glasfaser flächendeckend zu verlegen und die Preise für FTTH Anschlüsse drastischgesenkt werden  müssen gewisse auf Funklösungen zurückgreifen um Breitband internet zu bekommen. 

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 12 Tage

Den Boznern bleibt auch nichts erspart.

heIene
heIene
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Für die Rechtspopolisten ist das 6-G-Punkt Erlebnis eine neue beängstigende Erfahrung. wie die Sardinen. Salvdegna rüstet sich bereits.

Rabe
Rabe
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Koanor brauchts und olle Wellen 😊

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 12 Tage

Hehe ja alle mauln und jammeren, und wenns dann da ist, benutzt es ausnahmslos jeder, und keiner will mehr darauf verzichten 🤦‍♂️

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 12 Tage

Hmmm, schon komisch, dass sich ein Unternehmen mit Sitz in Mailand für BZ interessiert als Testfeld. Denke, die wissen um die Gefährlichkeit und anstatt dies in Turin, Mailand, Rom oder Neapel zu testen, sagt man sich, probieren wir es bei den “Crucchi” da ist eh nicht schade !!

primetime
primetime
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Hirnlos? Getestet wird IMMER in kleinem Umfeld. Oder lässt du ein völlig neues Produkt auf die große Masse los? Wenn die Tests erfolgreich abgeschlossen sind kommen Mailand, Rom, Neapel, Bologna dran

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 12 Tage

Testfeld, wenn ich den Begriff schon höre 🙈 5G ist in teilen USA, Südkorea, Schweiz u.e.m. schon längst über die Testphase drausen und hat 4G dort schon abgelöst.

Komischerweise hat man nichts von den schrecklichen Folgen von dort gehört, aber wahrscheinlich sind dort schon alle tot 😱

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wie süß dass neue Dinge immer jede Menge an Horrormeldungen hervorbringen: 5G verbrennt das Gehirn, Wasserstoff lässt die Welt untergehen, Elektroautos brennen tagtäglich, Sensoren im Kindersitz schädigen die Babys und kurieren dumme Eltern, durch Pestizide und Impfung sterben Menschen, wenn ich ein Schnitzel esse muss ein Schwein leiden … BLA BLA BLA BLA BLA BLA BLA . 
Leute, wenns gefährlich wäre würde es euch weder die Regierung noch das Unternehmen sagen dass sie da was testen (siehe Atombomben Tests ab 1945…). 

Hotznplotz
Hotznplotz
Neuling
1 Monat 12 Tage

Do werd nit diskutiert, sondern lei obkassiert zack, zack! Mi wundert’s eh, daß sie des nit in der Kurstodt Meran teschten😂

ste
ste
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

4g ist schnell genug aber wird längsemer um 5g platz zu machen…
es 5g isch eine waffe odr kann als waffe benutzt werden..

ste
ste
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

leute de drfir sein und irgendwonn MOL kronk werdn (irgend An krebs odr depressionen) werdn schun a grosses frogezeichn mochn.. obr sem isch schun zu spat und beweissen lossn es sie a net.. kurz gsogg BUISNESS

wpDiscuz