Einschüchternder Akt im Trentino

Brief mit Projektil an Landeshauptmann adressiert

Dienstag, 11. Januar 2022 | 13:30 Uhr

Trient – Dem Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti ist ein Brief mit einem Projektil zugesandt worden.

Laut der Quästur von Trient haben Mitarbeiter des Post-Verteilerzentrums in der via Ora del Garda in Trient den Brief mit verdächtigem Inhalt herausgefischt, der an den Landeshauptmann adressiert war.

In der Folge wurden die Ordnungshüter benachrichtigt. Quästur und die Sprengmeister der Carabinieri begaben sich für die weiteren Untersuchungen auf die Poststelle.

In dem Brief fanden sie dann das nicht explodierte Projektil einer Schusswaffe. Damit sollte Fugatti wohl eingeschüchtert werden, berichtet Alto Adige online. Weitere Details seien nicht bekannt.

Die Ermittlungen der Postpolizei wurden aber umgehend aufgenommen, um die Hintergründe zu klären.

Die offensichtliche Morddrohung an den hochrangigen Politiker in Südtirols Nachbarprovinz wurde auch in der Landespressekonferenz von Landeshauptmann Arno Kompatscher angeschnitten. Es habe auch in Südtirol Morddrohungen an Politiker gegeben, aber nicht in den letzten Tagen, so Kompatscher.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Brief mit Projektil an Landeshauptmann adressiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
11 Tage 15 h

Billige Nummer der Rechten.

Gut, dass die DNA-Analyse fast immer erfolgreich ist. 😂

Savonarola
11 Tage 14 h

das ist wohl eher der Anarchoszene in Trient und Rovereto zuzuschreiben.

redbull
redbull
Tratscher
11 Tage 8 h

@Savonarola laut eines Artikes iim l’Adige wurde ein Brief mit Impfgegnerparolen beigefügt.

Savonarola
10 Tage 21 h

@redbull
ah, ist Impfgegnertum jetzt automatisch rechts?

Zugspitze947
10 Tage 21 h

Faktenchecker: was nützt die DNA wennn man mal wieder KEINE Hat ? Es wäre längst sinnvoll von ALLEN auf der Welt diese zu speichern und schon hätten wir 50 % WENIGER Verbrechen bzw. schnelle Aufklärung !!!!! Aber dazu fehlt leider der MUT 🙁

primetime
primetime
Kinig
11 Tage 14 h

Man kann gewissen Entscheidungen sehr skeptisch gegenüber stehen – aber sowas geht doch zu weit. Irgendwann wird wohl ein Ohr oder Finger mitgeschickt wie bei der Mafia….

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

@primetime..Du hast eine blühende Fantasie. Al Capone und seine Schwester Al Kaselzer. Muss dann der LH zuerst eines seiner Ohren an diese Vollpfosten senden ?

Italo
Italo
Superredner
11 Tage 8 h

@Offline1 👎

OH
OH
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Da war wohl jemand sauer !

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
11 Tage 13 h

Spinner
gibt es überall.

Unioner
Unioner
Tratscher
11 Tage 6 h

Armseliger Feigling der so etwas nötig hat und andere hinterrücks einschüchtern will Soll doch offen sein Problem ansprechen. Schwache Aktion.

wpDiscuz