Tierschutzvereinigung „Animal Equality“ deckt Horrorschlachthof auf – VIDEO

Brutal: Lämmer geschlagen, ohne Betäubung geschlachtet und aufgeblasen

Donnerstag, 07. Dezember 2017 | 08:25 Uhr

Viterbo/Latium – Wie jedes Jahr vor Weihnachten geht es in Italien vielen Lämmlein und Kitzlein an den Kragen. Die Tierschutzvereinigung „Animal Equality“ veröffentlichte am Dienstag ein mit versteckten Kameras gedrehtes Video, das dokumentiert, wie grausam die Tiere leiden müssen, bevor sie endgültig zu Fleischportionen gemacht werden. Die Aufnahmen zeigen einen inzwischen geschlossenen Horrorschlachthof in der Provinz Viterbo, wo die Tiere geschlagen, ohne Betäubung geschlachtet und zuletzt sogar mit einem Kompressor aufgeblasen wurden.

Animal Equality

Die Bilder lassen keinen kalt. Die Lämmer brüllen, während sie an den Beinen genommen und in den Schlachtraum geworfen werden. Die Arbeiter treten nach den Tieren oder prügeln mit Fausthieben auf die Lämmer ein. Dann ziehen sie sie an die Hinterbeine hoch und hängen sie an einen Haken. Das Förderband bringt die kopfüber hängenden Tiere in den eigentlichen Schlachtraum, wo der Metzger ihnen die Kehle durchschneidet. Gleichzeitig fließt das Blut in einer darunterliegenden Rinne in Strömen weg.

Wir befinden uns in einem der 200 italienischen Schlachthöfe, wo „dank“ einer aus religiösen Gründen gewährten Abweichung von den EU-Bestimmungen (EU-Vorschrift 1099/2009) Tiere ohne Betäubung geschlachtet werden dürfen. „Animal Equality“ aber meint, dass die Schlachthöfe, denen die Ausnahme gewährt worden ist, dazu tendieren würden, dies auf frevelhafte Weise auszunützen, wobei den Tieren unnötiges Leid zugefügt wird.

Animal Equality

Das in diesem Horrorschlachthof gedrehte Video dokumentiert gleich mehrere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Einige in den Bildern gesehene Praktiken sind zutiefst unmenschlich und übertreffen jegliche Vorstellungskraft. Unter anderem ist auch zu sehen, wie noch lebende Tiere, um das Abziehen des Fells zu erleichtern, mit einem Kompressor aufgeblasen werden. Laut Meinung von „Animal Equality“ herrschen solche Zustände, weil es fast keine Kontrollen und keine strafrechtliche Verfolgung gibt und bei Missständen nur Verwaltungsstrafen von 6.000 Euro verhängt werden.

 

Um Abhilfe zu schaffen, wurde von „Animal Equality“ eine Petition – http://www.animalequality.it/video-macello-agnelli/ – gestartet, in der der Landwirtschaftsminister, Maurizio Martina, und die Gesundheitsministerin, Beatrice Lorenzin, aufgefordert werden, für die Misshandlung von Tieren harte Strafen und dazu ein lückenloses Kontrollsystem einzuführen.

Der im Video gezeigte Horrorschlachthof selbst war zwar vor einigen Monaten wegen Insolvenz der Betreibergesellschaft geschlossen worden, aber „Animal Equality“ entschloss sich trotzdem dazu, gegen alle Personen, die sich im Video der Misshandlung von Schlachttieren schuldig gemacht hatten, rechtlich vorzugehen.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

86 Kommentare auf "Brutal: Lämmer geschlagen, ohne Betäubung geschlachtet und aufgeblasen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
luisa
luisa
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Madonna san des schweine dio! De kearatn a ozischlochtn😡😡😡

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
9 Tage 2 Min

Do kriag man an Zorn!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

luisa…………….bin schockiert,arme Tiere,SKANDAL!!!😂

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Tratscher
9 Tage 15 h

Aber die blutrünstigen Mörder und brutalen Tierquäler sind ja die Jäger…

typisch
typisch
Superredner
9 Tage 14 h

der jäger weiß wenigstens was er isst und was das tier gegessen hat, alles bio

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Nein die Wölfe

ando
ando
Superredner
9 Tage 5 h

@Mistermah

was für ein geistreicher kommentar

OrB
OrB
Superredner
9 Tage 15 h

Jeder einzelne der dort tätig ist gehört verurteilt!
Das kann doch nicht sein

Susi
Susi
Neuling
9 Tage 15 h

Menschen schämt euch! Erst wenn es keine Tiere mehr gibt, wird der Mensch begreifen, dass wir von ihnen abhängig sind. Ohne Tiere kein Mensch..! Wann werdet ihr endlich respektvoller mit ihnen umgehen??

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Die Schafe hätten lieber eine Begegnung mit Wolf und Bär gehabt.
Der Mensch ist die Brutalste Bestie dieses Planeten, Pfui.

Landschaftspfleger
9 Tage 12 h

rechtsratikal wie du ist auch nicht besser, auch wenn du’ s dir einbildest !

Antivirus
Antivirus
Tratscher
9 Tage 7 h

@Landschaftspfleger ja das sind sicher Wölfe als Menschen verkleidet gelle 😆😆😆😆😆🤣🤣🤣

jet
jet
Grünschnabel
9 Tage 2 h

jo I hon selber schof u.bin nit vir wolf u.bär,ober do muass I dr recht geben…seta focken…

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

@Landschaftspfleger Gagarella Einen Rechtsradikalen zu nennen sagt wieder mal alles gegen Dir selbst aus.Können Sich schämen.Was ist rechts ?Und radikal?Ich bitt Dich.Wo ist Gagarella radikal?????Etwa weil Er Sich alsTiroler fühlt???

Mastermind
Mastermind
Tratscher
8 Tage 3 h

@Landschaftspfleger Bitte wie Landschaftspfleger so weit ich weiß hat linkes Gedankengut, auf der Welt bis jetzt mehr Unheil angerichtet und eigene so wie fremde Menschen das Leben gekostet. Kannst gerne nach China gehen, wenn die Meinungen anderer nicht passen und du auf Solidaritätsgesellschaft stehst, hier ein Europa herrscht nämlich das Kapital nicht die Leute, aber das ist für dich schon zu hoch!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

@Sag mal   Hat Landschaftspfleger mich gemeint gehabt mit dieser Dummen Aussage? Habe mich echt nicht angesprochen gefühlt.

krakatau
krakatau
Superredner
2 Tage 13 h

Gagarella – gut gesagt

wottel
wottel
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Konn des Video nit onschaugn mit reicht schun wos i glesn hon.konn nit verstian wos des fer Lait sein de in die Tiere sou eppes ontian kennen..hoffntlich kriagnse nou a saftige Strof!!!i gib liaber a poor Euro mear aus und kaf es Fleisch fen Bauer und hoff dass mear Lait asou denkn

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
9 Tage 35 Sek

Jo des isch jo katastrofal, orme Viecher

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
9 Tage 14 h

Zuerst man diese Tierquäler zu saftigen Geldstrafen verhängen und dann sollte man es auch genau so machen mit ihnen wie sie es mit diesen Schafen tun !!!

Evi
Evi
Tratscher
9 Tage 15 h

Mir fehlen die Worte!

wottel
wottel
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Gscheider tat af sette Orte mol mear kontrolliert werrn!!!!und nit ob jedr ollm fleissig Stuiern zohlt und joooo nit a cent ze wianig

Landschaftspfleger
9 Tage 12 h

Als Bergbauer finde ich es gut, wenn sich Tierschutzorganisationen um solche Tierquälereien kümmern und sie zur Anzeige bringen. Leider sehen die Tierschützer bei Nutztieren, die von Großraubtieren zerfetzt werden keine Tierquälerei. Weiters muss ich daran erinnern, dass jeder Konsument hier entgegenwirken kann, indem nich ausschließlich Billigprodukte von überall her gekauft werden. Ich jedenfalls vermeide schon lange, dass meine Tiere so geschlachtet werden.

Igor
Igor
Tratscher
9 Tage 8 h

@Landschaftspfleger Wenn Ihre Hauskatze stundenlang mit der gefangenen Maus oder dem gefangenen Singvogel spielt, bevor sie diese endlich tötet und frisst, ist das dann nicht auch Tierquälerei?
NEIN, denn ein Tier tötet sein (Beute)Tier auf die ihm ererbte und angeborene Art und das fällt demnach nicht unter Tierquälerei, auch wenn es noch so grausam erscheint und auch ist. Tierquäler sind Wesen, welche vom lieben Gott zwar einen Verstand mit in die Wiege gelegt bekommen haben, diesen aber nicht richtig anzuwenden wissen.

Igor
Igor
Tratscher
9 Tage 8 h
Schade um die armen Schafe, wenn diese grausam gerissen werden, aber Bär und Wolf wissen leider nicht, dass die Haustiere einen Besitzer haben, welchen der Verlust zweifelsohne schmerzt. Sie reissen ihre Beute so, wie ihr Instinkt ihnen das dagt. Woher sollten sie die Großraubtiere das auch wissen, dass Schafe einen Besitzer haben? Sie sind Opportunisten und unterscheiden (leider) nur zwischen leicht zu erbeutenden Tieren und schwer zu erbeutenden Tieren. Je besser die Haustiere geschützt werden, desto schwerer werden sie erbeutbar. Mein Vater hält auch seine Schafe in einem Gebiet in Südtirol, welches von Wölfen aus dem Trentino aufgesucht wird. Er… Weiterlesen »
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@Igor  Ich weis, dass sogenannte “Landschaftspfleger” mit Stöcken, Schaufeln, oder sonst was, zum Beispiel auf Schlangen, Mäuse,Marder usw. einschlagen und sie auch Töten. Deshalb Glaube ich, dass wenig Sinn hat ihnen etwas zu Erklären, oder auf zu zeigen. Tiere die Gewinn bringen JA, alle anderen sind zum Töten und ausrotten da, ohne wenn und aber.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 13 h

@Landschaftspfleger   Heist das, dass die Früher hier auch so geschlachtet wurden, oder immer noch werden, wenn du sagst du vermeidest, dass deine Tiere so geschlachtet werden? Was weist du, was wir nicht wissen? 

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

auch diese Sch……………… sagt schon mal alles über diesen  ……………… der EU

franzl.
franzl.
Grünschnabel
9 Tage 15 h

mohlzeit nor mit dei weihnochtlämmer!

i woas schun wiso i meins olm ban bauer hol! sem.woasi holt dassn guat gongen isvh!

typisch
typisch
Superredner
9 Tage 14 h

hauptsache billig….

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Jedes mal, wenn über Großraubtiere gehetzt wird, sollte man solche Videos zeigen. Ich weis, dass es Tausende davon gibt. Nicht die Tiere sind Grausam, sonder einzig allein der Mensch.

werner66
werner66
Tratscher
9 Tage 11 h

Wo sind da Lämmer?
Das sind Schafe.

Sabi8
Sabi8
Neuling
9 Tage 11 h

Und, macht das einen Unterschied? Ist das dann weniger grausam?

Aika
Aika
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Ob Lämmer oder Schafe… wo ist da ein Unterschied!!! Es sin Lebewesen mit Gefühlen!!!

Enrique
Enrique
Tratscher
9 Tage 13 h

Passiert jedn tog. Odo wos moantas wos ba massntierholtung passiert?

hubert
hubert
Grünschnabel
9 Tage 5 h

genau der meinung bini a!!
amo awin wianiga fleisch fressn…..

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Tratscher
9 Tage 13 h

absolute schweinerei. dei ormen tiere, dei wissen schun wos do lous isch… schaug mol wia sie olle fan laufbantl wou di fiechr ausbliatn ausstelln.
eine schweinerei dei seinesgleichn suacht

leila
leila
Grünschnabel
9 Tage 14 h

wos solln de schweinerei😢wia konnman lei aso grausom sein…des ischjo nimmr normal🙈😢sehr sehr traurig…und nor moanansa no wia cool sie sein😢aufhängen sollmansa gleich wia de ormen ficher…und de ongst injogn…grausige schweine😧

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

in Südtiroler-Schlachthöfen sollte man auch mal filmem !!!!

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
9 Tage 14 h

Einfach zum kotzen…und dann noch singen…macht wohl Spass diese Arbeit…das sind Menschen ohne Skrupel

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 23 h

Jo de hobm dei Schwelle ibrschritten, drnoch geat des ba dei wia am Fließbandl!

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

und jetzt geht’s gleich weiter,jeder weiß es,aber jeder schaut tatenlos zu !!!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
9 Tage 11 h

…wo „dank“ einer aus religiösen Gründen gewährten Abweichung von den EU-Bestimmungen (EU-Vorschrift 1099/2009) Tiere ohne Betäubung geschlachtet werden dürfen. ..
🕌

Nick Name
Nick Name
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Wer glaubt, das wäre ein Einzelfall und das passiert „bei uns“ doch nicht, soll weiterträumen, oder wenn er nicht schlafen kann eben Schafe zählen.

Den sozialen „Zustand“ einer Gesellschaft misst man u.a. an ihrem Umgang mit (Haus)Tieren.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 10 h

Sind das die halal Schlachthäuser?
Feine Tolerranz ist das, offiziell von ganz oben abgesegnet. Wo sind die Tierschützer?
Aber wehe ein Einheimischer würde einem Wolf oder Bären etwas antun.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@PuggaNagga   Hast du schon gelesen, wer die Sauerei aufgedeckt hat? Bären und Wölfe braucht niemand etwas antun,warum auch?

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 3 h

Du verstehst nicht recht.
Mich interessiert herzlich wenig wer diese abscheuliche Sauerei aufgedeckt hat. Mich erzürnt dass es in Europa eine Ausnahmeregelung zum Schächten von Tieren gibt. So ein Art Schlachhof darf nicht existieren, unabhängig von dem bestialischen Umgang mit Tieren. Schächten ist eine Tierquälerei und ist nicht ohne Grund verboten. Ein Verbot ist ein Verbot und da darf es keine Ausnahmen geben.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@PuggaNagga   Da stimme ich dir zu 100% zu.

Missx
Missx
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

Jeder, der Fleisch konsumiert ist mit schuld an dieser Quälerei.

hubert
hubert
Grünschnabel
9 Tage 5 h

gonz genau….

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 3 h

Ich nicht. Schuld sind die Konsumenten vom geschächteten Fleisch! Halal nennt sich das. Wo keine Nachfrage auch kein Markt!

Dagobert
Dagobert
Superredner
9 Tage 14 h

Diesen Unmenschen sollte das gleiche Leid zugeführt werden.
Solche 🐷 würden mir nicht mal leid tun, aber leider ist sowas in fast allen Schlachthöfen Alltag.

Sabi8
Sabi8
Neuling
9 Tage 12 h

Genau aus solchen Gründen, und derer gibt es höchstwahrscheinlich viele, sind Gott sei Dank immer mehr Menschen dazu bereit, auf Fleisch zu verzichten. Ich sage bewußt” Menschen” denn solche Leute sind BESTIEN!!!!

bern
bern
Tratscher
9 Tage 11 h

Das ist alles Religionsfreiheit!!!!!!!!!!!!!
Koscheres Schlachten für die Juden!!!!!!!!!!!!

Tabernakel
9 Tage 4 h

Hast Du ein Problem?

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 3 h

Halal für den Mohammed!

nala
nala
Neuling
8 Tage 21 h

Bern
Was du für ein scheiss schreibst

Steinadler 22
Steinadler 22
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Bei uns werden auch auf den Bauernhöfe schafe geschächert ohne Betäubung von den marokkini und diese Bauern gehören auch so hinzurichten

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

fürs Geld gehen so manche über Leichen !!!!

So ist das
So ist das
Superredner
9 Tage 7 h

Wieso muss man Tiere, die sich nicht wehren können, noch vor der Schlachtung so quälen?
Man kann nur hoffen, dass solche verachtende Behandlungen von Tieren mit drastischen Strafen geahndet werden.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
9 Tage 2 h

da es in diesem Leben keine Gerechtigkeit gibt kann es Diesen gefühlslosen Perverslingen auch nicht mit gleicher Münze heimgezahlt werden.Aber genau das verdienen Die und nichts anderes.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

@Sag mal Es soll immer noch Menschen geben Die behaupten Die Tiere spüren nichts🤤DAS TIER FÜHLT GENAUSO WIE DER MENSCH.Das einzigige was Das Tier nicht hatt ist das Schlechte.

Tabernakel
9 Tage 9 h

Kein Einzelfall…

https://youtu.be/em6ZhdpliTc

Mamme
Mamme
Tratscher
9 Tage 5 h

Diese Werbung von mangelernährten Veganern und Vegeteriern werden mir sicher nicht den Weihnachtsbraten verderben😋

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

und alle schauen zu !!!!!

Mamme
Mamme
Tratscher
9 Tage 9 h

Liebe Tierschützer,was bringt Das, einen Film von einem Einzelfall von Schlachthaus zu bringen, Das vor Jahren zugesperrt wurde?Ihr habt euch dazu berufen, um Tieren ein TIRGERECHTES leben zu ermöglichen und solchen Metzgern das Handwerk zu legen,dann geht bitte auch dieser Arbeit nach und nicht eine Berufsgruppe alle in einen Topf werfen.Geht dahin,wo das schächten von Tieren noch erlaubt wird und versucht wenigsten,dass das verboten wird.Noch eine Frage,hat damals jemand bei dieser Quälerei auch eingegriffen,oder nur gefilmt?

mad max
mad max
Grünschnabel
9 Tage 10 h

Mir sind di tränen gekommen mit tut es so leid für di armen tiere,wie kanmann so grausam sein??? Ich habe keine worte mehr! Es brauch ein gesetz das diese leute auch so gewuelt werden!!!!! Mir fehlen di worte das man kann so grausam sein …… einen solchen abschaum von leuten habe ich noch nie gesehen ich kann meine wut nicht in worte fassen!!! Eine schande das solche leute leben dürfen!!!!!!

Leonor
Leonor
Tratscher
9 Tage 13 h

i verstehe bis heute immer noch nicht, was an diesem Schaffleisch so gut schmeckn soll. Ich weiss es nicht, will des a nit essen. 😷

nok
nok
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Und dann meinen noch viele mit Rind, Schwein, Huhn usw wird anders gearbeitet!!!
Alle wollen Fleisch essen, wenig bezahlen und das kommt dabei raus.

jack
jack
Tratscher
9 Tage 6 h

selche Videos kearn zu vobietn.
af do an seite wellnse di jagd vobietn .sebm schreits olle es schlaue .do kennt es schaugn wies in die Tiere geat .a do jager schiesst donebm und sebm leidet a Tier Togelang.
ihr jagdfreunde zueschaugn 🤤🤤🤤🤤🤤

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

Nein ,man soll es seh’n !!!–der Mensch als Bestie !!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

na man soll sechn ,wie man mit Tieren umgeht !!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

zu meiner Zeit hatte jeder Bauer sein Schlachttag gehabt !!-Ein Bauer der das Tier selber gezüchtet hat ,hat ein ganz anderen Bezug dazu !!!z.B.das Schwein wurde bis zur letzten Minute gestreichelt,man wußte schon Früher ,dass das Fleisch eines gestressten Tier net gut ist–hauptsächlich beim Speck macht sich das bemerkbar !!!!

Ando der Macher
9 Tage 14 h

lieber von Wolf gefressen werden

Horizont
Horizont
Grünschnabel
9 Tage 9 h

i konn des Video a net unschaun mir reicht schon was i les. Hon mir immer gedenkt es wert besser kontrolliert in Italien und des gibs lei in ondere Länder. wie bestialisch a Mensch hondelt mit de unschuldigen kleinen Wesen . für solche Taten müssen hohe Strafen folgen ,und diese Betriebe geschlossen werden für immer.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

@ 6079_Smith_W
wenn Sie bestimmte Lodensockel meinen welche einfach drauf los schiessen mit der Hoffnung irgendwo ab zu kommen da muß ich Ihnen leider recht geben,da geht schon was ab und wird immer fleißig vertuscht.Schuld ist wie immer auch hier neben den Schuldigen selbst auch die Aufsicht die nicht im Stande ist die Schussfertigkeit zu kontrollieren,aber wie leicht verständlich könnte dies bestimmte Interressen stören………. 😀

amme
amme
Tratscher
9 Tage 11 h

ist halal

LoennebergerMichel
LoennebergerMichel
Grünschnabel
9 Tage 5 h

des isch a riesnskandal!!!! 😢

klara
klara
Tratscher
9 Tage 2 h

Angesichts der zitierten Postings bleibt nur zu hoffen, dass der etwas derbe Spruch “Groaß redn, und kloan sch***” immer noch gilt.
 “De kearatn a ozischlocht”, “und dann sollte man es auch genau so machen mit ihnen wie sie es mit diesen Schafen tun”, “aufhängen sollmansa gleich wia de ormen ficher”, “und diese Bauern gehören auch so hinzurichten”, “Es brauch ein gesetz das diese leute auch so gewuelt werden!!!!!”, “Eine schande das solche leute leben dürfen!!!!!!” 

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

unser Schlachthof in Klausen ist wohl anders??!!!

Mec.T.
Mec.T.
Grünschnabel
9 Tage 3 h

do brauchts kuane Petition!!!! do war HÖCHSTEZEIT zu hondeln!!!! 
die gleiche Qualen den Schändern!!!!

widder52
widder52
Neuling
9 Tage 3 h

inspern sella lait!

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
9 Tage 1 h

obba die Wolfe sein schlimm grrrrr

Oberlaender
Oberlaender
Tratscher
8 Tage 9 h

miar fahln die worte….bin bauer und schlocht a meine tiere dia i zum essn nimm..ober zun unterschied mit würde und respekt ohne stress firn schlochtier und fir die ondern de afn hof lebm. wenn a tier stressfrei gschlochtet weart isch s fleisch um weltn besser. und wer koan respekt hot vor an ondern lebewesn, egal ob plonzen oder tiere isch sowieso schun auf dem besten weg zur hölle.

krakatau
krakatau
Superredner
7 Tage 16 h

Man soll die Dinge beim Namen nennen, das schächten lebender Tiere wird von Muslimen und Juden gemacht. Dass dies so brutal gemacht wird zeigt nur wieder einmal dass der Mensch die schlimmste Bestie ist

krakatau
krakatau
Superredner
2 Tage 13 h

Und solche Bestien nennen sich “Mensch” ? Man sollte sie den gleichen Tod sterben lassen

wpDiscuz