Siziliens Angst vor den „Coronavirus-Flüchtlingen“ - VIDEO

Coronavirus: „Ich mache die Meerenge dicht, sollen sie mich doch verhaften“

Dienstag, 24. März 2020 | 07:12 Uhr

Messina – Trotz des Verbots der römischen Regierung, die Wohnsitzgemeinde zu verlassen, stieg kurz nach Bekanntwerden des Dekrets des Ministerpräsidenten, mit dem die Bewegungsfreiheit der Bürger weiter drastisch eingeschränkt wurde, der Fährverkehr in der Straße von Messina stark an. Wenig überraschend brachte die Flut von „Coronavirus-Flüchtlingen“ die führenden Politiker Siziliens in Rage. Auf der Insel, die von der Coronavirusepidemie bisher „nur“ gestreift wurde, ist die Angst groß, von der vom Festland kommenden Masse von Flüchtenden im wahrsten Sinne des Wortes angesteckt zu werden.

Auf Sizilien scheint man bisher recht gut durch die Coronavirusepidemie zu kommen. Während aus der Lombardei täglich Tausende von Neuansteckungen und Hunderte von Toten gemeldet werden, wurden auf der Mittelmeerinsel bisher insgesamt lediglich 721 Covid-19-positiv getestete Personen und „nur“ dreizehn Todesopfer registriert, was gerade im Vergleich zu den über fünf Millionen Einwohnern Siziliens erstaunlich niedrige Zahlen sind. Auf Sizilien hoffte man bisher, auch in Zukunft vom einigermaßen isolierten Status als Insel profitieren zu können und mit der verschärften Einschränkung der Bewegungsfreiheit der Sizilianer der wenig vorhandenen Epidemie Herr zu werden.

Zum Leidwesen der Sizilianer bekamen diese Hoffnungen am Wochenende einen gehörigen Dämpfer. Kurz nach dem Bekanntwerden des die Bewegungsfreiheit der Menschen weiter einschränkenden Dekrets der römischen Regierung stiegen viele Italiener samt ihrer Familien in ihre voll beladenen Autos, um noch vor dem totalen Stillstand auf die Insel zu gelangen. Noch in der Nacht bildeten sich an der Fähranlegestelle in Villa San Giovanni in Kalabrien kilometerlange Staus. Auch in den folgenden Stunden hielt der Andrang an den Fähren nach Sizilien unvermindert an. Die „offensichtlich unerlaubten Überfahrten“ – eigentlich ist die Reise über die Meerenge von Messina laut den Bestimmungen der Regierung nur mehr Pendlern oder sonstigen Personengruppen wie Polizei- und Militärangehörigen sowie Gesundheitspersonal erlaubt – brachten die führenden Politiker Siziliens in Rage.

„Sollten Minister, die außerstande dazu sind, die eigenen Verordnungen durchzusetzen, nicht zurücktreten?“, fragt sich der zutiefst erzürnte Bürgermeister von Messina, Cateno De Luca. Im selben Atemzug kündigte der erste Bürger von Messina an, notfalls selbst für die Schließung der Meerenge zu sorgen. „Ich mache die Meerenge dicht, sollen sie mich doch verhaften“, so Cateno De Luca.

I MINISTRI CHE NON RIESCO A FAR RISPETTARE LE PROPRIE ORDINANZE NON DOVREBBERO DIMETTERSI ?Si continua con la logica…

Pubblicato da De Luca Sindaco di Messina su Domenica 22 marzo 2020

Genauso wie Cateno De Luca fragen sich auch viele Sizilianer, wie es denn möglich sei, dass in ganz Italien die Bürger nicht mehr ihre vier Wände verlassen dürfen, während gleichzeitig an den Fähranlegestellen Zustände wie im Hochsommer herrschen. Der Bürgermeister von Messina und der Präsident von Sizilien, Nello Musumeci, verlangten nach den ersten Hinweisen, nach denen angeblich viele Personen „unbehelligt“ Sizilien erreichen würden, von der Regierung umgehend eine Verstärkung der Kontrollen.

Die Präfektur von Messina versicherte wenige Stunden später Musumeci, die Überwachungsmaßnahmen in der Straße von Messina weiter zu verstärken. Auch Kalabrien, das gleich wie Sizilien bisher ebenfalls von der Coronavirusepidemie relativ verschont blieb, sicherte zu, an den eigenen „Grenzen“ die Kontrollen zu verstärken. Die Wirkung blieb nicht aus. Am Montag kehrte in der Meerenge wieder Ruhe ein.

Mi segnalano appena adesso che a #Messina stanno sbarcando dalla Calabria molte persone non autorizzate. Non è possibile…

Pubblicato da Nello Musumeci su Domenica 22 marzo 2020

Das Tauziehen an der Meerenge von Sizilien verdeutlicht einmal mehr, wie gerade im Süden die Nerven blank liegen. In Süditalien ist die Angst groß, sich über den Zug- und Autoverkehr „lombardische Zustände“ einzuhandeln. Sollte die Coronavirusepidemie im Süden massiv an Fahrt aufnehmen, machen sich die Süditaliener kaum Illusionen. Angesichts der weniger leistungsfähigen Gesundheitsfürsorge würden Zahlen von Neuansteckungen wie in der Lombardei in den südlichen Regionen schnell zu einer Katastrophe führen, die vermutlich selbst die traurigen Zustände in Bergamo in den Schatten stellen würde. Daher ist es das unbedingte Ziel der Verantwortlichen im Süden, eine Ansteckung aus dem Norden zu verhindern.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Coronavirus: „Ich mache die Meerenge dicht, sollen sie mich doch verhaften“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bern
bern
Superredner
4 Tage 19 h

Genauso sind die Lombarden in die Schigebiete geflohen…..deshalb hat Europa jetzt das große Problem.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
4 Tage 19 h

So ist es =bern !!! Aber die Italo Südtiroler hebaupten einfach die Deutschen hätten es eingeschleppt=billiger gehts nimmer 🙁

toeeuni
toeeuni
Tratscher
4 Tage 20 h

@Zugspitze947 die deutschen habens eingeschleppt, aber italien ist am ende und DE okay.
die logik der leute…🙄🙄

raetia
raetia
Grünschnabel
4 Tage 20 h

@bern….ach so, sie sind ja der weltbekannte virologe…und der covid19 hat ihnen persönlich gesagt, wie er Europa anstecken wird…bravo

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
4 Tage 20 h

toeeuni, die DE sein a net ok! de hom la di gleichn Sorgn wie mir!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

Zugspitze, du schaug la amol wos die Deitschn olls behauptn! noa konnsch wiedo kemm ins Südtiroler zi berotn und zi belehren! Hasch dohoam woll a ginui zi tion!

raetia
raetia
Grünschnabel
4 Tage 18 h

@Zugspitze947…aber die italo südtiroler…..bla bla bla…bei vielen benutzer hier bemerkt man bereits die folgen der quarantäne (nota bene…das wort quarantäne kommt vom italienischen und zwar als die pest in Venedig angekommen ist…)

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

bern….. Beweise? Belege? vielleicht wors jo jemand ondos, der a Urlaub gimocht hot? bisch du selbo afn lombardischn Virus gsessn bol er ummi ghupft isch??

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
4 Tage 18 h

@toeeuni ob es die Deutschen , die Italiener usw. waren , völlig egal , die Pandemie wäre trotzdem gekommen .

ste
ste
Tratscher
4 Tage 18 h

@Zugspitze947 bledsin.. es hobn die Chinesen gebrocht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
4 Tage 18 h

Sind mir schon aufgefallen die IT Autokennzeichen und Einige bürgern Sich in Appartements ein.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
4 Tage 18 h

für mich unverständlich…. dass Erstens sich Menschen so wenig an eine Verordnung halten und Zweitens da nicht hart durchgegriffen wird. Aber aufregen über die Missstände in Italien, da sind die Leute wieder groß. ja wie soll man denn weiter kommen, wenn ein Volk so wenig Disziplin zeigt, bzw Durchsetzungsvermögen

Surfer
Surfer
Superredner
4 Tage 19 h

@Zugspitze947 die Wahrheit kannst du nicht leugnen! Und dann noch allen anderen die Schuld geben? Statt vor der eigenen Haustür kehren……

Neumi
Neumi
Kinig
4 Tage 19 h

@ toeuni Quatsch, das Virus kam aus mehreren Ecken, nicht aus einem spezifischen Staat.
Ja, einer der ersten bekannten Patienten war ein Deutscher, aber das heißt gar nix. Bei 2 Wochen Inkubationszeit bewegt man sich mit JEDER Annahme über die Quelle im Reich der Spekulation.

Staenkerer
4 Tage 17 h

@Zugspitze947 zur erinnerung: des deutsche ehepaar, des ALS ERSTER bei der rückkehr von südtirol positiv getesten wurde hot SELBER zusgebn schun leicht erkronnkt den urlaub ungetreten zu hobn!!!!
allso DE hobn es SICHER ZU INS gebrocht, nit von do mitgenommen!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Des beweist schun die Totsoche, dass do, wo de teilweise Urlaub gimocht hom und kronko “hoam kemm” sein, bis itz koan positiv getesteter isch bzw. erst 14 Tog donoch 1 oanzelno!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Fußballspiel: Wegen des Champions-League-Spiels waren 44.000 Atalanta-Tifosi zum San-Siro-Stadion nach Mailand gereist. „Sie waren in Bussen, Zügen oder auf Autobahn-Raststätten und Restaurants in engem Kontakt“, sagte Francesco Le Foche, Leiter der Abteilung für Infektiologie der römischen Poliklinik „Umberto I“. Und dann „ist die Epidemie in Bergamo genau zwei Wochen nach diesem Spiel explodiert“ – also direkt nach Ablauf der Inkubationszeit. Zuvor soll die hohe Anzahl internationaler Unternehmen in der Gegend um Bergamo die Ausbreitung des Virus Corona gefördert haben.
Und das glaube ich auch.

nikname
nikname
Tratscher
4 Tage 15 h

@Zugspitze947
es wird das Eine aber auch das Andere stimmen, also mach dich nicht so wichtig!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

es konn sogor stimmen ,oder konnsch du etwas oders beweisen?
als goscht ,sein mehra kränklich hergekommen . logisch ,ob des coronavirus wor ,konn man net sogn ,weil net getestet worden isch

nikname
nikname
Tratscher
4 Tage 14 h

@st
genau so ist es!!

genau
genau
Kinig
4 Tage 13 h

@ste

Kannst du dich noch erinnern an die Lungenkrankheit in den Usa?
Die wurde ja anscheinend durch E-Zigaretten ausgelöst.

Irgendwann werden wir herausfinden was los war

Neumi
Neumi
Kinig
4 Tage 8 h

@Staenkerer und die Ärzte in der Lombardei sagen, sie hätten schon im Jänner Fälle gehabt, aber nicht erkannt. Das war deutlich VOR dem Paar, das du genannt hast.

Ein Louter
Ein Louter
Tratscher
4 Tage 2 h

@raetia also sell war mir neu das sell ausn italienischen kimp😂

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
3 Tage 14 h

Wer hat in Südtirol kein IT Kennzeichen?

Marisa
Marisa
Tratscher
4 Tage 19 h

Verstehen muß man das nicht oder? Wieso sind so viele Leute vom Norden nach Süden unterwegs jetzt verbreiten sie die Seuche bis in den tiefsten Süden! Einfach disziplinlos!

Surfer
Surfer
Superredner
4 Tage 19 h

i kapier net dass de überhaupt oifohrn derfn wenn mir lai 200 Meter aus dem Haus gian kennen….??🤔

Lana77
Lana77
Superredner
4 Tage 20 h

🤣 ober hauptsoch bei ins do in die Leit af die 🥚 gian wenn se 2 Schritt weiter als erlab fe der Wohnung weck spazierngian oder Radlfohrn 🤦🏻‍♂️

lottchen
lottchen
Tratscher
4 Tage 20 h

träumst du noch??? möchtest du in die selbe situation kommen wie sie jetzt in der lombardei ist? wer soll uns dann helfen? glaubst du nicht wir südtiroler müssen uns einfach selber helfen wenn wir unser gesundheitsystem und unsere gut funktionierende wirtschaft retten wollen?? die haben uns in rom jetzt nicht plötzlich soo lieb dass sie uns mit geld zuschütten werden, merk dir das!!! das geld wird irgendwo da unten versinken, die werden uns hängen lässen, so wie immer…
wer jetzt nicht mitmacht braucht auch später nicht jammern😡
#wirbleibenzuhause

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
4 Tage 20 h

lai weil ondre FOLSCH mochn, missn mirs jo net a FOLSCH mochn! schaugmo af inso schions Landl und insre Leit und holtmo ins af die Vorgaben.

Savonarola
4 Tage 18 h

ich verstehe die Aufregung der Sizilianer nicht. Das ist doch Ihresgleichen, das heimfährt.

jochgeier
jochgeier
Grünschnabel
4 Tage 16 h

du scheinst da etwas mehr nicht so ganz zu begreifen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

@jochgeier
Lei kon Ongst, der Savi hot schon verstondn! ☝️

lottchen
lottchen
Tratscher
4 Tage 14 h

🤣🤪 ja genau.. gleiches zu gleichen👍

Targa
Targa
Superredner
3 Tage 21 h

Sie hobn es mit verstonden. Die Menschen im Süden haben Angst vor Ansteckung von dem Corona Virus! Sie haben Angst, dass auch bei Ihnen eine Pandemie ausbricht! Ich persönlich sage: Recht haben sie! Bis jetzt ist der Süden Italiens ziemlich verschont geblieben und das ist ihr Glück. Es wäre in der momentanen Situation auch sehr fahrlässig, wenn Menschen aus dem Krisengebiet im Süden einreisen könnten. Ich denke da braucht es keinen Einstein um das zu verstehen.

nikname
nikname
Tratscher
4 Tage 19 h

was soll man dazu sagen 🤦🤦🤦

versteherin
versteherin
Neuling
4 Tage 20 h

Es ist nicht zu verstehen, dass es überhaupt möglich ist, vom Norden Italiens in den Süden zu gelangen. Wir in Südtirol sitzen seit Wochen zuhause, trauen uns kaum noch vor die Türe aus Angst, etwas falsch zu machen und dann sieht man sowas. Zum Schreien. Und wie asozial und rücksichtslos muss man sein, den Virus jetzt auch noch in den Süden zu tragen? Und solange es in Italien mit dem Virus nicht besser wird, hängen wir mit drin. Für solche skrupellosen Typen. Zum Kotzen…

lottchen
lottchen
Tratscher
4 Tage 18 h
viele italiener freuts. schulen zu, betriebe zu.. URLAUB!!! man hat nicht einmal stimmen gehört als die schulen geschlossen wurden. die haben eine andere einstellung. wenn sie die möglichkeit haben nicht zur arbeit zu müssen, dann ist ihnen jede ausrede recht. viele haben eh kein geld also kriegen sie noch was fürs nichtstun vom staat, lohnausgleich oder so… jetzt wollen sie in den süden, wochenlang urlaub machen bei verwanten und weiter gehalt kassieren, ob dadurch die wirtschaft kaputt geht ist denen doch egal, das hat die vorher auch nicht interessiert. wir müssen jetzt auf unsere zukunft schauen und es möglichst schnell… Weiterlesen »
andr
andr
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

Italienisch eben so sind die eben

Surfer
Surfer
Superredner
4 Tage 19 h

Das kann zu einem Riesen Problem werden, deshalb ist gut wenn die Meeresenge zugemacht wird. Die Krankenhäuser in Sizilien sind nicht mit der Lombardei zu vergleichen, hoffentlich endet das nicht in einer Katastrophe!

andr123
andr123
Grünschnabel
4 Tage 19 h

Kontrolliert und gstroft weart lei bei ins do, isch woll nicht neues??

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
4 Tage 16 h

Typisch Italien…Gesetze sein für die Kotz

jochgeier
jochgeier
Grünschnabel
4 Tage 18 h

purer egoismus und der irrglaube mit der flucht auch den virus zu entkommen treibt dazu. wenn alle diese paar wochen ein bischen disziplin aufbringen würden wär ein ende greifbar, wenns so weiter geht wirds wohl monate dauern. geb den bürgermeistern recht, politiker die ihre eigenen dekrete nicht imstande sind umzusetzen sollten zurücktreten, ohne rente und begünstigungen.

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Wenn sie dernoch wenigstens derhuam bleibatn. Bin ober überzeigt das sie glei zur mamma fohrn und dernoch olle zusommen no zun zio und baci, …. Sie verstians uanfoch nit.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Wie krank sind denn diese Leute im Kopf ? Denken Sie kein bisschen nach ?
Hoffe dass jeder einzelne angezeigt wird und eine dementsprechende Strafe bekommt.

versteherin
versteherin
Neuling
4 Tage 12 h

Hatten die alle eine Eigenerklärung mit? Und was haben sie angekreuzt? Vielleicht brauchts die Eigenerklärung ja nur in Südtirol….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Nicht nur mit dem Finger nach Süden zeigen, schaut mal was auf unseren Radwegen Pustertal , Eisacktal los ist

ikke
ikke
Tratscher
4 Tage 16 h

Nun dazu sage ich nur der Governo PD und 5⭐ hat komplett versagt sie sind nicht wehement genug die Dekrete durchzusetzen! Blamabel!

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
4 Tage 9 h

Das Problem ist nicht Italien, sondern die undisziplinierten und unbelehrbaren Italiener! Immer die Furbi spielen, bis zum letzten Atemzug!

iberetscher
iberetscher
Grünschnabel
4 Tage 18 h

bravissimi

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

für immer? 😁😉

vfc
vfc
Grünschnabel
4 Tage 13 h

Recht hat er

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
4 Tage 7 h

Iatz hot Italien a Problem mehr..
Zuerst fliehen sie nach Gröden, und iatz olle in den Süden Italiens.
So eine Unvernunft, dei fohrn mit Fiabo und in Virus durch gonz Italien, bleda kinnatnse nimma sein.
Die Sanität va Italiens Süden bricht zomm….
So hot des Virus a leichts, des findet olm an Wirt, in dei Oltosheime va Sizilien sein schu a Menge ongsteckt.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
4 Tage 12 h
tzick
tzick
Grünschnabel
4 Tage 5 h

… in spät. 2 Wochen kommen die alle wieder zurück…. wetten?

wpDiscuz