Geringes 100-Euro-Bußgeld für Ungeimpfte scharf kritisiert

„Der Preis für unsere Gesundheit und zwei Jahre der Aufopferung?“

Samstag, 08. Januar 2022 | 08:06 Uhr

Rom – Die Nachricht, dass die zukünftige Strafe für Über-50-jährige Ungeimpfte nur aus einem einmaligen Bußgeld von 100 Euro bestehen soll, wird nicht nur von vielen Virologen, sondern auch von großen Teilen des Pflegepersonals mit Ungläubigkeit und Entsetzen aufgenommen. „Ist das der Preis für unsere Gesundheit, unser Leben und zwei Jahre der Aufopferung?“, fragt sich zutiefst enttäuscht die junge Krankenpflegerin Martina Benedetti, deren von der Maske gezeichnetes Gesicht zum Symbol der ersten italienischen Coronawelle wurde.

„Wenn man denjenigen, die sich der Impfpflicht entziehen, ein einmaliges Bußgeld von 100 Euro auferlegt, das in etwa zwei Parksünden – zweimal 41 Euro – entspricht, ist die Impfpflicht selbst ein grotesker Witz. Ich bedaure, dass dies von einer Regierung kommt, die dachte, sie sei seriös. Ich hoffe, ich habe das falsch verstanden“, kommentiert der bekannte Virologe und Immunologe Roberto Burioni auf Twitter die für Personen über 50 vorgesehene Geldstrafe, die der im neuen Covid-Dekret festgelegten Impfpflicht nicht nachkommen.

Facebook/Medical Facts di Roberto Burioni

„Die Strafe für die nicht erfolgte Impfung beträgt einmalige 100 Euro. Als ich das las, wollte ich es zunächst nicht glauben. Die dreifach Geimpften, die ohne Maske erwischt werden, müssen 400 Euro Strafe zahlen, und diejenigen, die sich nicht impfen lassen und unsere Krankenhäuser überfüllen, werden nur mit 100 Euro bestraft. Wirklich lächerlich“, stimmt Matteo Bassetti, der an der Universität von Genua das Fachgebiet der Infektiologie lehrt und als aufmerksamer Beobachter der italienischen Covid-19-Lage gilt, seinem Kollegen Roberto Burioni zu.

Facebook/Matteo Bassetti

„Die anderen Länder haben härtere Strafen verhängt. Bei uns ist es immer dasselbe: stark mit den Schwachen, die sich impfen lassen und die Regeln befolgen und schwach mit den vermeintlich Starken, die die Impfung verweigern und die Regeln missachten. Dies ist keine Impfpflicht, sondern ein Scherz“, geht Matteo Bassetti auf seiner Facebook-Seite mit dem Dekret hart ins Gericht.

Facebook/Prof. Matteo Bassetti – Infettivologo

„Zur Impfpflicht für Über-50-Jährige gibt es nichts zu sagen. Es mag eine individuelle Bedeutung haben, die wenigen Über-50-jährigen Italiener zu schützen, die noch nicht geimpft sind, Corona noch nicht bekommen haben und die sich nicht an einen Anwalt wenden werden. Ich vergaß: Angesichts der Zeitabläufe des Inkrafttretens des Dekrets werden die Auswirkungen erst in der nächsten Welle zu sehen sein. Die Auswirkungen der ‚akuten Testwut‘, die dabei ist, die Schulwelt zu überrollen, werden stattdessen sofort auf dramatische Weise spürbar sein“, meint der Epidemiologe Pierluigi Lopalco, der die Maßnahme selbst in Zweifel zieht und stattdessen die 2G-Regel für die gesamte Arbeitswelt vorschlägt, auf seiner Facebook-Seite.

Facebook/Pier Luigi Lopalco

„100 Euro: Ist das der Preis für unsere Gesundheit, unsere Leben und zwei Jahre der Aufopferung?“, fragt sich zutiefst enttäuscht auch die junge Krankenpflegerin Martina Benedetti, deren von der Mundnasenschutzmaske gezeichnetes Gesicht zum Symbol der ersten italienischen Coronawelle wurde.

„Zum wiederholten Mal werden wir an vorderster Front stehen, um die Folgen zu beseitigen, die durch das Fehlen von starken und mutigen Entscheidungen entstanden sind. Es sind absurde Entscheidungen, die auf unserem Rücken lasten werden, der bereits durch zwei Jahre Arbeit belastet ist. Macht euch keine Sorgen! Wir werden dafür sorgen, dass die Wirtschaft wieder in Schwung kommt und ihr im Sommer wieder tanzen und euch in der Anerkennung der von uns geleisteten Arbeit sonnen könnt. Da es sich um einen Zustand handelt, der das ganze Leben umfasst, wird es immer schwieriger, unseren Beruf nur „Arbeit“ zu nennen. Ich hoffe, dass der Schaden an unserer verlorenen psychophysischen Unbeschwertheit eines Tages hundertfach vergolten werden wird. Karma“, fasst Martina Benedetti ihre Wut und ihre Enttäuschung in Worte.

Instagram/Martina Benedetti

Die italienische Öffentlichkeit zeigt sich über die geringe Strafe für Über-50-jährige Impfverweigerer gelinde gesagt verwundert. Viele Italiener, die an einen „Fehler“ glauben, fordern eine dringende Nachbesserung des vorgesehenen Bußgeldes. Denkbar – so viele Stimmen – wäre ein Bußgeldkatalog nach österreichischem Modell. Andere Nutzer schlagen hingegen vor, neben der Verhängung einer saftigen Geldstrafe Verweigerer bis zur erfolgten Impfung von allen möglichen Beiträgen und Steuerrückerstattungen auszuschließen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

127 Kommentare auf "„Der Preis für unsere Gesundheit und zwei Jahre der Aufopferung?“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
11 Tage 4 h

Woher sollen arbeitslose Menschen oder Rentner mit Mindestrente die 100 € nehmen??? Wie sollen sie zur Bank oder in die Apotheke kommen wenn sie nicht mit dem Bus oder Zug fahren dürfen? Die Ungeimpften sollen 1200 € bedingungsloses Grundeinkommen bekommen!!!!! Weil die älteren ja nicht mehr arbeiten dürfen!!!?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Gute Idee, erst schaden sie der Allgemeinheit, kosten den vernünftigen in der Bevölkerung mehr Geld und dann sollten sie zusätzlich was bekommen?
Nicht dein Ernst?

General Lee
General Lee
Superredner
11 Tage 3 h

😳🙄🤬 Ja, einfach impfen und gut ist

honga
honga
Tratscher
11 Tage 3 h

sollat i mi wegn do impfung in a poor johr in a zombie vowondl, friss i di fi de teppate aussoge als erschtis. Gratuliere itz ischs i di so oddo so bled gong😉

1976
1976
Grünschnabel
11 Tage 2 h

@N. G. Wer kostet der Allgemeinheit. Ich bezahle für jeden Test, während die Impfung auch mit meinen Steuergeldern bezahlt wird…

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
11 Tage 2 h

Spinnst komplett oder was? Die Impfung ist GRATIS für ALLE! Jetzt auch noch Mitleid mit ihnen haben, weil sie sich die Strafe nicht leisten könnten???

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 2 h

Hups, nicht ganz …. 🙈 die Alten haben 40 Jahre und mehr gearbeitet um eine kleine Rente zu bekommen, jetzt verlangt jemand ein Grundeinkommen mit nicht viel tun ? Jeder soll dich impfen lassen dann ist das Problem vom Tisch

Gscheida
Gscheida
Superredner
11 Tage 2 h

@N. G.
des konn er lei ironisch moanen! So dumme Leit gibts net! Obwohl, na gibts decht. Kemmen olweil mehrer virer! Schrecklich! Also do hockts onständig!

Sumsi
Sumsi
Tratscher
11 Tage 2 h

Itz fahlts! Na Wahnsinn! Man konn lei mehr in Kopf schütteln

tomsn
tomsn
Superredner
11 Tage 2 h

Impfn isch gratis!

primetime
primetime
Kinig
11 Tage 1 h

@N.G. Wie schadet man der Allgemeinheit wenn man keinen Platz im Spital braucht (das ist schon grenzwertig denn man zahlt Steuern) oder jemand anderen ansteckt?

berlin
berlin
Grünschnabel
11 Tage 20 Min

@1976 und wer zohlt den Kronkenhausaufentholt wenn du af di Intensiv kimmsch?Di GEIMPFTEN a, also red net a soan B……….

berlin
berlin
Grünschnabel
11 Tage 18 Min

@1976 sorry, wor an@ N.G. gerichtet

EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
11 Tage 13 Min

@1976 dann lass dich impfen!!! Nie ist es recht…. Mahh

Menschenrecht
Menschenrecht
Neuling
11 Tage 9 Min

Bravo 1976,
Af der Plattform sig man eigentlich wer mehr gehässigt isch,Ungeimpfte wos sich verteidigen miassn von den Aussogn der Geimpften,Anschuldigungen,Freiheit und Menschenrechte,so wie Ihr uns ein Krankenhausaufenthalt verweigern wollt obwohl gleich einbezahlt wird als von Euch,sem währen Andere zuerst auszuschliessen,also besser vor der eigenen Tür den Drrck kehren

InFlames
InFlames
Tratscher
11 Tage 3 Min

@1976
Dann darf man dich wohl als Held betrachten!!!! Chapeau!!!!!

giu_
giu_
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Einfach impfen und gut ist…

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
10 Tage 23 h

@NaSellSchunSell
die bezahlen wir alle sehr wohl odr mehr wie du es dir vorstellen kannst

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

@hupsipupsi deine aussog isch a schond für inser lond 😵😱

klinge83
klinge83
Grünschnabel
10 Tage 20 h

@NaSellSchunSell aha…steuergelder werd a fremdwort sein

timetosay
timetosay
Grünschnabel
10 Tage 13 h

@tomsn nein es wird mit deinem Steuergeld bezahlt! Und fehlt dann wo anders.

NormalDenkender
NormalDenkender
Grünschnabel
11 Tage 3 h

Ungeimpfte Zahlen seit Oktober €200 monatlich für die Tests !!!! Schon vergessen?? Also bereits mindestens 600€.
Würden das geimpfte auch bezahlen?? Ich denke nicht. Solidarität der geimpften….Fehlanzeige!! Ein getesteter weiß zumindest das er nicht infektiös ist….sonst Quarantäne.
Soviel zu “Strafen zu gering” usw. Hirn einschalten vorher 👍😃

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Der Wahnsinn hat keune Grenzen!
Jetzt sollten die Geimpften sich euch gegenüber solidarisch zeigen?
Die Tests mitbezahlen obwohl ihr gratis ne Impfung bekämt. Es ist genug, wenn wir euch eure Krankenhausaufenthalte mit finanzieren müssen! Das ist Solidarität!

General Lee
General Lee
Superredner
11 Tage 3 h

Hast dich SELBST für diesen “aufopferungsvollen” Weg entschieden, Schlaumeier. Was nörgelst du also rum? 🤪🙄

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 2 h

Normaldenkender, wenn sie den Adige heute lesen, was eine Mutter in Trient widerfahren ist …. Diese Test haben eine Zuverlässigkeit von 50%

Bete
Bete
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Ähm frage: warum soll ich als geimpfter solidarisch sein? Es hat jeder selbst in der Hand. Aber jetzt Solidarität von geimpften einzufordern ist schon der Gipfel der Frechheit!!!

Sumsi
Sumsi
Tratscher
11 Tage 2 h

Kann sein, dass Ungeimpfte sich testen lassen ABER – und das ist der springende Punkt – sobald es sie erwischt, sind sie es die die KH überlasten… sie spielen russisches Roulette und setzen die Gesundheit aller aufs Spiel, indem dringende Untersuchungen, Operationen usw. nicht mehr stattfinden können! Kannst du 1 +1 zusammenzählen? Wer ist also verantwortlich für die unendliche Gedchichte und die Tragödien, die sich zur Zeit abspielen? Aber eigentlich schade die Zeit diese Zeilen zi schreiben, weil verstehen werden ihr unverbesserlichen Egoisten dies eh nicht

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Hirn einschalten ist bei dir schwer, wenns überhaupt nicht virhanden ist. Der Test muss von jemanden bezahlt werden, was ist falsch, wenn es der bezahlt, der es braucht?
Ich könnte ja auch fordern, dass die Allgemeinheit meine Dieselkostennzahlen soll….also, erst mal Hirn besorgen und dann einschalten…dann sollte das mit dem normal denken auch klappen

falschauer
11 Tage 1 h

falls du immer noch nicht verstanden hast, dass ein test eine momentaufnahme ist. kann ich das nur als uneinsichtig und stur bezeichnen, du kannst dich nämlich auf dem nachhauseweg von der teststation im bus, in der bar, oder was weiß ich wo auch immer infizieren und daheim deine eltern oder großeltern anstecken und ja das kann auch ein geimpfter die krankeitsverläufe sind jedoch nicht so schwerwiegend wie bei ungeimpften, das wird bereits seit monaten gepredigt, aber in bestimmten köpfen will das einfach nicht hinein

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Dazu ist anzumerken, dass die meisten „Schnelltest“ in puncto Genauigkeit ein fast noch grösserer Witz sind als dieses Bussgeld. Eignen sich höchstens in der grossen Masse angewendet einige wenige zu fischen aber zum Ausschluss einer Infektion sind diese Tests absolut ungeeignet (in ca 7 von 10 Fällen falsch negativ bei Infizierten) , schlimmer noch: wer symptomatisch ist, testet sich und mischt sich bei negativem Ergebnis unter die Leute als wäre nichts. Schnelltests überzeugen nur bei der Produktion riesiger Müllberge.
Wenn schon eine Impfpflicht dann bitte konsequent und nicht so etwas.

newin
newin
Grünschnabel
11 Tage 39 Min

Bei meiner tochter und ebenfalls bei meiner schwester hat der test erst nach 1 tag nachdem sie 38.5 fieber hatten, positiv angezeigt!!!! Fazit? IMPFEN und net la testen!!!

AnWin
AnWin
Superredner
11 Tage 17 Min

…bin beim besten Willen nicht imstande das Gehirn einzuschalten!!!!

EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
11 Tage 9 Min

Was meinst du etwa was das ewige Geteste bringt. Ich weiss nicht ob du eine Frau bist, aber wenn ja: „verhütest du mit einem Schwangerschaftstest?“

falschauer
10 Tage 23 h

dass der test nur eine momentaufnahme ist, scheinst du wohl nicht zu verstehen, aber was soll man schon von deinesgleichen erwarten

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

@newin Kann ich bei Sohnemann bestätigen! Die Nur Test Verfechter träumen!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

@newin Test war ok, obwohl er ja nicht genau stimmt aber wie du erklährst, nach 16 Stunden zeigte er positv. Mach ich den als Test Fan , laufe ich 16 Stunden rum und..!
Geil ist, Test vertrauen sie,Impfen nicht!

sonnt
sonnt
Neuling
10 Tage 20 h

@N. G.
A bissl aufn Bodn bleibn um gerecht zi sein sollat jeder selber in Kronknhausaufentholt selber zohln oder nit es gib Leit de nou nie a Operation kop hobn und ondere vieleicht 10ne regg sich a niemand au das er mietzohln muass!

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
10 Tage 18 h

@falschauer Das kannst du als Geimpfter auch dich beim Skifahren in der Gondel, beim Kinobesuch oder beim Leichenschmaus im Restaurant anstecken. Genauso wie deine geimpften Eltern/Großeltern einen schweren Verlauf haben können.

traktor
traktor
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

@newin
das heist sie waren in fieser zeit nicht ansteckend

falschauer
10 Tage 1 h

@WeHaveAProblem

der gscheidere gibt noch, mit an novaxler zu diskutieren macht keinen sinn, nur noch das: geimpfte auch älteren jahrganges haben einen milderen verlauf punkt!!!

berthu
berthu
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

Eine Ansteckung von einem Geimpften hat den besseren Krankheitsverlauf?
Weiß das das Immunsystem des Infizierten? Träum weiter.

falschauer
11 Tage 4 h

das ist eine frechheit, eine verarschung all jener welche sich an verordnungen und regeln halten und jener welche sich in der kh wegen der arsch aufreisen, salvini und 5* sind dafür verantwortlich, ihre untragbare einstellung, ihr tanzen auf zwei hochzeiten, ist aufs schärfste zu verurteilen und wird hoffentlich bei den nächsten wahlen von der mehrheit der italiener abgestraft

felixklaus
felixklaus
Superredner
11 Tage 3 h

Die impfgegnee (minus drücker ! lachen sich ins fäustchem bei so einen betrag !

1976
1976
Grünschnabel
11 Tage 2 h

@falschauer Zwang ist keine gute Lösung

Pacha
Pacha
Superredner
11 Tage 1 h

Mario Draghi ist gescheitert, der Green Pass als politisches Instrument ist gescheitert, das Virus selber hat alle in ihre die Schranken verwiesen. Was bleibt ist ein gewaltiger Scherbenhaufen, eine zutiefst gespaltene Gesellschaft und man hat vor allem eines, das Feld den rechtsradikalen um Giogia Meloni überlassen! Sie sind es jetzt die nach den Grundrechten rufen und auf die Verfassung pochen, die ihr mit Füßen getreten habt. Wo ist in all der Zeit die Stimme der Liberalen geblieben? 🙈

falschauer
10 Tage 23 h

@1976

nein das sollte keine gute lösung sein, aber als ultima ratio gegen 25.000 deserteure wohl die einzige möglichkeit um noch mehr schaden abzuwenden

falschauer
10 Tage 22 h

@Pacha

pacha, die rechnung sollte man nicht ohne den wirt machen und noch ist das ganze nicht ausgegessen, die meloni hat salvini bereits vor der pandemie überholt, weswegen er nun auf zwei hochzeiten tanzen muss, einer der in der regierungskoalition ist, sollte mit dieser zusammenarbeiten und sich nicht die ganze zeit querstellen, sich selbst impfen lassen und den impfbefürwortern ein bein stellen ist seine typische unberechenbare widersprüchliche art….ja der gp und dieses stücklweise herumge🐦le war nicht das gelbe vom ei, die einführung der impfpflicht zur rechten zeit, hätte viel ärger, zwiespalt, kosten, schulausfall, leben usw usw erspart

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
10 Tage 18 h

@falschauer Da steht doch, “die das Virus noch nicht bekommen haben”. Ja Herrgott nochmal, wir haben über 100.000 Genesene!!!!!!

sophie
sophie
Kinig
11 Tage 3 h

100,00€ Strofe isch jo di griaschte Voorschung in die Geimpftn gegnübo,
Do lochn jo di Hiandoaugn ah nou

Sigo70
Sigo70
Tratscher
11 Tage 2 h

Wieso? Jeder hat sich doch freiwillig geimpft und gehört zu der Mehrheit der Maßnahmenbefürworter.

faif
faif
Superredner
11 Tage 2 h

…und am meisten lochen die novaxler

faif
faif
Superredner
11 Tage 3 h

auch wenn die impfung nicht das wundermittel bzw das allheilmittel ist, schützt sie jedoch vielfach vor schweren verlauf und so wies steht ist es momentan die einzige waffe gegen corona die wir haben.
deshalb impfpflicht für alle über 18 jährigen! ….strafe min. 1000 euro und automatisch durch daten der sanitätseinheit erstellt für alle die, die nicht wollen….
was soll das geschwurble der regierung?? ….nicht genug was wir an schwurblern sonst noch im lande haben??
Danke an alle, die diesen weg mitgehen und so versuchen gemeinsam corona zu besiegen.

falschauer
11 Tage 1 h

genau, das ist ein zielführender und vernünftiger kommentar, sonst müssen wir das griechische alphabet um einiges erweitern, denn die nächste variante (kamerun) ist bereits unterwegs und wir sind so langsam stuff, von den sanitätern gar nicht zu reden

General Lee
General Lee
Superredner
10 Tage 18 h

@faif Sehr toller Kommentar, danke 🌷

Babba
Babba
Grünschnabel
11 Tage 4 h

🤔100 € isch a Witz – entweder ordentlich oder bleibn lossn…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

100€ sind definitiv zu wenig aber bezweifle, dass 1000€ genug wären.
Wenn Menschen an etwas glauben, in dem Fall zwar an das Falsche, bezahlen sie jeden Preis.
Es gäbe sicher andere Sanktionen die mehr bringen würden aber rechtlich nicht durchführbar sind.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
11 Tage 2 h

Ja, leider.

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
11 Tage 3 h

Der überzeugte No-Vaxler bezahlt, schweigt und lacht sich krumm

enki
enki
Neuling
11 Tage 3 h

so ischs =)

1976
1976
Grünschnabel
11 Tage 3 h

… es gibt schon lange nichts mehr zu lachen, für niemanden…

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
11 Tage 1 h

wenigstens lacht noch irgendwer in dieser traurigen Gesellschaft

nikname
nikname
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

die 100 € sind ein Witz. Wie wär’s mit einem Sonderweg Herr Landeshauptmann? Osterreich ist ein gutes Beispiel 👍

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
11 Tage 1 h

aufpassen.sunst mocht er a Sonderweg dass mehr stuirn zohlsch

nixischfix
nixischfix
Tratscher
11 Tage 3 h

2G für die gesamte Arbeitswelt unabhängig vom Alter und dieses leidige Thema ist vom Tisch. Wer sichs leisten kann bleibt zu Hause und der Rest weiß was zu tun ist.
Sonst ist die Römische Regierung auch nicht so zimperlich mit Gesetz und überzogene Strafen..

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Für eine Familie mit Kindern ist 100 € viel Geld 💰

nikname
nikname
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

ja genau, viel Geld 😆, verzichte 2x auf Pizzaessen und die 💯 sind wieder drin.

enki
enki
Neuling
11 Tage 3 h

lmao, bin zwar nicht in dem Alter, aber 100 Euro ist echt chillig. 

Finde das super, und sobald meine Altersgruppe an die Reihe kommt, bezahle ich das gerne und lache mir ins Fäustchen 😂😂

nikname
nikname
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

irgendwie hast du auch Recht👍
Würde ich als egoistischer Schwurblern und Hinterwäldler genauso tun.

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 4 Min

enki ach.. hier das Geld dem Staat in den Rachen schmeissen aber sonst klagen was Alle an der Panemie verdienen.

enki
enki
Neuling
10 Tage 19 h

lmao =)

enki
enki
Neuling
10 Tage 19 h

auch hier: lmao

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
11 Tage 3 h

Leider wird es immer klarer, dass in der Regierung Italiens Kräfte dabei sind, die gar keine Lösung wollen bzw. damit spekulieren, die No-Vax irgendwie zu bedienen, um Punkte zu sammeln. Dann kommt ein solcher Schmarrn raus…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

So ist es, das ist Wahl Geplänkel!

Oracle
Oracle
Superredner
11 Tage 54 Min

.. ich hätte da zur Strafe einen besseren Vorschlag: all jene, die ungeimpft (also selbstverschuldet) wegen Corona im Krankenhaus landen, mindestens 10000€-20000€ Strafe…nach dem Verursacherprinzip…. das lässt sich leichter kontrollieren und durchsetzen…und sollte es Minderjährige treffen, die impfen könnten, doppelte Strafe für die Eltern…..langsam hört der Spass auf, bei solch hohen Kosten, ob Tote oder wirtschaftliche Schäden…

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 2 Min

Orakle und bei Denen nichts zu holen ist???

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

@Sag mal Brauchst dir keine Sorgen zu machen, die meisten Schwurbler die ich kenne, haben Geld!
Übrigens, die meisten Ausländer die ich kenne, sind wie meistens, gut informiert und geimpft!

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 3 h

…isch halt a symbolische Spass-strafe…
😆

Sigo70
Sigo70
Tratscher
11 Tage 2 h

Nein, es ist eine symbolische Impfpflicht.

Opa1950
Opa1950
Tratscher
11 Tage 2 h

Habe die letzten 2 Jahre über 2000 Euro für Tests ausgegeben.Werde auch die Strafe verkraften bis NOVAVAX auf den Markt kommt.

Willythaler
Willythaler
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Besser wäre Valneva, Novavax ist kein echter Todimpfstoff

World
World
Tratscher
10 Tage 21 h

Ich habe die letzten 2 Jahre 0 Euro für Tests ausgegeben.

nikname
nikname
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

@World
😉👍👍

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

meine tests habe ich alle vom betrieb oder öffentlicher hand bezahlt bekommen und ja ich habe mich auch nach dem impfen (3) regelmäßig testen lassen. danke an die berufstätigen nichtgeimpften die haben ja mitbezahlt. 😘

stripped
stripped
Grünschnabel
11 Tage 2 h

die ungeimpften haben eure impfung und tests mitbezahlt, die rentner haben steuern in das sozialsystem mit einbezahlt, jetzt werden sie bestraft weil sie nicht geimpft sind, vllt auch angst davor haben wie ihr vor corona und jetzt werden sie bestraft o dürfen nicht mehr arbteiten und das findet ihr zu wenig……..

einfach nur zum kotzen u ihr nennt euch solidarisch?!!!

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
11 Tage 1 h

die impfverweigerer hobn genua strof.derfn nimmer orbeiten und werdn suspendiert bei Verdienstausfall.Genug mit der Hetze

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

wie sagt man so schön: wie man sich bettet so liegt man.🤗

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
11 Tage 1 h

Ich würde einfach mal salopp sagen in den 2 Jahren ging es einfach darum wer mehr Freiheit geniessen. wollte tat alles um diese zu haben andere hingegen begnügten sich mit dem was sie durften.
Aber jetzt sich aufregen weil Impfgegner zuwenig bestraft würden finde ich nicht besonders intelligent.

Opa1950
Opa1950
Tratscher
11 Tage 3 h

Jedes Kommentar überflüssig.

General Lee
General Lee
Superredner
11 Tage 2 h
Was regt ihr euch alle so auf? Wartet mal ab, bis die Schulen ein paar Tage geöffnet waren ab nächster Woche! Ich getrau mich zu wetten, dass die Zahlen ins Unermessliche steigen werden. Kinder holen sich das nunmal sehr angriffslustige Virus von anderen Kindern und da alle nun mal Eltern haben, tragen sie das Virus Heim, wo sich Sars-CoV-19 munter lustig austoben wird, da ja in den Familien nach wie vor die meisten Infektionen stattfinden! Kurzum: Das Infektionsplateau wird noch höher werden und so ziemlich die “benultima” ratio vor der endgültigen Einführung einer allg. Impfpflicht ist entweder ein wirtschaftsschädigender Lockdown… Weiterlesen »
xyz
xyz
Superredner
11 Tage 51 Min

Ungeimpfte sollten für ihe Quarantänen ihren Urlaub hernehmen müssen. Nicht geimpft und ständig ohne Maske…klar, dass ich dann immer wieder in Quarantäne muss. Und die anderen machen dann die Arbeit, oder wie!?

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
11 Tage 15 Min

i tat die über 50zig jährigen olle in Rente schicken so wia früher,schaugn wos nocho die gscheidn Politiker tatn…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Sorry, wer schickt Arbeitnehmer in Rente?
Sind es nicht “deine ” Politiker?
Wo und in welchem Universum lebt du?

marher
marher
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Die NO – VAX lachen sich dumm. Die 100 EURO werden sie locker an Beiträgen oder Schwarzarbeiten verdienen. Da sollte man ihnen mehr auf die Finger schauen. Arbeitslosengeld sollte für Nichtgeimpfte einfach gestrichen werden.

Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
10 Tage 23 h
Das Bußgeld von 100 € betrifft zum Großteil nur die über 60 und noch Ältere da die meisten Arbeiter gezwungen sind, um eine Mindestrente zu erhalten, bis 60-65 zu arbeiten und somit nur Rentner betrifft, welch innerhalb den letzten 10 Jahren kaum eine Erhöhung der Rente von 2% erhielten und viele am Ende des Monats kaum 100 € übrig haben ist dies sicher eine Belastung. Da die Pandemie jetzt zum Großteil durch Impfdurchbrüche verbreitet wird ist dies sicher nicht der richtige Weg um die Pandemie zu bekämpfen. Auch in der Statistik sind die über 60 jährige, als positiv, prozentual  am… Weiterlesen »
falschauer
10 Tage 17 h

die pandemie wird zum großteil von impfdurchbrüchen verbreitet?..🙈..und die 25.000 ungeimpften was verbreiten die? .. wer belegt die intensivbetten?…wer legt sich gehen jegliche verordnungen und maßnahmen quer?…wer verhält sich unseren kindern gegenüber verantwortungslos?… ich würde mich an deiner stelle informieren und dann schreiben, denn durch diese unsinnigen behauptungen disqualifiziert du dich selbst und machts dich noch unglaubwürdiger als du ohnehin bereits bist

rostock2201
rostock2201
Neuling
10 Tage 15 h

@falschauer
ließ doch den Wochenbericht vom RKI,
aber die sind ja auch nicht glaubwürdig!?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@Luis1970 Wenn ein über 60 Jähriger nicht verstanden hat wozu das alles gut ist, dann die 100€ bezahlen muß und am Ende des Monats nichts zum Kauen hat, dann tut er mir echt nicht leid!

falschauer
10 Tage 1 h

@rostock2201

ihr seid aber glaubwürdig, dass ich nicht lache 🤣🤣🤣

Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
10 Tage 23 Min
Da die Inzidenzzahlen täglich in die Höhe schnellen ist doch der beste Beweis, dass der Nachlass der Impfwirkung daran am meisten beteiligt ist, denn die Zahl der Ungeimpften über 50 sich kaum so schnell vermehren kann. Die Impfdurchbrüche sollten wo möglich nicht in die Öffentlichkeit gelangen und dafür werden Schuldige gesucht. Auch bei den unter 50 Jährigen befinden sich noch nicht Geimpfte, wie bei Demonstrationen zu sehen ist. Wer die rasant ansteigenden Inzidenzzahlen nicht mit dem Nachlassen der Impfwirkung in Verbindung bringt glaubt immer noch dass nur durch die Impfung die Pandemie zu bekämpfen ist, Was aus heutiger Sicht, laut… Weiterlesen »
Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
9 Tage 3 h

@falschauer
Nach der Mathematik sicher weniger als über 100.000 Geimpfte mit abgelaufener Wirkung welche sich, zum Gegensatz der Ungeimpften, frei bei Massenveranstaltungen frei bewegen können und dies auch ausnutzen !!!
Auch die Belegung der besetzten Intensivbetten durch Corona Patienten scheint stabil zu sein.
Wer behauptet dass durch über 100,000 frei mit abgelaufenem Impfschutz frei herum laufenden weniger Verbreitungsgefahr darstellen als 25.000 zum teil regelmäßig getestete hat theoretisch gesehen seine Mathematsche Kenntnisse offengelegt und seine Glaubwürdigkeit auf keiner Weise
gestärkt.

OrB
OrB
Universalgelehrter
11 Tage 58 Min

100 € sind ein Witz!

Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
8 Tage 23 h

@OrB
Für dich sicher ist es ein Witz aber für die zahlreichen Mindestrentner, die wir trotz Jahrzehnte langer Arbeit in unserem reichen Land haben, stellt dies eine Einschränkung dar.
Eine solche Bemerkung kann nur der machen dem Not ein Fremdwort ist. Da ich in den Nachkriegsjahren mit der Hungersnot in Österreich konfrontiert wurde, würde ich mich für eine solche Aussage schämen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

@Luis1970
Habe auch nichts zu verschenken, aber dann sollen diese armen Menschen sich impfen lassen

Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
8 Tage 4 h

@OrB
Dürfen arme Menschen keine freie Meinung haben !!!

OrB
OrB
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

@Luis1970
Was hat das mit freier Meinung zu tun?

milchmann
milchmann
Superredner
11 Tage 2 h

Lächerlich und lochhoft. Schod dass dr Draghi schwoch gwordn isch….

lottelise
lottelise
Grünschnabel
11 Tage 1 h

man muss bedenken , dass die zweifachgeimpften ab februar wenn über 6 monate auch als ungeimpft gelten. die dann keine boosterimpfung in anspruch nehmen, zahlen dann aber auch nur die hundert euro. und das werden mehr als rein ungeimofte sein

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
11 Tage 33 Min

mir scheint hier werden die 100€ für jene die es gar nicht betrifft zum größeren Problem 😂

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Ungeimpfte Ü 50 dürfen ja nicht mehr arbeiten, ist das keine Strafe ?

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 2 h

Wo er recht hat , hat er recht. 100 € sind zu wenig. Natürlich werden einige den Job und die monatlichen Einnahmen verlieren. Aber das sind sicher nicht viele. Da in vielen Betrieben (Gaststätten) die Chefs selbst nicht geimpft sind und damit nicht kontrollieren werden.

falschauer
11 Tage 1 h

das könnte der weg von der pandemischen in die endemische phase sein, voraussetzung die menschen lassen sich impfen

https://www.notizie.it/variante-omicon-le-foche-meno-aggressiva-in-due-o-tre-mesi-ci-convivremo/amp/

Ilvi
Ilvi
Neuling
11 Tage 21 Min

100 euro Strafe,falls man ab 1. Februar nicht die erste Impfung bzw.2. oder3. hat…ab 15. Februar 2g am Arbeitsplatz , Strafen bis zu 1500 bei Verstoss und Suspendierung…werd woll reichen oder…Gesetz das den reichen Menschen,die Wahl lässt sich nicht zu impfen, also für mich keine Impfplicht mit Gerechtigkeit…und der gewünschte Effekt sei dahingestellt…wird an der laufenden Situation nichts mehr ändern.Menschansammlungen gibts haufenweise…und der Virus zirkuliert…jetzt und nicht erst am 15. Februar

OH
OH
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Ich würde es bei einer symbolischen Strafe von 1,00 € (in Worten: EIN EURO) belassen !!!

Runningman
Runningman
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Ok..i zohl 200..

Wilhelmina
Wilhelmina
Grünschnabel
11 Tage 1 h

Also wenn man schon am Leben in der Gesellschaft teilhaben möchte muss man auch ein wenig mitmachen und sich mit der Gesellschaft engagieren und die Maßnahmen beachten. Wenn man keinen Bock draufhat, kann man genausogut zuhause bleiben und alles online bestellen, ist alles kein Problem.

Onkel Pepe
Onkel Pepe
Grünschnabel
10 Tage 23 h

ein witz, 1000 Euro miminum

Chrixx
Chrixx
Grünschnabel
10 Tage 21 h

100€?? Das ist ja viel zu wenig!! Mindenst 1000€!
Impfen ist gratis!!

2022
2022
Neuling
10 Tage 19 h

Ich bin immer noch der Meinung, dass das Verhalten jeden einzelnen dazu beiträgt es besser werden zu lassen, das ewige Geschimpfe auf Ungeimpfte die für alles verantwortlich sein sollen…. was soll das alles, niemand kommt auf die Idee, dass diese Personen ein echtes gesundheitliches Problem haben könnten, wo bitte gibt es eine Ärztekommission die man kontaktieren kann und die sich wirklich AUCH dieser Problematik stellt??? 
Die 100,00€ tun sicherlich niemanden weh, aber die Bedenken sollte man in Angriff nehmen, und jeder vor seiner eigenen Haustür kehren dann gäbe es weniger Unfrieden.

milchmann
milchmann
Superredner
9 Tage 23 h

@2022 Du kannst sehr wohl mit deinem gesundheitlichen Problem zum Arzt gehen und dich befreien lassen. Wohl eher wird dran liegen, dass dein Problemchen nicht ausreicht dafür.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
10 Tage 22 h

Risikogruppen sollten verpflichtet werden eine Coronaschutzversicherung abzuschliessen. Wenn sie wegen Skihaxen im Spital landen zahlt weiterhin die allgemeine Sozialversicherung, wenn ungeimpfte aber im Spital an der ECMO hängen soll diese Versicherung zahlen. Der Preis der Polizze werden die Versicherer dann dementprechend anpassen

milchmann
milchmann
Superredner
9 Tage 23 h

@Bürgerle
Na du Witzknochen. Warum soll ich als Risikopatient für die Schäden anderer aufkommen? Die sich absichtlich infizieren, Dokumente fälschen und Maßnahmen verweigern, sich auch nicht impfen? Dann zahl du wöchentlich 500€ für Prostituierte. Ach du gehst zu keiner..? Aber du hast die Voraussetzungen und nutzt sie nicht. Also…?

Autodago
Autodago
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Italien ist vorerst das 1.Land das die Impfpflicht und Bußgeld einführt. Man fängt halt klein an und wenn es nicht den gewünschten Effekt hat dann ist diese Regierung sehr erfinderisch im Nachlegen und Erhöhen von Strafen wie es die Vergangenheit gezeigt hat. Die Problematik des Durchsetzens wird sowieso nicht von der Höhe einer Geldstrafe abhängen. Wenn 2 Mio nicht zahlen, wo ist dann das Heer der Gerichtsvollzieher um das einzutreiben?

fiterhund
fiterhund
Neuling
10 Tage 15 h

Unglaublich welche Spaltung und Hetze dieses Virus ausgelöst hat. Was passiert eigentlich mit den Nichtgeimpften nach der Pandemie? Wird Ihnen weiterhin der Zugang zur Gesellschaft verwehrt oder werden für jene die Steuer und Abgaben erhöht

Pincolino
Pincolino
Neuling
10 Tage 3 h

Sie glauben es gibt ein “nach der Pandemie”? Sie haben den Schuss wohl noch nicht gehört. Impfen bis zum Tod. Wer das nicht will, verhungert. Also tot oder tot.

Chrys
Chrys
Superredner
11 Tage 3 h

€ 100,00 sind ehrlich gesagt lächerlich. Trotzdem muss man sich auch vor Augen halten, dass in Italien die Strafen sowieso nur zu einem geringen Anteil bezahlt werden. Zudem wird die Agenzia delle Entrate wieder mit diesen geringen Strafen belastet. Bald kommt dann wieder ein Condono der diese Strafen wieder auslöscht. 

Rasen12345
Rasen12345
Neuling
11 Tage 2 h

Dass gleiche gilt für die Suspendierten 🤫

Eric73
Eric73
Tratscher
10 Tage 2 h

Da fehlt eine Null.

wpDiscuz