In zwei Tagen über zwei Tonnen Marihuana beschlagnahmt – VIDEO

Drogenschwemme aus Albanien

Mittwoch, 03. Januar 2018 | 08:02 Uhr

San Cataldo/Apulien – Schon seit geraumer Zeit beobachten die an der apulischen Küste in Süditalien stationierten Ordnungskräfte, dass über die schmale Meeresstraße von Otranto hinweg immer mehr Drogen und Waffen geschmuggelt werden. Innerhalb von zwei Tagen gelang es der Finanzwache, zwei schnelle Schlauchboote der Schmuggler zu stellen und insgesamt mehr als zwei Tonnen Marihuana und eine Kalaschnikow zu beschlagnahmen. Mehrere Personen aus Albanien und Apulien wurden festgenommen.

Twitter/Bari

Der letzte Fang ging der Finanzwache am Silvestertag ins Netz. Luft- und seegestützte Einheiten der Finanzwache konnten am Silvesterabend gegen 20.00 Uhr vor der apulischen Küste bei San Cataldo ein Schlauchboot ausmachen, das offensichtlich schwer mit Drogen beladen war und sich mit rasender Geschwindigkeit auf die Küste zubewegte. Als der Lenker die Schnellboote der Finanzwache sah, versuchte er abzudrehen und nach Albanien zurückzukehren. Aber das war vergeblich. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnten die Ordnungskräfte die Schmuggler stellen. Die Beamten nahmen die zwei Schmuggler – den 37-jährigen aus Brindisi stammenden A. D. und den 54-jährigen aus Valona stammenden Albaner G.A. – in Gewahrsam. Die heiße Ware, welche aus 600 Kilogramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von sechs Millionen Euro bestand, wurde genauso wie das Boot beschlagnahmt.

Twitter/Bari

Einen noch größeren Erfolg konnten die Beamten der Finanzwache in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag feiern. In einer ähnlich wie am Tag darauf ablaufenden Aktion, gelang es den Ordnungskräften ein großes Schmugglerboot aufzubringen, das mit nicht weniger als 1,7 Tonnen Marihuana beladen war.

Angesichts des Drogenstroms verstärkten die italienischen see- und luftgestützten Einsatzkräfte, welche auch bei der Operation „TRITON 2017“ der Agentur Frontex eingesetzt werden, ihr Einsatzvermögen. Zudem koordinierten die italienischen Sicherheitskräfte ihre Einsätze mit der albanischen Polizei.
Die Erfolgsbilanz der Küstenwache und der Finanzpolizei kann sich sehen lassen. Insgesamt wurden im Jahr 2017 36 Tonnen über das Meer geschmuggelte Marihuana beschlagnahmt, 52 Schmuggler verhaftet und 26 Boote beschlagnahmt.

Aber die Arbeit bleibt schwierig und der Strom bricht nicht ab.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Drogenschwemme aus Albanien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
13 Tage 13 h

EU ost erweiterung

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 11 h

Albanien ist in der EU? Hab ich da was verpennt?

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
13 Tage 8 h

@ivo815 ist beitrittskandidat

Pat
Pat
Grünschnabel
13 Tage 7 h

@ivo815 ja, das ganze letzte Jahrzehnt anscheinend. Europa geht vor die Hunde und du pennst^^

DasFitteFlittchen
DasFitteFlittchen
Grünschnabel
13 Tage 6 h

@Vieldenker
Aber nicht dabei, somit hat die Osterweiterung nichts mit dem Drogenhandel zu tun.

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
13 Tage 5 h

@DasFitteFlittchen EU Osterweiterung ist ein jahrelanges Projekt das noch nicht abgeschlossen ist, Albanien ist im Osten und ist Teil der zukünftigen Osterweiterung, also EU Osterweiterung.
naja, und ob das gut oder schlecht ist……

Solbei
Solbei
Superredner
13 Tage 2 h

@ivo815 zukünftige Erweiterung Ivo Erweiterung und nichts anders. Bitte nochmal lesen.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 1 h

@Solbei selber lesen

Staenkerer
13 Tage 18 Min

@Vieldenker de brauchn mir dringend in den 💩haufn eu … passn tatn se jo um no mehr mist zu mochn!

Tabernakel
12 Tage 21 h

@Pat

Ich dacht das wäre der Wolf?

Tabernakel
12 Tage 21 h

@Vieldenker

Das ist Gut!

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 11 h

@ivo815
hättest du gerne

lollipop
lollipop
Grünschnabel
13 Tage 12 h

In Kalifornien wurde soeben der Wille des Volkes umgesetzt und das Gras endlich legalisiert (gleich wie in anderen Teilen der Welt). Vielleicht denken mal einige darüber nach…

OrB
OrB
Superredner
13 Tage 10 h

Ist schon lange überfällig, kann sogar bei uns angebaut werden.

Pyro-Tekni-Kahn
Pyro-Tekni-Kahn
Grünschnabel
13 Tage 8 h

genau wiea ba jeden chirstbaam a ba jeden mahihaana-baam a blomb ummer stuier zohln und gaut isch

typisch
typisch
Superredner
13 Tage 12 h

irgentwoher muss doch das geld kommen für die großen teuren autos, die sie fahren. wer daran glaubt das das geld von harter arbeit kommt, den ist nicht zu helfen

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 6 h

Neidisch?

typisch
typisch
Superredner
13 Tage 4 h

@ivo815
schon klar dzss du derartiges treiben dainer freunde in schutz nimmst

Tabernakel
12 Tage 21 h

@ivo815

Vielleicht auch nur zu dämlich?

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 11 h

@Tabernakel
genau, dies ist eben nur euch hoch studierten zumutbar, sammt euren facharbeitern

Calimero
Calimero
Tratscher
13 Tage 10 h

Das ist das Resultat der falschen Drogenpolitik im Bananenstaat.
Gebt das Hanf frei und zwar sofort.

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 6 h

Geht dir der Stoff aus? 😂

Calimero
Calimero
Tratscher
13 Tage 5 h

Etwas weniger Klebstoff inhalieren, dann kannst du wieder einigermaßen klar denken.

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
13 Tage 4 h

er hat schon recht, hanf in kleinen Mengen in den Apotheken erhältlich wäre vielleicht nicht ganz falsch, Voraussetzung ein reines nicht chemisches Produkt. hanf ist nicht gefährlicher als Alkohol

BEATS
BEATS
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@Vieldenker nicht in apoteken 🙂 eigene shops sonst werden die apptheken ja noch überrannt

pincopalino
pincopalino
Neuling
12 Tage 8 h

@Calimero und du dein Hirn vosoffn?

zockl
zockl
Tratscher
13 Tage 9 h

importierte Kriminalität im großen Maßstab aus dem Balkan/Türkei – und unsere Polizei kämpft wie verrückt, damit diese Jungs dann vor Gericht mit 2 Jahren auf Bewährung über uns lachen können…Europa geht den Bach runter! Man sollte die Grenzen zum Balkan/Türkei endlich dicht machen – total dicht

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 6 h

Ja diese italienische Mafia, die würde sich freuen, wenn die Konkurrenz aus dem Osten endlich ausgeschalten werden würde.

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 11 h

@ivo815
genau, aber zu dainem ärger

Surfer
Surfer
Tratscher
13 Tage 10 h

Idiotisch ist eine Droge mit Milliarden von Steuergelder zu bekämpfen , die bewiesenerweise weniger gefährlich als unser lieber Alkohol ist. Da die italienische Staatskasse ja zum Glück so gut gefüllt ist hat der Staat es zum Glück nicht nötig, die Prostitution und Cannabis zu legalisieren und Profit zu machen? ?🙈🙉🙊

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
13 Tage 12 h

Klassisch….

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
13 Tage 5 h

Jo wundert mi iaz a nit sonderlich

BEATS
BEATS
Grünschnabel
13 Tage 9 h

endlich wurden einmal nicht nur kleinstmengen gefunden! endlich erwischt es mal die richtigen!

stefan
stefan
Neuling
13 Tage 5 h

freigeben 😋😋😋😋😋

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
13 Tage 7 h

  und die kalaschnikow wer braucht diea? bestimmt ivos freunde

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
12 Tage 1 h

Die hatten sie noch vom Neujahrsballer…ehm…böllern dabei 😜

traktor
traktor
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

wenn die beim arbeiten auch so fleissig wären wie beim drogenhandel wäre der steuerdruck für alle niederer…
jetzt noch prozesse dann die gratisunterkunft alles auf unsere kosten

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

drogati tutti quanti qui dentro?

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
13 Tage 7 h

wenn die Drogen legal würden, was sollten die Verbrecher dann arbeiten ? Als Arbeitsinspektor beim Land oder als Selbsständige Dienstleister zB. Frauen Import Export?

krakatau
krakatau
Superredner
10 Tage 9 h

Und die Flüchtlinge von früher agieren als Dealer

wpDiscuz