Trentino: Internationaler Drogenring gesprengt

Drogentransporte als Urlaubsfahrten getarnt

Mittwoch, 07. Juni 2017 | 16:05 Uhr

Trient – Die Finanzpolizei hat in Trient einen Drogenring ausgehoben. 28 Personen wurden festgenommen. Die Bande soll in Italien und im Ausland mit Drogen gehandelt haben.

Über ein Jahr lang dauerten die Ermittlungen, die in der gesamten Region und darüber hinaus durchgeführt wurden.

Mehrere Personen wurden angezeigt. Insgesamt hat die Finanzpolizei 400 Kilogramm Drogen beschlagnahmt.

Den Hauptsitz hatte die Bande im Trentino. In erster Linie wurden die Drogen von Marokkanern nach Italien geschmuggelt. Die Transporte waren teilweise als Urlaubsfahrten von Familien getarnt.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz