Brite kann auf Sizilien sein Glück kaum fassen

Ein-Euro-Häuser: Schnäppchen gegen die Landflucht

Dienstag, 28. Mai 2024 | 07:04 Uhr

Von: Ivd

Italien bietet in mehreren Regionen verfallene Häuser zum Preis von einem Liter Milch an. Die Ein-Euro-Häuser sollen dem Bevölkerungsschwund in ländlichen Gebieten entgegenwirken. Nun bezieht ein Mann aus Großbritannien sein Eigenheim und ist überglücklich.

George Laing entdeckte das Ein-Euro-Haus-Projekt zufällig bei einer Online-Suche nach günstigen Immobilien. Trotz anfänglicher Skepsis kaufte er ein dreistöckiges Haus auf Sizilien. Der Kauf einer solchen Immobilie kann mit hohen Instandhaltungsmaßnahmen und Verpflichtungen verbunden sein und sollte gut überlegt sein. Doch als er das Haus zum ersten Mal betrat, bestand kein Zweifel: Davon hatte George immer geträumt.

Das Haus war stark renovierungsbedürftig: Es hatte weder fließendes Wasser noch Strom, und das Dach war löchrig. Dennoch erkannte George das Potenzial der Immobilie. Er wollte ein eigenes Projekt, an dem er Neues lernen kann. Und wenn er alles selbst machen würde, spart er sich eine Menge. Mit geschätzten Renovierungskosten von rund 17.000 Euro entschied er sich, die Arbeiten selbst durchzuführen. Bis heute hat er etwa 5.900 Euro investiert und ist überglücklich mit seiner Entscheidung.

Auch in der Toskana

Ein weiteres Beispiel für das Ein-Euro-Haus-Projekt findet sich in Vergemoli, einem kleinen Dorf in der Toskana. Bürgermeister Michele Giannini berichtet, dass seine Gemeinde in den letzten 50 Jahren von 3.000 auf 700 Einwohner geschrumpft ist. Um diesem Trend entgegenzuwirken, kaufte die Gemeinde verfallene Häuser von ihren Besitzern und bot sie für einen Euro an.

Paolo Giusti kam so zu einem fast 300 Jahre alten Haus in Fabbriche di Vallico. Trotz des baufälligen Zustands des Hauses plant er, es in ein kleines Hotel zu verwandeln. Die Renovierungskosten schätzt er auf mindestens 100.000 Euro. Angesichts der hohen Grundstückskosten in der Toskana sah er dem aber entspannt entgegen.

Positive Auswirkungen auf die Gemeinden

Die Ein-Euro-Initiative hat bereits zu positiven Veränderungen geführt. In Vergemoli wurden rund 100 Häuser verkauft, etwa die Hälfte davon für einen Euro. Diese Verkäufe haben nicht nur die Bevölkerung stabilisiert, sondern auch die lokale Wirtschaft angekurbelt. Viele der neuen Eigentümer investieren erhebliche Summen in die Renovierung der alten Gebäude. Das Geld geht dann an lokale Baufirmen und Architekten. Die Gemeinde half bei der Suche nach adäquaten Anbietern.

Nationale Resonanz

Das Konzept der Ein-Euro-Häuser hat sich in ganz Italien verbreitet. Derzeit bieten etwa 70 Gemeinden solche Häuser an, um die Landflucht zu bekämpfen und ihre Dörfer wiederzubeleben. Die Initiative hat nicht nur internationalen Anklang gefunden, sondern auch die lokale Wirtschaft gestärkt und neue Hoffnung in die betroffenen Regionen gebracht. In Vergemoli wurde im vergangenen Jahr erstmals seit einem Jahrzehnt wieder ein Kind geboren. Gleichzeitig ist es für viele Menschen oft die einzige Möglichkeit, ihren Traum vom Eigenheim in einem italienischen Dorf zu verwirklichen. Ein Gewinn für alle Beteiligten.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Ein-Euro-Häuser: Schnäppchen gegen die Landflucht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jefferson
jefferson
Tratscher
22 Tage 14 h

Also das baufällige Haus um 1 Euro kaufen , die Renovierungskosten sind 17.200€ und dann macht er es selbst um 5.200€ ???🤔…und dann hab ich mein Traumhaus auf Sizilien 🤌🏼🤌🏼. Verarscht jemand anderen 😃😃

Eisenhauer
Eisenhauer
Tratscher
22 Tage 11 h

Denke es sind €172.000.- dann könnte ich mir das vorstellen.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 11 h

Warum nicht? Das ist nicht neu und wird in Italien in mehreren Dörfern angeboten. Einzige Auflage man muss auch da wohnen.

Stadtler
Stadtler
Superredner
22 Tage 6 h

@Eisenhauer aber ganz sicher für 17.000 € gibts beim Südtiroler Hydrauliker oder Elektriker nicht viel.

jefferson
jefferson
Tratscher
22 Tage 5 h

Das weiß ich, gibt es auch in Molise, aber die Zahlen stimmen nicht !…wenn die Sanierung eines dreistöckigen, stark renovierungsbedürftigen Hauses, “hatte weder fließendes Wasser noch Strom ” !! nur 17.000€ kosten soll, dann schätze ich da fehlt eine NULL !!…oder der Engländer ist wirklich nicht anspruchsvoll .

Nera
Nera
Tratscher
22 Tage 4 h

Beim marchigianischen Handwerker gibts da auch nicht viel.

Tommmi
Tommmi
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Bei uns kaufst Du um 5200 Euro einen Tisch und 4 Stühle

genau
genau
Kinig
22 Tage 9 h

Und ein Set Kaffeetassen! Das sollte noch dabei sein😄

So sig holt is
22 Tage 2 h

jo wenn du uan ban tischer kafen muasch 😂 meiner hot kuane 1000€ gekostet 🙈

krokodilstraene
22 Tage 12 h

bei uns bekommt man um 1 Euro nicht mal 1 Liter Milch…

Faktenchecker
21 Tage 4 h

Wo ist “bei uns” ? Dresden?

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
22 Tage 12 h

Wo ist der hacken?

ziehpresse
ziehpresse
Superredner
22 Tage 9 h

unten, am Fuß…

Zugspitze947
22 Tage 13 h

Eine tolle Idee ,hoffen wir dass die MAFIA diesen Investoren keinen Ärger macht 👍😝

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

Ein-Euro-Häuser müsste man in Südtirol anbieten..😄

Wenn manche Leute für Bauruinen 1.000.000 Euro zahlen und danach nochmal soviel zur Sanierung. Eigentlich ist Südtirol viel extremer und kurioser als diese geschenkten Häuser.   

Galantis
Galantis
Superredner
22 Tage 12 h

..ich warte bis es die ersten Ein-Euro-Häuser in Südtirol gibt und schlage dann zu!😂

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Fast so günstig wie bei uns hier

Nera
Nera
Tratscher
22 Tage 6 h

Ganz so einfach ist es dann in der Realität doch nicht.
Wenn ich überlege was wir vor 30 Jahren schon Kosten für Bauanträge, Änderungsanträge, Pläne und dergleichen hatten.
Oder was ein Wasseranschluß über 100m kostet.
Oder eine fachmännische Dachsanierung kostet.
Wenn man das natürlich großzügig übersieht.
Baumaterial ist über die Jahre auch nicht billiger geworden.

Volino
Volino
Neuling
22 Tage 13 h

Also ich finde die Idee gut. Ich selbst habe noch nie eins gefunden im Netz. 😅 entweder weil sie vergriffen sind oder ich kein Plan hab sie zu finden?! 😂

xXx
xXx
Kinig
22 Tage 7 h

Du musst bei den jeweiligen Gemeinden suchen. Hier z.B auf Sizilien

https://www.comune.cammarata.ag.it/cammarata/zf/index.php/servizi-aggiuntivi/index/index/idtesto/20017

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 4 h

Du weißt, du musst dann auch da deinen festen Wohnsitz hin verlegen. Ansonsten bekommst du die Häuser nicht.

Faktenchecker
21 Tage 23 h
wpDiscuz