Gegen 67-Jährigen wird wegen vorsätzlicher Tötung ermittelt – VIDEO

Einbrecher erschossen – Vorsätzliche Tötung oder Notwehr?

Sonntag, 12. März 2017 | 08:02 Uhr

Casaletto Lodigiano/Lombardei – Der Fall eines erschossenen Einbrechers erschüttert die italienische Öffentlichkeit und heizt die Diskussion um Sicherheit, „Selbstjustiz“ und Notwehr kräftig an.

Es ist kurz nach 3.00 Uhr am frühen Freitagmorgen als eine dreiköpfige Einbrecherbande rumänischer Nationalität in ein Landgasthaus – Osteria dei Amis – in Gugnano, einer Fraktion von Casaletto Lodigiano in der Lombardei, einbrechen wollte. Die drei Übeltäter hatten es auf das Tagesinkasso und die Zigarettenstangen abgesehen. Da aber das verbrecherische Trio den Alarm ausgelöst hatte, wurde der Besitzer des Lokals, der 67-jährige Mario Cattaneo, der zusammen mit seiner Frau und der Familie seines Sohnes im Obergeschoss wohnte und schlief, auf die Einbrecher aufmerksam. Mario Cattaneo stieg, bewaffnet mit einem Jagdgewehr und gefolgt von seiner Frau Fiorenza und seinem Sohn Gianluca, die Treppe hinab zum Eingang des Lokals.

Twitter/Lodi
Twitter/Lodi

Um sich den Fluchtweg abzusichern, hatten die Diebe den Riegel der Eingangstür des Lokals blockiert und davor einige im Außenbereich des Lokals gefundene Tische und Stühle aufgehäuft. Mario Cattaneo gelang es trotzdem die Tür aufzureißen, wobei er sich aber an beiden Händen verletzte, stand aber dann vor den übereinandergelegten Gartenmöbeln. Er gab sich aber nicht geschlagen. Er stieg auf einen Tisch, den er bis zum Türpfosten geschoben hatte, und schob den Lauf seines Jagdgewehres mit Kaliber 12 aus einer kleinen Luke. Laut seiner Aussage habe dann ein Einbrecher den Lauf seines Gewehres ergriffen, wobei sich ein Schuss gelöst habe.

Twitter/Lodi
Twitter/Lodi

Der 76-jährige Pietro Colombi, der durch die Alarmsirene aus dem Schlaf gerissen worden war, wurde auf dem Balkon stehend Zeuge des Einbruchs und der Bluttat. Fiorenza schrie ihren Mann an: „Geh ins Haus und leg das Gewehr weg!“ Kurze Zeit später hörte er weitere Sätze und Schreie: „Wieso hast Du es geladen? Wieso hast Du geschossen?“ Daraufhin fragte Colombi selbst seinen Nachbarn: „Hast Du ihn getroffen?“ „Ja“, antwortete Cattaneo.

Twitter/Lodi
Twitter/Lodi

Einer der Einbrecher wurde im Rücken auf Schulterhöhe getroffen. Der Dieb – er wurde am Samstag von seinem aus der Schweiz herbeigeeilten Bruder als der 33-jährige rumänische Staatsbürger P.U. identifiziert – versuchte noch zu fliehen, brach aber nach 150 Metern zusammen und verblutete mitten auf einer kleinen Straße. Seine Komplizen gaben noch einen kurzen Notruf ab und setzten dann ihre Flucht fort. Wegen der ungenauen Ortsangabe konnten aber die Rettungskräfte den verletzten Einbrecher nicht rechtzeitig finden. Gegen 6.00 Uhr am Freitagmorgen fand ein weiterer Nachbar die Leiche des 33-jährigen Rumänen.

Mario Cattaneo, gegen den nun wegen Vorsätzlicher Tötung ermittelt wird, gibt sich keine Ruhe: „Ich wollte ihn nicht töten“, wiederholt er immer wieder. Immer wieder denkt er an den Tod des 33-jährigen Rumänen, der auch sein Leben für immer verändern wird. Indes steht das ganze Dorf hinter Mario Cattaneo. Politiker wie Matteo Salvini(Lega Nord), der nach einem neuen Gesetz, das die Notwehr regeln soll, ruft und Giorgia Meloni (Fratelli d’Italia) stellten sich hinter den 67-jährigen Lokalinhaber.

 

Politische Beobachter meinen, dass wegen der in der öffentlichen Wahrnehmung gestiegenen Einbruchskriminalität der Druck auf das Parlament, die Notwehr neu zu regeln, immer größer wird.

Und was meinen unsere Leser? Wo endet die Notwehr und wo beginnt die vorsätzliche Tötung?

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

93 Kommentare auf "Einbrecher erschossen – Vorsätzliche Tötung oder Notwehr?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
Tratscher
12 Tage 17 h

10 Jahre Gefängnis sollte eine gerechte Strafe sein! Sein Tagesinkasso war ihm wichtiger als ein Menschenleben!!

Gitte
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Ah so? Und wenn sie ba dir einbrechn, steasch du dornebn und sogsch: bitte bediants enk lai, a Menschnlebn isch schliesslich wichtigor als mein Besitz…

ahiga
Grünschnabel
12 Tage 15 h

..weisst du wer da in deine hütte steigt. Du bist wiedermal einer von den Hellsehern.  Im haus war z.b. auch sein enkel, seine frau.
Soll er höflich anfragen, was die typen bei ihm zu suchen haben um 3 in der früh? …oder gar etwas abwarten, bis er ein messer in den rippen stecken hat??
Genau einen wie dich möchte ich in dieser situation sehen..und einen von den staatanwälten und richtern, die ihn jetzt wohl verurteilen werden.
Wäre es mein enkel und meine frau..ich würde den typ gleich ganz auseinenander nehmen..

Mistermah
Superredner
12 Tage 14 h

Vielleicht hatte er Angst um sein eigenes Leben. Ist das weniger wertvoll??

Do Teldra
Grünschnabel
12 Tage 14 h

Du wersch di Einbrecha wö nö zi an Koffee inloudn ödo?

tresel
Superredner
12 Tage 14 h

Du konnsch in die einbrecha jo deina sochn glei vor die tür stelln dass sie net arbeitn miassn und jo net gefahr laufen zu stolpern.
Hallo fahlts?
Wos hobm de in an fremden haus ohne einladung verlohren?
In verbrecher zum opfer mochn isch woll in mode in gewissen kreisen?

Alpenrepuplik
Superredner
12 Tage 14 h

Ach du Gutmensch, du Befürworter von Raub, Diebstahl, Belästigungen und all des wos jedn Tag passiert….wach auf aus dem Traum…du freust du wenn dir solche alles nehmen, di bedrohen, dei Frau Vergewaltigen,,,,was geht nur in euch vor….?????????????

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Bist wohl einer von denen, die nichts zu verlieren haben und dem man nichts nehmen kann?

kaiser
Grünschnabel
12 Tage 13 h

@Alpenrepuplik er gibt dann seiner Frau die schuld

sabse
Neuling
12 Tage 12 h

settan lettn a nu schreiben muas men erst derrichtn denkn für die selber konnschs jooo

sou ischs
Grünschnabel
12 Tage 12 h

du bisch is leste…..sea typm wie du undo bisch hoss i uanfoch

xXx
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Für Sie wären mir 10 Jahre zu wenig. Wer sich mit solcher konsequent für den Täterschutz einsetzt ist für mich eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit.

Savonarola
Tratscher
12 Tage 10 h

@Gitte

Silas befindet sich in einem Gutmenschen-Delirium.

glozzer
Grünschnabel
12 Tage 9 h

10 tog Hausarrest und Guat!

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 9 h

@xXx All die linken Gutmenschen sind die wahre Gefahr!

Septimus
Tratscher
12 Tage 8 h

@Natuerlich ja genau,und desshalb ist es unanständig einer linken politischen Ideologie weithin zu folgen…denn die Zeiten haben sich geändert.

sabse
Neuling
12 Tage 8 h

@ahiga vollkommen deiner Meinung

sabse
Neuling
12 Tage 8 h

@Do Teldra inn kuchn nit Vergessen weil der kaffe alluan war zu wenig

Blitz
Tratscher
12 Tage 7 h

Recht hott er kopt, i reagierat genau gleich.
s’Eisn steat parat !

mannisound
Neuling
12 Tage 6 h

silas silas… soviel minus hon i no nia gsegn.. zum glück gibs nimmer so viele von deiner gattung.. bei lai 3 “+”

silas1100101
Tratscher
12 Tage 4 h

@Gitte Da ruft man die Polizei. Und nicht mit einem Gewehr schießen!! 10 Jahre Gefängnis wäre gerecht!!

Kurios
Tratscher
12 Tage 3 h

silas1100101 du würdest dich unter deinem Bett verkriechen wenn ein Einbrecher in Dein Haus kommt mitten in der Nacht und alles in deine Hose ablassen.
Ein Einbrecher und Dieb ist nichts Wert sondern Abschaum.
Man müsste ihnen für jeden Diebstahl den sie begehen einen Finger abhacken und am Ende die Hände, wenn sie es nicht lassen können zu stehlen :p

oli.
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

@mannisound , über 450 glaube neuer Rekord , wer für die falsche Seite ist kein Wunder.

oli.
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

@silas1100101 , du würdest die Polizei rufen und Dein Weib vor schicken damit Sie nix vergessen ein zupacken .
Bis die Polizei kommt ist meistens zu spät , Gewalt mit Gewalt zu antworten ist keine Lösung , aber bis die POLITIK aufwacht und die Gutmenschen hilf Dir selbst.

So sig holt is
Grünschnabel
11 Tage 19 h

@silas110101 du tasch also die Polizei, insern guaten freund und Helfer, unleiten? Jeder in denn ach so schönen “Bella italia” woas jo mittlerweile, dass donn mit de Einbrecher eh nix passiert als 1 tog in dor Kaserne… Wegen solcher gutgläubigen leit wia dir stürzen mir olleweil mear in a miserabele Lage.. i sog nit dass iaz jeder die Einbrecher niederballern soll ober ihmene uanfoch olls schenken weil mir in insern eigenen Grund nix tian terfen isch a a rießen witz!!

sou ischs
Grünschnabel
11 Tage 19 h

@silas1100101 wos du unriofasch intressiert niemand. und wenne die hot line der einsamen gutmenschn unriofsch.
der ot sei hab und gut verteidigt und absolut richtig ghondlt und aus

tresel
Superredner
11 Tage 19 h

@silas1100101 und bis die do isch konnsch jo helfn trogen! Bis die poli do isch sein de long schun mit dein zeug im auslond.

Wally
Grünschnabel
11 Tage 17 h

@silas1100101 und die polizei kimmt wenn du schun im jenseits bisch

sabse
Neuling
11 Tage 9 h

i wünsch normal niamend nicht’s schlechtes ober dir wünsch i.dass du mit deiner Einstellung nuu soo drauf zohlsch im Leben i hoff i hoff echt ollm nu dass du er sie oder es uanfoch lei nu grün hinter die ohren bisch odr a brett vor die augn hosch und uanfoch nit kapiersch wos du ollm wider von Dir gibsch…ober i glab meine Hoffnung wert inn boch oi rinnen

zockl
Tratscher
12 Tage 17 h

Diebe, Kriminelle, Mörder und Vergewaltiger treiben in unserem Land ihr Unwesen – und die Bürger, die sich wehren werden juristisch verfolgt und schikaniert! Das ist ein Skandal sonder gleichen! Wenn wir uns nicht mehr egal wie wehren dürfen müssen wir Diebstahl, Tötung, Vergewaltigung und Raub einfach über uns ergehen lassen?

Mistermah
Superredner
12 Tage 14 h

Ja, genau. Unser höchstes gut ist friedlich in Ruhe und Freiheit zu leben. Niemand hat das Recht uns dieses höchste gut zu nehmen. Wenn meine eigentum, meine Unversehrtheit und meine Freiheit mich zu bewegen nicht nur in meinen eigenen vier Wänden von der Willkür einzelner krimineller gestalten abgängt, dann werde auch ich mich losgelöst von gesetzten verhalten.
Notwehr ist nicht nur das leibliche Leben schützen, nein auch die eigene Freiheit in Frieden zu leben.
Jene die das Gesetz mit Füßen treten, schreien immer am lautesten nach ihrem Recht !!

nixischfix
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Leider dies ist die Realität!
Den Verbrecher schützt das Gesetz, das Opfer bleibt auf der Strecke! Der Staat verlangt vom einfachen Bürger: stillhalten, sich ausrauben lassen und wenn nötig wird man noch abgemurkst!
Der Gauner hat immer Recht!

Wally
Grünschnabel
11 Tage 17 h

zockl do muas i dir recht gebn

giftzwerg
Tratscher
12 Tage 17 h

bin der meinung ,wenn die öffentliche sicherheit nicht gegeben ist , muss man sich selber helfen dürfen.
ich finde es empörend ,das das opfer zum verbrecher abgestempelt wird.
 ich kann es verstehen ,wenn dir bei 3 einbrecher die nerven durchgehen. oft stehlen sie nicht nur was , sondern sind auch gewalttätig ,und da  kannst du nicht abwarten ,sonst ist es für dich zu spät

Gitte
Grünschnabel
12 Tage 15 h

So isches! Gonz deiner Meinung!

Alpenrepuplik
Superredner
12 Tage 17 h

Ein jeder sollte das Recht haben sein Eigentum zu schützen!!!!!!! Und liebe Einbrecher, Diebe, Räuber…wer sich in Gefahr begibt kann darin Umkommen!!!!!

Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 16 h

…aber sehen es die Richter dann auch so…😆

WM
Superredner
12 Tage 17 h

Notwer die haben im seinen haus nichts zu suchen

Pork
Grünschnabel
12 Tage 11 h

Wer drückt denn hier auf minus?

Neumi
Superredner
12 Tage 11 h

Notwer kann es nur in einem Kampf geben. Rechtlich hat keiner die Erlaubnis, auch in seinem eigenen Haus eine Waffe einzusetzen. Nur die Polizei darf das.
Laut Aussage war es wohl eher ein Unfall.

glozzer
Grünschnabel
12 Tage 9 h

@Pork a Gutmensch

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Notwehr sollte dort beginnen, wo das eigene Leben und auch das Eigentum in Gefahr ist. Diebe haben in den Wohnungen anderer nichts zu suchen und sollten auch mit dem Schlimmsten zu rechnen haben!

Gitte
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Absolut deiner Meinung!

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Das war ein klarer Fall von Notwehr! Die Gesetze gehören endlich angepasst. Man sollte sein Eigentum und auch sein Leben auch mit Waffen verteidigen können wie in den USA, dann hört das schon auf mit den Einbrüchen!

Gitte
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Gonz genau!

12 Tage 16 h

In unserer Welt läuft etwas total verkehrt. Es darf einfach nicht sein, dass ein Verbrecher weniger zu fürchten hat als derjenige, der sich und sein Eigentum vor einem Verbrecher schützen will.
Ideal wäre, wenn bei etlichen Parlamentariern eingebrochen würde, dann hätten wir bestimmt über Nacht ein neues Gesetz zur Selbstverteidigung.

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Klarer Fall von Notwehr!

Do Teldra
Grünschnabel
12 Tage 16 h

Richtig so… Villeicht werds galign bessa. . . Wennse la olla asöi tatn…

traktor
Tratscher
12 Tage 14 h

der mann hat sein leben und hab und gut verteidigt!
er soll ungestraft bleiben

Puggler
Neuling
12 Tage 15 h

Sind die Verbrecher zum Barbesitzer gekommen oder er zu Ihnen?
Wer illegal in ein fremdes Haus eindringt entzieht sich selbst jeglicher Rechte und muss mit allen Konseqenzen rechnen. Und wenn es ein Gesetz gibt das die Verbrecher schützt ist das sofort abzuschaffen.In den Medien wird das Opfer zum Verbrecher abgestempelt als ob er den Einbruch verursacht hätte. Es scheint so dass man es nicht nur mit Verbrecherbanden zu tun hat sondern auch noch von der eigenen korrupten Gsetzgebung verfolgt wird.
 

Eppendorf
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Hier auf Notwehr zu plädieren ist grenzwertig, da er nicht direkt bedroht wurde. Zu handeln ist aber sein gutes Recht, er sollte nicht belangt werden, da keine Absicht bestand ihn zu töten.

werner66
Tratscher
12 Tage 2 h

??Er hat 3 gebrochene Rippen und einen Bruch im Unterarm und Sie behaupten er wurde nicht bedroht?

gauni2002
Superredner
12 Tage 14 h

Von vorsätzlicher Tötung würde ich niemals sprechen, denn der Einbrecher hatte sich in die Höhle des Löwen begeben. Selber Schuld.

sixxi
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Der Mann hat sich ausserdem noch eine Medaille verdient!!

elmar
Tratscher
12 Tage 14 h

Was für eine Schande wen die Täter besser geschützt sind als die Opfer armes Europa für mich ist ist der Gastronom ein Held

berthu
Grünschnabel
12 Tage 16 h

In Italien werden sooviele idiotische Gesetze eingeführt!
Diese werden dann auch noch gerichtlich angewand, obwohl der Hausverstand es anders verlangt.
Niemand will dann solche Gesetze wieder richtigstellen!
Aber groß: “das Gesetz ist für alle gleich” am Gericht anbringen…

ThunderAndr
Superredner
12 Tage 16 h

https://m.youtube.com/watch?v=6zNPQ1gwclc

Der Komiker Enrico Brignano zum Thema Einbrecher und Selbstverteidigung hier bei uns Italien. Zuerst lacht man, dann denkt man drüber nach und danach vergeht einem das Lachen…

Sirio
Grünschnabel
12 Tage 14 h

Brignano trifft es auf den Punkt …

DMH
Grünschnabel
12 Tage 14 h

Wenn einbrecher mit waffen einem ins haus kommen und einen erschießen ist anscheinend laut gesetz weniger schlimmm… super👍

Wolke
Grünschnabel
12 Tage 10 h

Eigenartig, dass nichts weiter zu den beiden anderen Komplizen geschrieben wird?
Die haben ihn doch einfach liegen lassen, nur um selbst nicht gefasst zu werden. Unterlassene Hilfeleistung … die Hauptangeklagten müssen doch die beiden sein.

ThunderAndr
Superredner
12 Tage 9 h

Die Bande die damals den Juwelier überfallen hat und dann eine Schiesserei mit dem Tankwart hatte, hat dann auch den Komplizen der verblutet ist im Auto zurückgelassen

bern
Tratscher
12 Tage 12 h

Bravo! Der verdient die Ehrenmedaillie. Wir bräuchten viele solcher Leute und die Diebstähle würden aufhören!

Jodla
Neuling
12 Tage 16 h

Gesetze sollen der Realität entsprechen.

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Opferschutz vor Täterschutz! Die Täter haben selbst die Wahl, ob sie erschossen werden oder nicht!

Fritz
Neuling
12 Tage 15 h

richtig so

sabse
Neuling
12 Tage 12 h

und vollkommen recht hotter kopp….i find des wos er toun hot inn keinster Weise schlimm…weil wenn der Einbrecher a gwehr kopp hat…bin i mer sicher war’s onderst ausgongen…soo weit ischs leider kemmen….mir dei wos denn Staat erholtn miasn inn ongst leben…selbstjustitz sollte inn setta fälle erlaubt sein nor häret des schun auf

l OneManArmy l
Tratscher
12 Tage 12 h

wer etwas stielt muss mit den konsequenzen leben, ganz einfach.

12 Tage 11 h

Die Tatsache ist jedoch, dass die Richter die noch größeren Verbrecher sind, denn sie werden Herr Cattaneo nicht glauben dass er in Notwehr gehandelt hat.

IchSageWasIchDenke
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Sobald sich jemand rechtswidrig Zugang zu meiner Wohnung verschafft, hat er sich alle Rechte vertan und muß mit Konsequenzen rechnen.
Freiheit für den Verteidiger, vielleicht hören dann die ganzen Einbrüche und Straftaten auf!

IchSageWasIchDenke
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Opfer werden zu Tätern und Täter zu Opfern, schöne kranke Welt!

Natuerlich
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Es sollte gegen diejenigen ermittelt werden, welche für solche Zustände verantwortlich sind! Also gegen all jene Politiker, welche so tun, als bestünde kein Handlungsbedarf!

glozzer
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Wenn uns der Staat nicht mehr schützen kann, werden in Zukunft solche Vorfälle keine Seltenheit mehr sein!

ThunderAndr
Superredner
12 Tage 13 h

Vor einigen Jahren ist bei mir gegen 3:00 uhr nachts wiedermal der Alarm losgeganen. Na ca.15 Minuten sind wir runter ins Lokal nachschauen gegangen.
Ich erwartete niemanden mehr anzutreffen habe aber trotzdem meine Schusswaffe mitgenommen. Als ich die Hintertür aufgesperrt habe ist der Einbrecher bei der Vordertür vor meiner Frau herrauspaziert und hat sich noch dabei gefragt :”Che cazzo vuoi?”
(hierbei handelte es sich um einen gut gekleideten einheimischen Jugendlichen).

Irgenwie bin ich froh dass ich den Einbrecher um wenige Sekunden verpasst habe, ansonsten hätte der Vorfall für beide von uns blöd ausgehen können.

george
Grünschnabel
12 Tage 10 h
wie wärs, wenn man sich mal kurz umsehen würde um zu schaun wie man das (bewährterweise) anderswo regelt?:   Deadly Force to Protect Property “A person is justified in using deadly force against another to protect his property to the degree he reasonably believes the force is immediately necessary to prevent the other’s imminent commission of arson, burglary, robbery, theft during the nighttime or criminal mischief during the nighttime, and he reasonably believes that the property cannot be protected by any other means.”  Das ist nur ein Auszug. Ähnliches gilt sogar, wenn einer mit dem Diebesgut flieht
george
Grünschnabel
11 Tage 19 h

nachdem der Text den allgemeinen Trend hier unterstützt und lauter Minus erntet, nehm ich an dass hier keiner Englisch versteht. Ein fettes Minus an das Südtiroler Bildungssystem. I see a lot of children left behind.

ThunderAndr
Superredner
11 Tage 12 h

@george

Das waren die Gutmenschen die versehentlich beim runterscrollen aufs minus gedrückt haben

Staatsfeind
Grünschnabel
12 Tage 7 h

Der Staat ist der größte Versager. Er versagt im Schutz der Bürger und bestraft sie wenn sie sich in der Not zur Wehr setzen

glozzer
Grünschnabel
12 Tage 9 h

I tun af mein Haus am tafele aui, wer einbricht wird verletzt!

Kurt
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

in der sendung “arena” erhielt er viel Solidarität und er selbst betonte immer wieder, dass sich der Schuss unfreiwillig gelöst hat. Bin der Meinung, es sollte nicht á la WildWest zugehen, sehr wohl sollte das Recht auf Selbstverteidigung klar definiert und gesetzlich abgesichert sein.

werner66
Tratscher
12 Tage 2 h

Wir müssen wenigstens unseren Kindern beibringen wie man mit einer Waffe umgeht. Deshalb sollte es neben dem Turnunterricht in der Mittelschule auch verpflichtend Schießunterricht geben!
Diejenigen die mit den Einbrechern lieber einen Diskussionskreis beginnen möchten, dürfen selbstverständlich eine Weiterbildung in Mediation oder erster Hilfe besuchen.

schofkas
Grünschnabel
12 Tage 8 h

der hot sich an Orden verdient !

Sued-tiroler
Grünschnabel
12 Tage 6 h

Mindestens einer hat noch  Eier in der Hose

tanzbaer
Neuling
12 Tage 8 h

Gäbe es mehrere solche Vorfälle,gäbe es weniger Delinquenten…..meine Hochachtung einem zu Unrecht abgestempelten Mörder…..glaube nicht,dass sich dieser Lokalbetreiber zur Ruhe gelegt hat,um am darauffolgenden Morgen als Mörder bezeichnet zu werden…..diese Schuld muss bei den Dieben gesucht werden!!

krakatau
Tratscher
12 Tage 3 h

Wer hier Partei für den Einbrecher ergreift nimmt es wahrscheinlich selbst auch mit dem Unterschied zwischen Dein und mein nicht genau. Nachdem die Polizei ebenfalls machtlos ist nützt es gar nichts nach ihr zu rufen. Es müssen endlich die Gesetze drastisch verschärft werden. Anwälte müssen ebenfalls verpflichtet werden die Wahrheit herauszufinden und nicht Verbrecher zu schützen, andernfalls gehören sie mit Auf die Anklagebank – wegen Beihilfe.
 

TF1
Grünschnabel
12 Tage 3 h

schod dass er lei oan getroffn hot !

Kurios
Tratscher
12 Tage 3 h

Aber einem Dieb in den Rücken schießen geht gar nicht, da müsste schon Selbstverteidigung im Spiel sein.
Oder zumindest eine direkte Gefahr für Hausbesitzer und seine Familie bestehen.
Also nur im Falle eines bewaffneten Raubüberfalls könnte man sich mit einer Schußwaffe zur Wehr setzen. Sch ..iß drauf, wenn der Räuber den Kürzeren zieht.

Juli
Grünschnabel
12 Tage 6 h

konn der salvini a schreier sein wie er will..ober seine einstellung gfolt mer!!!!insre sogenannten mitte rechts parteien mogsch vergessn!!!!

Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

@ silas1100101
auch so einer bei dem die Herrn niemals vorbeisch würden wei sowieso nix zu holen wär angefangen beim V…………… 😀

Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

@ xXx
Sie haben da vollends Recht ,solche Individuen wären genauer unter die Lupe zu nehmen und wer weiß ………….

Tante Mitzi
Grünschnabel
11 Tage 17 h

olle 2 hätten einen denkzettel verdient

PatrickStar
Neuling
11 Tage 13 h

Die Gesetze in Europa sind ein Witz, deshalb hat der Besitzer alles richtig gemacht meiner Meinung nach.
Wer weiß was dadurch anderen erspart bleibt. Das wäre bestimmt nicht seine letzte Straftat gewesen.

ThunderAndr
Superredner
11 Tage 12 h

Hoffentlich spricht sich herum dass da einer einen “Arbeitsunfall” hatte und dass die anderen die in dem Gewerbe tätig sich auf andere Berufe umschulen

Dagobert
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Ja und wenn sich so ein ungebetener Gast beim aufbrechen meiner Sicherheitstür verletzt, bin dann ich etwa dafür Haftbar?
Bei dieser Gesetzeslage in diesem Stiefelstaat ist das auch noch möglich.

wpDiscuz