Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Ermittlungen nach Waldbrand in Bibione

Montag, 23. August 2021 | 13:18 Uhr

Bibione – Nach einem Feuer in einem Waldstück in Bibione ermitteln die Behörden wegen mutmaßlicher Brandstiftung. Medienberichten zufolge hat ein Passant am Wochenende gegen 4.00 Uhr früh die Feuerwehr alarmiert.

Glücklicherweise schafften es die Einsatzkräfte, die Flammen innerhalb mehrerer Stunden zu löschen.

In den letzten Wochen hatten hunderte Einsätze aufgrund von Waldbränden auf Sizilien, Sardinien und in Kalabrien für Schlagzeilen. Der Landwirtschaftsverband Coldiretti rechnet mit Ernteschäden in Höhe von einer Milliarde Euro.

Hinter vielen Feuern vermuten die Polizeiehörden Brandstiftung. Auch das Feuer in dem Pinienwald in Bibione könnte gelegt worden sein.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Ermittlungen nach Waldbrand in Bibione"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
berthu
berthu
Universalgelehrter
24 Tage 20 h

Arbeitsbeschaffung für die Löschfirmen?

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
24 Tage 18 h

Grundstückspekulation hat es schon öfters gegeben um ein Brand zu legen

wpDiscuz