Polizei identifiziert fahrerflüchtigen Lenker – VIDEO

Gefährliche Ladung: Junge Frau von Brett getroffen

Sonntag, 06. September 2020 | 08:22 Uhr

Bargagli – Eine Straße in Bargagli, eine Gemeinde in der Nähe von Genua, war Schauplatz eines unglaublichen Unfalls, der für das Opfer um ein Haar tödlich ausgegangen wäre. Ein Brett, das vom Lenker eines Kleinlastwagens schlecht geladen worden war und seitlich aus der Ladefläche hervorragte, traf im Vorbeifahren eine auf dem Gehsteig spazierende junge Frau am Kopf. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Der fahrerflüchtige Lenker konnte dank mehrerer Videoaufnahmen identifiziert werden.

Eine junge Universitätsstudentin, die zusammen mit ihrer Mutter auf dem Gehsteig spazierte und eine Bushaltestelle erreichen wollte, um nach Genua zurückzukehren, riskierte am späten Mittwochnachmittag des 26. August fast ihr Leben zu verlieren. Ein Brett, das vom Lenker eines Kleinlastwagens schlecht geladen worden war und seitlich aus der Ladefläche hervorragte, traf sie am Kopf und verletzte sie schwer. Der Lenker des hellen Kleinlastwagens hingegen blieb nicht stehen, um der Frau Erste Hilfe zu leisten, und setzte seine Fahrt unvermindert fort.

Die junge Frau wurde von den Rettungskräften erstversorgt und mit einer schweren Kopfverletzung in das Krankenhaus „San Martino“ von Genua eingeliefert. Zum großen Glück für die junge Studentin entpuppte sich die Verletzung im Krankenhaus als weniger gravierend, als im ersten Moment angenommen.

Polizia di Stato

Die Polizei nahm sofort Ermittlungen auf. Die Videoaufnahmen mehrerer Überwachungskameras ließen keinen Zweifel über dem Unfallhergang aufkommen. Allerdings waren auf dem Videomaterial die Buchstaben und Zahlen des Kennzeichens nicht zu erkennen. Durch die Identifizierung der Marke und des Modells des Kleinlastwagens – es handelte sich um ein in Italien wenig verbreitetes chinesisches Fabrikat – gelang es den Beamten der Polizei, die möglichen Unfallverursacher auf wenige Halter einzugrenzen. Kurze Zeit später wurde ein 50-jähriger Mann aus Genua als Lenker des Unfallfahrzeugs ermittelt.

Der 50-Jährige sagte aus, vom Unfall nichts bemerkt zu haben. Mit welchen rechtlichen Folgen er rechnen muss, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass die Identifizierung des Unfallfahrers es der jungen Frau ermöglicht, ein Schadenersatzverfahren anzustrengen.

Das von der Staatspolizei veröffentlichte Video des Unfalls stößt in der italienischen Öffentlichkeit auf reges Interesse. Viele Stimmen meinen, dass gerade dieser Unfall für viele Lkw-Fahrer eine Mahnung sei, das Ladegut ordnungsgemäß zu verstauen und zu sichern.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Gefährliche Ladung: Junge Frau von Brett getroffen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
cooler Typ
cooler Typ
Superredner
23 Tage 19 h

Die Ladungssicherung ist bei uns eine Katastrophe! Vor allem bei Kleinlaster und Privatpersonen.

PuggaNagga
23 Tage 21 h

Die Polizei sollte strickt LKW kontrollieren! Denn solche Typen sind täglich anzutreffen.

doerfla
doerfla
Grünschnabel
23 Tage 20 h

a 50 järigo lkwfahrer miosat wissn daß man bevor man lösfouhrsch die loudung iboprüfn muiß friha hot mans a sou gimocht

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
23 Tage 14 h

Des isch oft der stress und zeitdruck obr do net lei 1 schutzengl mitgflogn

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
23 Tage 18 h

Entweder ist kurz davor das Brett verrutscht, sonst kann ich mir nicht vorstellen das nicht zu sehen im Spiegel. Kann froh sein dass die Person noch atmet..

OrB
OrB
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Die Schlimmsten sein die offenen Lieferwagen.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
23 Tage 10 h

Sicht mon leido pa ins a oft kleinere Laschta wosn die Lodung schlecht und schtuckweis goret sichorn.. In setta Fohra keart do Fiaroschein mindeschtens fir a johr gnum und dornoch a zacho Prüfung untzogn.. Des hat kenn fatal ausgian.. Guita besserung dor jung Gitsche.. 👍🍀

wpDiscuz