Bisher 21 Personen Corona-positiv getestet

“Gefangen im Paradies”: 475 Gäste und Angestellte in Quarantäne

Donnerstag, 20. August 2020 | 08:02 Uhr

La Maddalena – Für mehrere Hundert Gäste, die auf der Insel Santo Stefano im gleichnamigen Resort ihre Ferien verbringen wollten, mündete der Urlaub in einen wahren Albtraum. Nachdem ein Angestellter des Resorts – ein 60-jähriger Klavierpianist aus Rom – positiv auf den Coronavirus getestet worden war, wurde für alle im Resort verbliebenen Gäste und Angestellten – es handelt sich um insgesamt 475 Personen – die Quarantäne verhängt. Am Mittwoch – zwei Tage nach der Verhängung der massiven Einschränkung der Bewegungsfreiheit – wurden die ersten Ergebnisse der vorgenommenen Tests veröffentlicht. Von bisher 300 abgenommenen Abstrichen erbrachten 21 ein positives Testergebnis.

Santo Stefano Resort & Spa

Beim Santo Stefano Resort handelt es sich um eine traumhaft schöne Anlage, in der Paare und Familien einen wundervollen und luxuriösen Sardinienurlaub genießen können. Seine Lage – das Resort liegt auf der sich im Privatbesitz befindlichen Insel Santo Stefano im Archipel La Maddalena im Norden Sardiniens – ist einmalig. Genaugenommen haben die Gäste des Resorts die ganze Insel für sich allein.

Santo Stefano Resort & Spa

Aber ausgerechnet am Hochunserfrauen-Wochenende wandelte sich für die Gäste der Traumurlaub zu einem wahren Albtraum. Ein Angestellter des Resorts – ein 60-jähriger Klavierpianist aus Rom – begann am Sonntag, typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus wie Husten, Schüttelfrost und Fieber zu zeigen. Der 60-Jährige, der positiv getestet worden war, musste in das Krankenhaus von Sassari eingeliefert werden. Der Bürgermeister von La Maddalena sowie die zuständigen Behörden wandten sofort das für diese Fälle vorgesehene Corona-Protokoll an. Am Montag wurde für alle im Resort verbliebenen Gäste und Angestellten – es handelt sich um insgesamt 475 Personen – die Quarantäne verhängt. Zugleich wurde beschlossen, alle 475 Personen einem Test zu unterziehen.

Santo Stefano Resort & Spa

Bis zur Verkündigung des Testergebnisses dürfen alle Angestellten und Gäste des Santo Stefano Resorts die Anlage nicht verlassen. Die drastische, aber aus gesundheitlicher und epidemiologischer Sicht nachvollziehbare Maßnahme stieß unter den Gästen des Resorts nicht nur auf Gegenliebe. Zwei Gäste versuchten sogar, aus dem Resort zu entkommen und die Insel illegal zu verlassen. Der Polizei gelang es aber, die beiden „Corona-Flüchtigen“ vor dem Erreichen des Flughafens von Olbia zu fassen. Sie wurden auf die Insel zurückgebracht.

Santo Stefano Resort & Spa

Am Mittwoch – zwei Tage nach der Verhängung der massiven Einschränkung der Bewegungsfreiheit – wurden die ersten Ergebnisse der vorgenommenen Tests bekannt. Von bisher 300 vorliegenden Testergebnissen waren 21 positiv. Nach dem Bekanntwerden der ersten Ergebnisse herrscht unter den Angestellten und Gästen große Ungewissheit.

„Wir haben die ersten Ergebnisse der Abstriche aus der Presse erfahren. Wir hier im Resort warten nun darauf, die vom Bürgermeister von La Maddalena und den Gesundheitsbehörden getroffenen Maßnahmen, die für die Corona-negativ getesteten Personen vorgesehen sind, zu erfahren“, so ein Urlaubsgast des Resorts gegenüber lokalen Medien.

Facebook/Santo Stefano Resort & Spa

In der Zwischenzeit – es steht noch das Ergebnis von 175 Abstrichen aus – fahren die Urlaubsgäste fort, im Resort einen „erzwungenen“ Urlaub zu verbringen. Durch die Wartezeit auf die Ergebnisse der Tests und die Ungewissheit, ob die negativ getesteten Angestellten und Gäste Santo Stefano verlassen dürfen, geraten alle Zeitpläne durcheinander. Während die einen nicht zu ihrem Arbeitsplatz zurückkehren können, können die anderen einen bereits gebuchten und bezahlten Urlaub in einem anderen Urlaubsort nicht antreten.

Santo Stefano Resort & Spa

„Gefangen im Paradies“ nannte ein Leser die bedauerliche Lage, in der sich die in Quarantäne gestellten Gäste des Resorts befinden. Andere Stimmen meinten, dass die Entscheidung vieler Italiener und Ausländer, den Urlaub im eigenen Garten oder auf der eigenen Terrasse zu verbringen, nicht die Schlechteste war. Angesichts des Desasters auf der sardischen Insel – es genügt ein an Covid-19 erkrankter Angestellter, um 475 Personen festzusetzen – bestärkte nicht wenige in der Meinung, dass man es heuer eher bei Tagesausflügen belassen sollte.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "“Gefangen im Paradies”: 475 Gäste und Angestellte in Quarantäne"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

man mußte ja unbedingt in Urlaub !!!!!!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

Man wird ja auch ständig dazu ermuntert, (im eigenen Land) Urlaub zu machen.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

as wäre Sudtirolo und nicht Italia 🙁

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

@ Zugspitze für uns Südtiroler ja, aber nicht für den Rest von Italien. Die sollen ja auch im eigenen Land Urlaub machen (und sollen bloß nicht auf die Idee kommen, Südtirol als das “eigene Land” zu betrachten).

fiissshhh
fiissshhh
Neuling
1 Monat 6 Tage

Ba ins ischs nix bessa mit 21 positiva obstriche…obo gscheide..

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947 manchmal ist es besser man setzt sich und genießt den Tag.

SARDO
SARDO
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Neumi..Wir haben zum Glück auch andere schöne Bergregionen in Italien..Wir müssen nicht unbedingt im hoch “gelobten” Land urlauben..

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

@ Sardi Win-Win 🙂

SARDO
SARDO
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Neumi..Falls du mal erfahren willst was Gastfreundlichkeit bedeutet , brauchst du nur auf Sardinien Urlaub machen..

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@SARDO..👍z.B. der Gennargentu mit der Punta La Marmora, der Supramonte mit dem “Geheimtipp” Orgosolo, das Hochplateau Gesturi mit seinen Wildpferden…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@SARDO..👍👍👍👍👍👍👍und so weiter. Wem es dann noch gelingt, mit Sarden eine Freundschaft zu schließen, hat Freunde für ein Leben lang. Mein damaliger Vermieter aus der Zeit von 1978-1982 ist bis zum heutigen Tag einer meiner engsten Freunde überhaupt.

SARDO
SARDO
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Ars vivendi…❤️👍Amico della Sardegna..

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@SARDO..👍❣..deo su sardo

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

Dann genießt weiter euer Paradies—– der Normalverdiener kann es sich nicht leisten !!!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Neid!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Und wie jeder inzwischen weiss, hasst du Leute die Geld haben!!! Tu endlich was gegen dieses Neidgefühl – kann ja nicht gesund sein!!!!

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

wer nicht hören will muß fühlen !!

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 7 Tage

…im Paradies und Plaerren!!!!Verstehe ich nicht…..

guenne
guenne
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Neid und Missgunst sind in diesem Forum wohl Volkssport. 😢
Diesen Virus kann man in diesen Moment wohl überall einfangen, sogar bei uns.🤔
Einfach nur jämmerlich und zum schämen. 🤮

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@guenne..👍 verzichte dieses Jahr auch auf meinen Sardinienurlaub, da ich nicht auf der Insel festsetzen will. Aber was hier, wie du richtig kommentierst, an Neid und Missgunst verbreitet wird, ist einfach nur zum 🤮. Bei @Gudrun ja keine Überraschung, aber was das mit Corona zu tun hat, verstehe ich nicht. Die Sarden können seit Jahrzehnten auf die sogenannten “All inklusive Billig-Urlauber gerne verzichten. Denn bauliche und touristische Auswüchse wie auf Mallorca sind Abschreckung genug.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

ist echt ein Wahnsinn …. ich meine, für SN ist es nix neues, aber seit COVID-Ausbruch ist das Level nochmal gestiegen … Naja im Grunde tun sich diese Leute selbst am meisten an, wenn man nur Neid gegenüber anderen hat.
Denen sollten diese personen einem leid tun, ich möchte so ein Leben nicht haben.

Nougatkneidl
Nougatkneidl
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

I blieb hold amol drhuem den Summer Ober man muas jo ongebm und olleweil postn wou min in Urlaub isch Na bravo selber schuld

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Die Leute werden behandelt wie Schwerverbrecher.

Susi
Susi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@Gudrun Wann wirst du mal verstehen, dass der Tourismus eines der wichtigsten Wirtschaftseinnahmen sind?? Von was ernährst du dich denn? Oder deine Freunde? Und gerade du wirst wie das Geld unterwegs sein statt zu Hause dich einzusperren wie du es von andere verlangst. Wir können alle froh sein, dass wir zumindest 1,5 Monate den Tourismus am Laufen hatten!!!

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Susi du hast total recht. Leider sind es immer die gleichen die an das ‘billige’ gemeckere Spass haben.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Susi..👍 deine erste Frage kann auch ich dir beantworten…..NIE !!!

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

Adam und Eva waren auch im Paradies !!

AnWin
AnWin
Superredner
1 Monat 7 Tage

…und es ist ausgegangen,wie wir alle wissen….hihihi

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

das paradies auf erden muss man sich verdienen,so oder so

Neuling
Neuling
Neuling
1 Monat 7 Tage

Ach ne… echt? 21? Das ist ja der Hammer🙋‍♂️

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 7 Tage

Unter solchen Umständen fahre ich nicht in den Urlaub, böse Überraschung

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 7 Tage

Und wos isch soffl schlimm dron wennse 14Toge do lenga bleibm missn??? Vosteh in Bericht et. Wahrer Alptraum🤦‍♂️🙈🤦‍♂️

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 7 Tage

die aufenthaltskosten müssen die gäste für die quarantänezeit selbst zahlen.

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Hausdetektiv sog wer??

One
One
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Hausdedektiv Nein, dafür ist der Beherbergungsort verpflichtet. So will es das Gesetz. Deswegen wird sich auch keiner der 400 aufregen und den Urlaub geniessen.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ich bin froh dass ich heuer auf meinen Sardinienurlaub verzichtet habe.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Dieses Jahr ist man mit ein bischen Balkonia und wandern vielleicht besser dran. Aber jedem das seine, jeder trägt die persönliche Verantwortung. Mögen sie alle sobald als möglich wieder gesund werden.

Lion18
Lion18
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Wandern isch guet😄 af Jeder Olm geats zue wie in der Stodt olle rennen Sie ummer wie die Schof ohne obstond ohne Maske!!!
Olm audn afn Berg der Berg ruft!

Nera
Nera
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

da gibts wahrlich schlimmere Orte auf der Welt wo man festsitzen kann.
Hungern und dürsten werden die da wohl nicht.
Das Risiko, daß einem sowas passiert konnte man in diesem Jahr einkalkulieren.
Also mein Mitleid hält sich in Grenzen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Nera….mit Sicherheit gibt es weit schlimmere Orte zum “Festsitzen”. Mir persönlich wäre es auch egal, aber da wir in einer Gruppe (mit noch Berufstätigen) gefahren und ein Ferienhaus eines sardischen Freundes bewohnt hätten, konnten wir ohne Probleme absagen. Dann halt hoffentlich nächstes Jahr.

DorfLaeff
DorfLaeff
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

“Klavierpianist”. Interessante Wortschöpfung. 🤣

Server
Server
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Soviel zum “Paradies auf Erden”, zum Glück noch vorher heimgekommen…. spreche hier von vor drei Wochen…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Server..was mich wundert ist, dass hier auf SN Einige davon reden, dass Urlaub in Südtirol “viel zu teuer” ist. Und dann lese ich, dass trotzdem Welche ihren Urlaub auf Sardinien verbringen/verbrachten…….

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

tja, muss nicht luxusurlaub sein, mit sooovielen in einem resort

geht alleine zelten ist besser 😂

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 6 Tage

…wo hoschn dein Zelt augstellt?…
😘

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Dublin

am Südpol 🐧🐧🐧🐧🐧🐧

😂🔝🤪

Nena
Nena
Neuling
1 Monat 6 Tage

liabe Leit wachts endlich auf ….
Mir sein olm no mittendrin…

lenki
lenki
Neuling
1 Monat 6 Tage
He ihr ängstlichen Pissnelken da draußen: Bleibt zuhause und haltet di Klappe wenn ihr schon so ängstlich und neidisch seit ! I fir mein Toal loß mir in Urlaub nit nemmen.I loß mir a nit vorschreibn ob , wenn und wo i mein Urlaub moch,wenn i mir denn leistn konn nor moch i den. Lei weil sich so viele einschüchtern lossn hoaßt des no long nit , daß olle ondern des a aso mochn miasn. Ausgenummen sein de die schware Vorerkrankungen hobn, i hoff de hobn decht di Möglichkeit sich zu erholn Also iatz fest Daumen runter wenn i bittn… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@lenki..du hast viel Richtiges geschrieben, nur auf die pauschalen “Piessnelken” hättest du verzichten können….

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Hartes Corona-Marketing zur besseren Auslastung des Resorts?😎
“…können die anderen einen bereits gebuchten und bezahlten Urlaub in einem anderen Urlaubsort nicht antreten.”

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Do ischs wirklich volle schian, man muasses holt nor positiv sechn, im paradis eingesperrt….

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 7 Tage

Sette pech😂jo ober de terfn woll nimmer zun strand und schwimmbad?

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

In März hot man leimer kehrt bleib zu Haus iatz kannts holt hoasn bleib im eigenen Lond!!

genau
genau
Kinig
1 Monat 6 Tage

Verlängerung! 😁
Was will man mehr? 😊

wpDiscuz