Bis zu acht Bären können abgeschossen werden

Gesetz zur Regulierung von Bärenbeständen im Trentino verabschiedet

Dienstag, 05. März 2024 | 10:43 Uhr

Trient – Nach einer langen Debatte bis in die späten Abendstunden hat der Trentiner Landtag einen Gesetzesentwurf zur Regulierung des Bärenbestands genehmigt. Das Gesetz sieht vor, dass bis zu acht Bären pro Jahr gezielt abgeschossen werden dürfen.

Mit einer Mehrheit von 19 Stimmen für den Entwurf, elf Enthaltungen und zwei Gegenstimmen (Lucia Coppola, Grüne-Linke; Filippo Degasperi, Onda) hat der Landtag den Entwurf beschlossen. Die Entscheidung über den Abschuss soll der Forstwache überlassen werden.

Zusätzlich wurde ein Antrag gebilligt, der die Erstellung eines Jahresplans für die selektive Entnahme von Bären vorsieht. Die Bärenpopulation im Trentino hat die Marke von 100 erreicht und wächst jährlich um rund zehn Prozent.

Des Weiteren fordert der Trentiner Landtag eine Änderung der staatlichen Vorschriften für Tierabwehrsprays. Personen, die aus beruflichen Gründen in Wäldern tätig sind, sollen mit Pfefferspray ausgestattet werden, um sich im Falle eines Bärenangriffs verteidigen zu können.

Außerdem befürwortet der Landtag den Austausch herkömmlicher Mülltonnen im Wald durch bärensichere Behälter.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Gesetz zur Regulierung von Bärenbeständen im Trentino verabschiedet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Vollkommen okay! Nur, die elende Hetze muss endlich aufhören! Von Leuten die weder von Natur noch Wildtieren ne Ahnung haben aber gegen Tierschützer hetzen wie wenn alle gleich wären!

bern
bern
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@N.G.
wer hetzt hier gegen wen?
Die Bärenbefürworter hetzen die Bären gegen die Menschen!

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

N.G. de Clowns inklusive deiner Wenigkeit hom kuan exklusiv recht auf die Bezeichnung “Tierschützer” weil wos du bis vor den Kommentar no nit “Vollkommen okay” gfunden hosch hom wohrscheinlich über 90 % Prozent vo de de du “Hetzer” nennsch verlangt.. Darunter massenhaft Leit de wesentlich mehr vo Ficher verstian, mehr sich drum kümmern und mehr schützen wia du als pensionierter Lehrer… 😉🤌

Wieder mol klassisch die Richtung gewechselt inser Fahndl im Wind… “Vollkommen okay” ober die Eier drhäng die lesten johr in jeden der de 0 abschusquote a lei in Frage gstellt hot.. 🤦‍♂️🙋

magg
magg
Superredner
1 Monat 8 Tage

@bern bleib bei den Fakten, unter jedem Artikel über Großraubtieren kannst du die Hetze der Raubtiergegner nachlesen

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 9 Tage

8 Bären bei dieser Überpopulation = reine Unvernunft. Fürs erste 80 Bären zu entnehmen, danach die Population auf maximal 20 Bären zu reduzieren und zu halten, und darauf zu achten dass keine Inzucht dazukommt, – das wäre vernünftig und würde die Bären am meisten schützen !

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Landschaftspfleger
Auch ich bin für die Regulierung des Bärenpopulation auch durch Entnahme. Doch dein Vorschlag, eine Reduzierung des Bestandes auf 20 Exemplare hätte das Aussterben der Bären im Trentino zur Folge, denn durch Inzucht(wie willst du die verhindern ?)und folglich einer genetische Verarmung
wäre die Population langfristig nicht überlebensfähig. Doch wie ich anderen Wortmeldungen von dir zu diesem Thema erkennen kann, wäre das ja dein Ziel.

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Wenn das die Tierschützer hören kleben sie sich an Bäumen fest

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 9 Tage

überall geht’s nur in Südtirol nicht

So ist das
1 Monat 9 Tage

Der LH vom Trentino gibt nicht auf.
Sind schon wieder Wahlen? 🤔

Seitental
Seitental
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Einzig vernünftige Lösung!

DrBoazner
DrBoazner
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Na endlich wird was konkretes getun fuer mehr Sicherheit in den Waeldern und Bergen.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Ersto a Ursus Projekt startn und nua wiedo doschiassn… lächerlich…und nua mecht i segn wos a Pfeffospray nutzt, bol a Bär mit 200 – 300 kg mit 40-50 Km/h af die zuirennt… viel spass sebm…

wpDiscuz