Folge des Ukraine-Konflikts

Hacker nehmen italienisches Gesundheitswesen ins Visier

Sonntag, 06. März 2022 | 15:08 Uhr

Rom – Das IT-Sicherheitsteam der italienischen Regierung warnt vor Cyberangriffen auf Einrichtungen des Gesundheitsdienstes.

Die Experten für die digitale Sicherheit sehen E-Mails, Antivirusprogramme und Internetseiten als Schwachstellen, die man ausmerzen müssen. Besonders der Gesundheitsdienst im Piemont müsse das Sicherheitsniveau hochfahren. Krankenhäuser seien ein sehr neuralgisches Ziel für Cyberattacken.

Die Angriffe sind vermutlich der humanitären Hilfe Italiens für die Ukraine geschuldet. Schon vor Kriegsbeginn war es zu Cyberangriffen auf staatliche Stellen der Ukraine gekommen. Die Hackergruppen beziehen in der aktuellen Lage für die eine oder andere Seite Position.

 

 

Von: luk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 21 Tage

Schmeißt auch Alle !!, die irgendwie mit Putin, Telegram, RT usw. sympatieren, aus allen (a)sozialen Netzwerken !! 😡😡😡😡😡😡😡😡

Dou geat au
Dou geat au
Grünschnabel
2 Monate 21 Tage

Höffentlich leschts die gonzen grian pässe hahah

An gewisse hots e schu es hirn gilöscht 😂

Frank
Frank
Universalgelehrter
2 Monate 21 Tage

Was hat das mit dem Artikelthema zu tun und seit wann sind Hacker auf soziale Netzwerke angewiesen?

sophie
sophie
Kinig
2 Monate 21 Tage

@Dou geat au
Jo, am meischtn in die NoWaxla

Watschn
Watschn
Grünschnabel
2 Monate 21 Tage

dann müsste man aber mit ihnen anfangen

Dou geat au
Dou geat au
Grünschnabel
2 Monate 21 Tage

@sophie
In die hem kons kuan grian poss löschen 😂
Ausa in grian stoots poss 😂

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 21 Tage

@Frank Doch, hat mit dem Artikel zu tun. Sollten es russische Hacker sein natürlich nicht aber es könnten auch italienische sein, die sich durch die sozialen Medien genötigt sehen was zu tun und mit den vielen No-Brainern in Form von Impfgegnern oder jetzt Putin Freunden sypatisieren.
Bin seit langem dafür, dass man da mehr drüber schaut und sofort alle sperrt, denn die Ergebnisse dieses laschen Umgangs mit den Hetzern in jedweder Form im Netz ist mehr als gefährlich und hat mit freier Meinungsäußerung schon lange nichts mehr zu tun!

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 20 Tage

@Frank..so richtig verstehe ich den Sinn Deiner Frage nicht. Außerdem habe ich “AUCH” geschrieben. Ob Hacker oder Fake News Verbreiter, ob Angriff auf ein bestimmtes Netzwerk oder politische unterstütze Verbreitung von Lügen in den (a)sozialen Netzwerken, macht für mich wenig Unterschied und gehört unterbunden.

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 20 Tage

@Watschn..Aber bestimmt nur, weil ich ein Ausländer bin😡😡😡😡😡

Mico
Mico
Superredner
2 Monate 21 Tage

glaubt ja keiner…… wenn italien irgendwie… irgendwo versagt sind immer andere schuld…. war schon immer so…. wird immer so sein…

honga
honga
Tratscher
2 Monate 21 Tage

glab net, dass do wos passiert. die hacker haintzitoge kemm mit windows xp et zi fohrn.

Bracken
Bracken
Grünschnabel
2 Monate 21 Tage

isch jo sischt so mega guat organisiert 😂😂

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
2 Monate 21 Tage

Hoffentlich sind auch hier die Italiener schlau genug, größere Schäden abzuwehren. Ansonsten sind sie auch immer die Schlausten…

berthu
berthu
Universalgelehrter
2 Monate 21 Tage

…Schlauesten…und haben sich danach immer auf die Seite des Siegers gestellt. Irgendeinen Rockzipfel gibts schon. 😉

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 20 Tage

@berthu…NEIN, Schlausten ohne E. Komm von Schlau und nicht von SchlauE……

berthu
berthu
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

geschenkt..Komm

wpDiscuz