VIDEO

„Ich wollte ihr nur eine Lektion erteilen, nicht sie umbringen. Aber sie ist infiziert worden“

Dienstag, 15. September 2020 | 08:16 Uhr

Caivano – Weil ihre Familie nicht ihre Beziehung zu einem Transgender akzeptieren wollte, wurde die 20-jährige Maria Paola Gaglione, die zusammen mit ihrem Freund auf einem Kleinmotorrad unterwegs war, von ihrem eigenen Bruder Michele Antonio verfolgt und gerammt. Beim folgenden Sturz verlor Maria Paola Gaglione ihr Leben. Ihr Freund Ciro wurde mit schwersten Verletzungen in das Krankenhaus von Acerra eingeliefert.

„Ich wollte ihr nur eine Lektion erteilen, nicht sie umbringen. Aber sie ist infiziert worden“, sagte Michele Antonio Gaglione zu den Carabinieri, die ihn in eine Haftanstalt überstellten. Ciro hingegen wurde von den Rettungskräften erstversorgt und mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus von Acerra eingeliefert. Schlimmer als seine Verletzungen wiegt aber für Ciro der Verlust seiner geliebten Maria Paola. Er bittet darum, sie wenigstens noch einmal sehen zu dürfen.

Auch die Familie Gaglione ist zerstört. Über den Pfarrer von Caivano ließ sie mitteilen, dass „Michele das Haus verlassen hätte, um seine Schwester zur Rückkehr zu bewegen“. „Michele hätte seine Schwester nicht gerammt. Ihr Tod sei ein tragischer Unfall gewesen“, so die Familie des Opfers.

Die Mutter von Ciro hingegen erinnerte daran, dass „die Kinder so zu akzeptieren seien, wie sie sind“. Sie fordert „Gerechtigkeit für Maria Paola. Wer den Fehler gemacht habe, müsse dafür bezahlen, so die Mutter von Ciro.

Auch Verbände, die Transgender in der Öffentlichkeit vertreten, äußerten sich zum schrecklichen Verbrechen von Caivano. „Man kann nicht das Glück zweier Menschen zerstören, indem man einer Liebenden das Leben nimmt. Sollten die Tatsachen den Zorn und den Schmerz dieser Mutter bestätigen, kann man diese nicht mehr in einen Mantel des Schweigens hüllen. Zu oft werden Lebensgefährten von Transgender Opfer von Transphobie sowie von Beleidigungen und Demütigungen“, so der Präsident von Antinoo Arci Gay Napoli, Daniela Lourdes Falanga.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "„Ich wollte ihr nur eine Lektion erteilen, nicht sie umbringen. Aber sie ist infiziert worden“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
9 Tage 3 h

Süditalien ist wohl wirklich noch im Mittelalter stecken geblieben! 😬

Es muss ein eindeutiges Zeichen gesetzt werden.
Diesee geisteskranke Spinner nuss hart bestraft werden.

Ein junges Leben wurde komolett sinnlos ausgelöscht. Und das nur wegen des Kranken Weltbildes dieses Versagers! 🤮🤮

falschauer
9 Tage 24 Min

geisteskranke gibt’s auf der ganzen welt… pädophelie, sexualmorde, antisemitismus, fremdenhass und vieles mehr ist mindestens genauso bescheuert

genau
genau
Kinig
9 Tage 12 Min

@falschauer

Das bezweifelt auch niemand!
Aber die Menschheit wird sich irgendwann auch weiterentwickeln.

Auch wenn die subjektive Wahrnehmung ein anderes Gefühl vermittelt!

falschauer
8 Tage 23 h

@genau…. hoffen wir es, solche ereignisse sollten in der gesellschaft der 3. jahrtausends keinen raum haben

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

Infiziert?
Mit was?

ogostnersader
9 Tage 3 h

Übersetzungsfehler möglicherweise

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
9 Tage 3 h

Mit wahrer LIEBE.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

Das ist doch nicht zu glauben ! Der Bruder muss auf das härteste Bestraft werden 🙁

Savonarola
8 Tage 22 h

typisch mittelmeerländisch patriarchalisch und rückständig. Aber immer weiter mit mascalzone latino, onore, rispetto, orgoglio meridionale, Heissblütigkeit und dem ganzen patethischen Dreck.

SARDO
SARDO
Grünschnabel
8 Tage 19 h

Savonarola..Jetzt weiss ich wieso du Italiener nicht magst..Die Frauen wollen lieber ein Südländer haben..Hahaha

pingoballino1955
8 Tage 2 h

rifletti un pó,che merda stai sparando!

falschauer
7 Tage 21 h

mittelmeerländisch ist nicht negativ, im gegenteil, patriachalisch schon und den rest deines kommentars ist nur darauf aus ploitisches kapital daraus zu schlagen und das schreibe ich nun definitiv zum letzten mal denn du nervst mit dieser ewig gleichen leier, niemand hält dich hier, du bist ein freier mensch, sei konsequent und überwinde wie hannibal mit den elefanten den alpenhauptkamm

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
9 Tage 3 h

Der Satz vor dem “ABER” dieses Mörders ist zu vernachlässigen, denn wer in voller Fahrt einen anderen Motorroller zur Seite tritt, der nimmt den Tod der Rollerfahrer bewusst in Kauf!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
9 Tage 2 h

infiziert ??? der bruadr hot eper zu viel horrorfilme gschaug r. i. f

halloo
halloo
Grünschnabel
9 Tage 3 h

mit dem killervirus

wpDiscuz