Gimbe: „Zahlen zeigen Notwendigkeit des Grünen Passes“ – VIDEO

“Impfdelle” im September: Erstimpfungen um 41 Prozent eingebrochen

Samstag, 25. September 2021 | 08:01 Uhr

Bologna/Rom – In ihrem letzten Bericht weist die angesehene im Gesundheitsbereich tätige Forschungsstiftung „Gimbe“ darauf hin, dass im September die Anzahl der Erstimpfungen innerhalb von nur zwei Wochen um 41 Prozent eingebrochen ist und dass von den über 50-Jährigen weiterhin viele ungeimpfte Personen zögern, sich impfen zu lassen.

Selbst in der Altersgruppe der Zwölf- bis Neunzehnjährigen hat die Impfbereitschaft merklich nachgelassen. Laut „Gimbe“ würden die letzten Daten beweisen, dass die Einführung des Grünen Passes für die gesamte Arbeitswelt absolut notwendig gewesen ist, um die Impfkampagne neu zu beleben.

APA/APA/ROBERT JAEGER/ROBERT JAEGER

Obwohl mehr als zehn Millionen Dosen vorrätig sind, ist die Zahl der neu geimpften Personen innerhalb von nur zwei Wochen um 41 Prozent eingebrochen. Zwischen dem 15. und dem 21. September sind in Italien nur etwas mehr als 486.000 Erstdosen verabreicht worden. In der letzten Augustwoche hatte die Anzahl der Erstimpfungen hingegen noch 831.000 betragen. Die zögerliche Haltung gegenüber der Impfung hält bei den über 50-Jährigen weiterhin an. Sorgen bereitet aber auch, dass selbst in der Altersgruppe der Zwölf- bis Neunzehnjährigen die Impfbereitschaft merklich nachgelassen hat. Die Experten hoffen, dass das erst am Donnerstag zum Gesetz gewordene Dekret, das ab dem kommenden 15. Oktober den Grünen Pass am Arbeitsplatz vorschreibt, dazu beitragen wird, diese „Impfdelle“ zu überwinden.

GIMBE

Insgesamt haben 75 Prozent der italienischen Bevölkerung oder 44,4 Millionen Italiener mindestens eine erste Impfdosis erhalten und 69,8 Prozent oder 41,3 Millionen haben den Impfzyklus abgeschlossen. Bedenklich finden es die Virologen und Epidemiologen der medizinischen Forschungsstiftung, dass 13,5 Prozent oder 3,7 Millionen der Altersgruppe der über 50-Jährigen noch nicht vollständig geimpft sind, wobei auffällt, dass zwischen den einzelnen Regionen erhebliche Unterschiede bestehen. Während in Apulien lediglich 6,3 Prozent dieser Altersgruppe noch nicht geimpft sind, steigt in Kalabrien und in Südtirol dieser Anteil auf über 16 Prozent.

GIMBE

Überraschenderweise zeigt der Fortgang der Impfungen auch in der Altersgruppe der Zwölf- bis Neunzehnjährigen Anzeichen einer Verlangsamung. Fast 1,5 Millionen Minderjährige und sehr junge Erwachsene haben noch keine Impfdosis erhalten. „Angesichts der Tatsache, dass bezüglich der Impfvormerkungen derzeit keine Daten öffentlich zugänglich sind, ist es nicht möglich zu wissen, inwieweit diese Zahlen aufgrund der Ausweitung des Grünen Passes auf die gesamte Arbeitswelt in den kommenden Wochen steigen werden“, betont der Präsident von „Gimbe“, Nino Cartabellotta.

GIMBE

Die zuletzt stark ansteigenden Erstimpfungen dürften bei den Experten aus Bologna aber für etwas Erleichterung sorgen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "“Impfdelle” im September: Erstimpfungen um 41 Prozent eingebrochen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krikri
krikri
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Der horte Kern losst sich holt zu nix zwingen💪🏼💪🏼💪🏼Weiter sou, durchholten!!!😘😎

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 2 Tage

krikri@
Wünsch dir viel Geduld beim Dauertesten 💪💪

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

💪💪💪💪
Hart bleiben! 👍👍

krikri
krikri
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Dagobert wer sog dass i testen gea?

2x nachgedacht
2x nachgedacht
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Dagobert
komischerweise spricht bei den *niederschwelligen impfangeboten* niemand von psychischer gewalt, (wie bei x anderen gelegenheiten) die
im vorfeld ausgeübt wird… ansonsten hätte der impfeinbruch schon im frühjahr stattgefunden.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

um arbeiten zu gehn , werden sich wieder einige zwingen lassen , aber sicherlich nicht alle

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Scham di

Trump
Trump
Neuling
1 Monat 2 Tage

Horte Kern woll?
Hosnscheisser seits

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Trump “Impffeiglinge” !

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 2 Tage

jawoll💪🏼💪🏼…durchholten bis der Wahn okiahlt😉👏🏼💪🏼💪🏼💪🏼

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@vapeon MTHFCKR:sell Kant men a ohne so viel Drama zu mochen tian.

Tigre.di.montana
1 Monat 2 Tage

In der Rangliste der Ungeimpften ist Südtirol Top.
Um so dringlicher ist der Grüne Pass. Mir hatte die Pflegedienstleitung eines Pflegeheimes in Deutschland erzählt dass eine ungeimpfte (!) Mitarbeiterin nach einem Heimaturlaub auf dem Balkan eine Covidinfektion in das Pflegeheim mitbrachte. Das bis August 2021 verschonte Pflegeheim hatte danach 18 Todesfälle unter den Bewohnern, denn auch die sind ja nicht alle geimpft oder alle ausreichend wirksam geschützt.
Der grüne Pass muss strenger und dringlicher eingeführt und kontrolliert werden.

holber
holber
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Quelle?
Mit erzehlen isch holt net viel bewiesen 🤔

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 2 Tage

dir tua i no long net olls glabm 😂

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Zefix Glauben darf man nur den Verschwörungstheoretikern, die ihre Weisheit über die sozialen Medien preisgeben. Das ist wie mit der Religion…

burner
burner
Neuling
1 Monat 2 Tage

Wenn du in den Urlaub fliegst und geimpft bist, must du dich nicht testen. Die Geimpften bewegen sich leichtsinniger. Geimpft heisst nicht, daß man nicht ansteckend ist.

Hingegen die Ungeimpften müssen sich ständig testen lassen und wissen, ob sie das Virus haben oder nicht.
Für mich sind die Geimpften die größere Gefahr für ein Altersheim. Oder wenn dann, müssten sich auch die Geimpften ständig testen lassen.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Zefix kennsch du in Unterschied zwischen “glauben” und “wissen”?

Tigre.di.montana
1 Monat 1 Tag

@Holber: an diesem Donnerstag, bei einem Krankenbesuch und Arztgespräch bei ihrer Mutter. Da brauche ich keine andere Quelle. Dass bei uns am Freitagmorgen ein anderer Covid-Patient Anfang 50 verstarb, ist auch nur Einzelfall, unbewiesen, Panikmache… Ganz klar.

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@burner : Es hob no nia verstonden wiaso des so isch? Bitte informiert enk amol! Suscht fentet Es im Netz ols, ober des wos es brauchen tat fentet es net!

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Lausbuam20: im März 2020 hom die Virologien bereits bekonnt geben das die Unsteckung nicht impfbar isch! Wiaso Impfgegner und Impfverweigerer jetz drauf ummer eiern isch mir ein Rätsel und das die Impfung net wirkt isch a schmorn! Für des wos die Impfung gmocht worten isch, übertrifft se die erwortungen, ober wenn men glab das an Impfung lei hilft ergibt wenn se gegen der onsteckung holft, donn lost enk net impfen!

vernunft01
vernunft01
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ihr „durchhalter“ und leugner usw.
eines muss einfach mal gesagt werden. Bei eurer intelligenz wundert mich es überhaupt, dass ihr fähig seit ein handy zu benutzen.
Einfach nur zum schämen.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@vernunft01 Laut Experten gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder impfen ODER erkranken. Wenn man schon erkrankt ist, wozu sollte man dann noch impfen? Das hat nichts mit Durchhalten oder Leugnen und schon gar nicht mit Vernunft zu tun.

vomdorf
vomdorf
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@ Vernunft
Zum schämen ist eigentlich nur ihr Kommentar.
Alle die bis jetzt gesund geblieben sind, haben sich an die Regeln gehalten. Können also nicht dumm sein. Alle die skeptisch sind, können 1+1 zusammen zählen und logisch denken.
Alle die sich impfen ließen, haben es zu ihrem eigenen Schutz getan. Jeder wie er es für sich möchte

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@WeHaveAProblem Auch Genesene können nochmals erkranken. Meist ist die zweite Erkrankung sogar viel heftiger. Leider gibt es keine Sicherheit die Immunität nach einer Genesung festzustellen. Ein paar Antikörper sind zwar ein Beweis, dass man infiziert war, nicht aber, dass man nun immun ist. Daher ist mindestens eine Impfung auf jeden Fall empfehlenswert.

jo jo
jo jo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Du hosch ziemlich viele sella rote👎
Fahlts epper eher ba dir an Intelligenz
🤭🤭🤭🤭🤣🤣🤣

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gredner Wo sind die Statistiken zu deinen Aussagen? Wieviele Südtiroler sind ein zweites oder gar drittes Mal erkrankt? Bei den meisten anderen Viruserkrankung erkrankt man nur einmal im Leben, Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Warum sollte das bei Covid-19 anders sein? Wo steht, dass Zweifach erkrankte viel heftiger erkranken? Wofür hat man denn dsnn ein Immunsystem? Es gibt auch der Impfung keine Sicherheit. Sie ist genauso wenig Beweis dafür, immun zu sein. Sonst müssten Geimpfte keine Maske mehr tragen.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Gredner
Verstehst Du mehr davon als Frau Prof. Von Laer?
https://www.diepresse.com/6032701/virologin-von-laer-fordert-bundesweite-antikorperstudie
Und weil Dänemark immer als Muster der hohen Impfquote genannt wird: GP für Genesene gibt’s dort auch 12 Monate.
https://www.srf.ch/news/schweiz/covid-zertifikat-gueltigkeitsdauer-fuer-genesene-gibt-es-hoffnung

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Impfung ist und bleibt FREIWILLIG. Aber dass man Tests machen (und bezahlen) muss, um überhaupt arbeiten gehen zu dürfen, ist schon allerhand. Nach der Spritze interessiert es keinen mehr, ob man das Virus mit sich herumträgt oder nicht. Nur Gesunde und Genesene müssen sich als virusfrei deklarieren.

starscream
starscream
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Gonz genau. Des isch jo a wiederspruch in sich!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nachdem du den Führerschein erworben hast, darfst du Autofahren. Es interessiert sich danach keiner mehr, ob du ein guter Fahrer bist oder nicht. Nur die ohne Führerschein werden getraft.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gredner Du vergleichst einen invasiven Test zum Feststellen eines Virus-Bruchteiles ernsthaft mit der Ausbildung zum Arbeiten?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@WeHaveAProblem Ein Nasenabstrich soll invasiv sein?!? Man könnte sich dabei wohl das angeblich vorhandene Hirn verletzen… Sonst noch Probleme?

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Jeder Eingriff in die körperliche Unversehrtheit ist invasiv, egal ob Nasen- oder Rachenabstrich, deshalb müssen sie auch von geschultem Personal durchgeführt werden, sonst könnte das der Gasthauswirt oder die Verkäuferin um die Ecke auch machen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@WeHaveAProblem also sind deiner Meinung nach alle getesteten Personen nicht mehr unversehrt… alles geschädigte Personen also! “invasiv” ist ein Eingriff nur dann, wenn er den Körper schädigt und Gewebe verletzt. Das ist bei den Nasen- oder Rachenabstrichen aber NICHT der Fall.

krikri
krikri
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Vor a Woche hobs nou berichtet daß a deutliche Steigerung an Vormerkungen zu verzeichnen isch!!! Wiia die Politik…oan Tog sou und in nägsten Tog wieder onderst🤦‍♂️😂😂👏🏻👏🏻👏🏻

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@krikri das von Gimbe sind die nationalen Daten. Der andere Bericht war über die Südtiroler Daten.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wer kann einer Regierung noch glauben schenken die uns anfangs versprochen hat, bei einer Durchimpfungsrate von 60 % wäre die Pandemie beendet.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@calimero Das hat sie nie. Quelle bitte!

holber
holber
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Gredner
Quelle,gegenteil?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@holber und Einstein hat gesagt, das Gras ist orange. Quelle,gegenteil? 🙂

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 1 Tag
@Gredner ounfongs isch sel behauptet worden,mit der Zeit und der 3-4tn Variante hots Nr gach khoaßn ….daß di impfung nimr 96oder 98%ig sonder Lei mear um di 65bis 85% vour a Infektion schützt ,obr di Infektion konn Nia mear sou weitergebn werden und man kriag kuan schwareren Verlauf,bis man festgtellt hot daß die infektiösität bei Geimpften trotzdem ähnlich hoach konzentriert sei wia pa UNGEIMPFTn und somit isch a die BLASE des impfens aus SOLIDARITÄT geplatzt,a impfdurchbrüche häufen sich und Cluster unter bereits”VOLLIMMUNISIERtn” häufen sich souwia a berichte über bereits doppelt geimpfte auf Intensivstationen..iatz sog man man muß ibr 80 %impfquote… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
@vapeon du bist schlecht informiert. Die BioNTech Impfung schützt immer noch zu 96% vor einer Erkrankung. Die “Infektion” kann auch nur oberflächlich sein – davor schützen die Antikörper im Blut natürlich kaum. Aber da im Körper eines Geimpften die Viren sich kaum vermehren können und schnell abgebaut werden, bleibt ein Geimpfter nur wenige Stunden infektiös. Es ist also absolut FALSCH zu behaupten, die Geimpften können das Virus genauso verbreiten wie ein Ungeimpfter. Jetzt wo über 80% der älteren Personen bereits geimpft sind, ist es logisch, dass analog dazu mehr Geimpfte in den Krankenhäusern zu finden sind. Die Herdenimmunität ist hingegen… Weiterlesen »
vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 23 h

@Gredner hon i behauptet dass a GEIMPFTER es GLEICH weitergebn konn wia a UNGEIMPFter!? sie können es obr weitergebn ,sel isch genuag um Cluster unter entstian zu lossn und do geimpfte jo nimr getestet werrn bleiben di Cluster oft unentdeckt und a geimpfte Trogen soumit zur Verbreitung bei,magari gab’s a UNGEIMPFter leichter weiter obr daß nor Lei di UNGEIMPFTen daran schuld sein isch uanfoch bléids Gerede!!!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 23 h

@Gredner und schaugdr bitte NOUAMOL genau die oungebn über die Wirksamkeit der uanzelnen Impfstoffe für di Deltavariante oun😉

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

@Ja, das hast du behauptet: “ähnlich hoach konzentriert …”

Und die Wirksamkeit wurde für die Alfa-Variante festgestellt und ist immer noch korrekt so um die 96%. BioNTech hat da nie etwas falschens behauptet. Es wurden und werden nicht zig Tests für ale Mutattionen gemacht. Wenn die Impfung für neue Mutationen schlechter funktioniert, so ist dich nur ein Grund mehr sich SOFORT impfen zu lassen, damit es zu keinen Mutationen mehr kommt.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Logische Folge, das Volk wird immer skeptischer, nach zahllosen Widersprüchen .

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wir haben die Spitze des Irrsinns erreicht.
Wer wird schon 12-14J “aufgrund der Ausweitung des GP auf die gesamte Arbeitswelt” impfen?

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wenn men wissen tat wia dei Impfung wirkt, tat men so eppes net schreiben. Es gib Sinn, a Kinder zu impfen, do die Impfung die Dauer der Infektion verringert. A verringerte Dauer vom Virus isch wichtig, das dr Virus nimmer mutieren konn.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
1 Monat 2 Tage

“Zahlen zeigen die Notwendigkeit des grünen Passes” ich dachte immer der grüne Pass ist dafür da Sicherheit zu bieten?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Der Grüne Pass ist eine Notwendigkeit zum Recht auf Sicherheit.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gredner ich würde dir empfehlen die italienische Verfassung zu studieren. Vielleicht könntest du dann verstehen aus welchen Grundgedanken 1947 diese Artikel entstanden sind.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Sigo70 höre und staune: ich habe sie gelesen. Du aber sicher nicht und wenn doch, dann hast du sie nicht verstanden.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Gredner was war dann der Grundgedanke für Art. 4 Weshalb steht das dort?

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

tjo, lei druck mochn von olle seiten verbunden mit drohungen brings holt a nit ollm! es brauchat holt gute argumente de fürs impfn sprechen, ober das man trotz impfen infiziert
ober laut artikel wern konn und trotz impfung no erkronkn konn lockt vor ollem de jungen, de kaum schwar erkronkn, denn grod de welln mehr!
und wenn wegn 1-2 infizierte decht a de geimpften in quarantäne gien müßen, reitzts holt mo wieniger?

nemo3957
nemo3957
Tratscher
1 Monat 2 Tage

geht mal bitte auf der offiziellen seite von gimbe und schaut mal genau nach von wem gimbe finanziert wird

nemo3957
nemo3957
Tratscher
1 Monat 2 Tage

kein problem mit minusdrueckern aber bitte eine erklaerung dazu waere angebracht
ich habe nur gesagt man sollte schauen welche hand das pferd futtert nix mehr nix weniger

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 2 Tage

Habe die Geldgeber schon vor einiger Zeit angeschaut,da stehen einem die Haare zu berge

falschauer
1 Monat 2 Tage

die grafik spricht bände 🙈 an erster stelle der ungeimpften über 50jährigen calabrien, an zweiter südtirol und an dritter sizilien

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wem wunderts🥷💉

Holzile
Holzile
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Warnse glei mit do Wohrheit kemm, het i et soffl gimist selbo in Internet suichn! 😀

Obo die Probleme et amol unsprechn und mit Zensur geht gor nicht weita!
Ehrlichgsog loss i mi haupsächlich nimma impfn, weilse mi ungilogn homm und gimoant mir warn olla Blead!

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Dein Leben, deine Gesundheit, deine Entscheidung!

Monkur
Monkur
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Südtirol mocht wia olm a guate Figur! Bravo👍 👏 👏

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Am meisten Aussage hat der Test, wenn auch zu ca. 50% falsch anzeigt.

wpDiscuz