Bassetti hält Unterscheidung für sinnvoll

Italien: Arzt rät von täglicher Veröffentlichung der Neuinfektionen ab

Mittwoch, 12. Januar 2022 | 08:00 Uhr

Rom – Experten in Italien ziehen die tägliche Veröffentlichung der Corona-Neuinfektionen zunehmend in Zweifel. Dazu zählt unter anderem Matteo Bassetti, Primar für Infektionskrankheiten am Krankenhaus San Martino in Genua.

In einem Radiointerview erklärte er, dass die abendlichen Berichte nichts aussagen und nur Angst erzeugen. Italien sei das einzige Land, das daran festhalte.

„Welchen Sinn macht es zu sagen, dass wir 250.000 Personen mit positivem Testergebnis haben? Man muss unterscheiden, ob es sich um symptomatische oder asymptomatische Fälle handelt, ob die Betroffenen sich zu Hause oder im Krankenhaus befinden“, erklärte Bassetti.

Wenn man in Italien so weiter mache, komme es zu einem psychologischen und sozialen Lockdown. „Fahren wir mit diesen unbegründeten Tests fort, kommen wir an einen Punkt mit so vielen positiven Testergebnissen und den entsprechenden Kontakten, dass das Land stillsteht“, betonte Bassetti.

In dieselbe Kerbe schlägt auch der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Pierpaolo Sileri. „In dieser neuen Phase der Pandemie sind die Daten in Zusammenhang mit der Hospitalisierung, der Intensivpatienten und der Todesfälle wichtiger als die schiere Anzahl der Neuinfektionen“, erklärt Sileri laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa. Mit der Omikron-Variante sei die Pandemie in eine neue Phase getreten. Die hohe Anzahl der Neuinfektionen schlage sich nicht in einem proportionalen Anstieg der Hospitalisierungen und der Intensivpatienten nieder.

„Es gilt weiterhin, wachsam zu bleiben. Doch es hat den Anschein, dass die klinischen Auswirkungen dieser Variante weniger schwerwiegend im Vergleich zur Delta-Variante sind“, betonte Sileri. Italienweit sind derzeit 26 Prozent der Krankenhausbetten mit Corona-Patienten belegt.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Italien: Arzt rät von täglicher Veröffentlichung der Neuinfektionen ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 14 h

Er plädiert also dafür, MEHR Daten zu veröffentlichen 🙂

World
World
Tratscher
13 Tage 13 h

Wen meinst du mit “er”? Im Bericht kommt sowohl ein Arzt, als auch ein Staatssekretär zu Wort. Beide sprechen sich dafür aus, daß Infektionsgeschehen besser zu differenzieren.

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
13 Tage 13 h

@Neumi:
Differenziertere Daten. Die sind noch schwerer zu erheben.
Grundsätzlich wurde aber dchon vor 2 Jahren gesagt dass irgendwann die Inzidenz alleine nicht mehr aussagefähig ist. Sie ist aber der am besten messbare Parameter.

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 11 h

@Neumi nicht mehr Daten sondern diese aufschlüsseln. Eher sollte weniger getestet werden – 4. Absatz

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
13 Tage 10 h

@tigre:
Das Gesundheitsministerium erhebt ohnehin täglich die Situation in den Spitälern, ist also kein grosser Aufwand diese Zahlen zu veröffentlichen. Bei der Inzidenz muss man zudem von einer hohen Dunkelziffer ausgehen, der Wert ist also ohnehin eher ungenau.

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 9 h

@ primetime Klar. Wenn du’s nciht zusammenfasst, sondern aufgeteilt lässt, bzw. auf mehr Schlüssel/Kategorien verteilst, hast du ja mehr Daten, als Beispiel der Name der Kategorie.

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 7 h

@Neumi nein

Neumi
Neumi
Kinig
13 Tage 2 h

@primetime doch

Hat man mehr Messergebnisse? Nein. Aber mehr Daten.

Jede Aussage ist eine Information und damit ein Datum. Wenn du mir den Wochentag sagst und die Uhrzeit, handelt es sich um 2 Informationen. Wenn du mir außerdem das Wetter sagst, um 3.Die Datenanzahl hat sich erhöht.

primetime
primetime
Kinig
12 Tage 11 h

Nein, die Summer ist die gleiche, nur aufgeteilt. Das nenne ich nicht mehr Daten

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 1 h

@ primetime wie du das nennst, ist deine Sache, die allgemein gültige Definition ist eine andere.

Über die Summe hab ich nichts gesagt, auch das kannst du handhaben wie du willst.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

Ja, dann kann er sich die Fernsehauftritte auch ersparen.Ein wenig Ruhe tut uns allen gut!

falschauer
13 Tage 11 h

wer nicht will muss weder lesen, noch fernsehen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
13 Tage 10 h

@falschauer zum kommentieren stellt dich auch niemand an!

Kingu
Kingu
Superredner
13 Tage 9 h

@falschauer Würde wohl einigen Weltuntergangpredigern hier im Forum auch den Wind aus den Segeln neben. Genügt schon, dass manche hier gefühlt jede Stunde das Forum mit ihrer Meinung beglücken, jedoch ist es dann immer wieder selbes Thema und selbe Rhetorik. Für diejenigen, da gibt es so einen tollen Trick, nennt sich STRG-C und STRG-V, damit sind die Betroffenen schneller beim Kommentieren.

falschauer
13 Tage 7 h

@Trina1

hast du dein pulver schon verschossen?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

@falschauer überlasse das Pulver dir da du mehr Zeit zur Verfügung hast.

falschauer
13 Tage 2 h

@Trina1

das bezweifle ich sehr

MeinAluhutUndIch
13 Tage 13 h

Mehr Informationen wären wünschenswert.
Als Vergleich empfehle ich den Wochenbericht vom Robert Koch Institut.

corona
corona
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

lustiger Nickname…
MeinAluhutUndIch,
wir wollen keinen Stich,
pieksen lassen wir uns nicht,
denn da verliern wir das Gesicht.
Eine Verschwörung muss das sein,
lieber in die Grube rein,
als sich dieses Gift zu spritzen,
lieber im Spital dann schwitzen,
ob man dem Tode noch entwischt,
der Wissenschaft glaben wir halt nischt… 😉 gelle?!

MeinAluhutUndIch
13 Tage 11 h

Ganz besonders dir empfehle ich die Seite 25

zorro1972
zorro1972
Tratscher
13 Tage 9 h

RKI 🤪🤪🤪😂

corona
corona
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

der ist nett! 😉

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Die Märchen, die vielen Kindern allabendlich als “Gute Nacht Geschichte” vorgelesen werden, sind auch nicht alle schlaffördernd.

Faktenchecker
13 Tage 9 h

Deine Auswahl ganz sicher.

Luis1970
Luis1970
Grünschnabel
13 Tage 11 h

Auf Grund der täglich veröffentlichten Inzidenzzahlen, innerhalb der letzten  zwei Jahren, müßte bereits die gesamte Bevölkerung mit Coronaviren in Kontakt gekommen sein und dadurch eine Herdenimmunität aufgebaut haben, was zu wünschen wäre.
Sollte es sich bewahrheiten dass sich die Ospitalisierung bei der Omicron Variante in Grenzen hält, dies sicher der beste Weg zur Bekämpfung der Pandemie sein würde.
Der schlechteste Weg ist sicher durch Veröffentlichung von Horrorzahlen Angst und Panik unter der Bevölkerung hervor zu rufen und durch Bußgelder einen Impfzwang aufzubauen
und dadurch das Vertrauen auf die Politik zu verlieren.

rabianer
rabianer
Grünschnabel
13 Tage 10 h

@Luis1970
Wieso sollten alle bereits mit Corona in Berührung gekommen sein? Probleme die Zahlen der letzten 2 Jahre zusammenzuzählen?

corona
corona
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@Luis 1970
corona gehört in dieselbe Großgruppe wie die Grippeviren. Schon mal was von Herdenimmunität gegen Grippeviren gehört? Nein? Gut, denn die gibt es nicht. So wie bei Corona auch nicht. Es gibt Leute, die schon das dritte Mal positiv sind. Also nix mit Herdenimmunität.
Regelmäßig gegen die vorherrschenden Virestämme impfen, und zwar nur die gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Den Rest in Ruhe lassen, Pandemie absagen und Friedhöfe erweitern. Dann passt das in 1-2 Jahren schon.

Doolin
Doolin
Kinig
13 Tage 13 h

…wir stecken lieber den Kopf in den Sand…was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss…
🤪

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 10 h

Das hat nichts damit zu tun. Absatz 3 und 5 erklären was gemeint ist

falschauer
13 Tage 11 h

dass sich jedoch sowohl sileri als auch bassetti, ohne wenn und aber für eine konsequente fortsetzung der impfkampagne aussprechen und die impfung als eine moralische pflicht jedes einzelnen bürgers sehen, wird in diesem bericht nicht erwähnt

Ivolivio
Ivolivio
Grünschnabel
13 Tage 11 h

San beade a nimmo der Meinung dass Impfn um s biagn und brechen sein muss…

Staenkerer
13 Tage 10 h
für mi seins decht zwoa poorlen schuhe ob man mit de panikzahlen der infizierten versuacht um impfung zu werben, vor ollrm do mittlerweil JEDER woaß das viele % davon geimpfte sein, ober mit knollhorte zohln der schwar erkronktn! des isch in meine augen sogor kontraprodiktiv, do a impfgegner genau auf de hohe zahl der infizierten GEIMPFTEN als gegenargument zur impfung hernemmen konn! (selber gheart von a bekennender impfgegnerin) a zohl der hospitalisierten und intensivpatienten, mit angabn wieviel davon nitgeimpft und geimpft sein, war decht viel aussogekräftiger und a viel obschreckender, oder? grod in unserer gemeinde (ca. 4500 einwohner) sein seit… Weiterlesen »
corona
corona
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

ach der staenkerer…
den machen die Zahlen wuschig, lieber als sich der Realität zu stellen, möchte er, dass die Medien über so Wichtiges wie den neuen Hund des Bergdoktors berichten und wann die nächste Rosamunde-Pilcher-Schmonzette zu sehen ist… 😉

falschauer
13 Tage 7 h

@Ivolivio

dann bist du aber sehr schlecht informiert

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
13 Tage 13 h

Die erste Aussage ist falsch: “dass die abendlichen Berichte nichts aussagen und nur Angst erzeugen. Italien sei das einzige Land, das daran festhalte.”
Deutschland macht’s ja auch. Das Land mit den meisten Einwohnern in der EU.
Wenn einer dabei schon eine falsche Aussage macht, wie ist dann der Rest?

OH
OH
Grünschnabel
13 Tage 13 h

Dr. Bassetti, alle Länder machen die tägliche Ziehung der Fallzahlen !!!

Faktenchecker
13 Tage 9 h

Dr, Bassetti hätte dann 6 Tage zum schwurbeln.

Doolin
Doolin
Kinig
13 Tage 7 h

…es interessiert mehr die Ziehung der Lottozahlen…
😅

irmi
irmi
Grünschnabel
13 Tage 9 h

@meinaluhutUndIch
Gott bewahre, das Robert Koch Institut soll sich um die Sachen im eigenen Land kümmern und nicht über ganz Europa regieren. Es teilt alle Staaten in entsprechende Farben ein aber das eigene Land mit auch hohen Fallzahlen wird nicht als Hochrisikoland eingestuft. Kein anderes Land urteilt über Deutschland aber das RKI steckt überall seine Nase rein.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 9 h

@irmi…..um sich ein objektives Bild der sehr unterschiedlichen Inzidenzen in Europa zu machen, braucht man das RKI nicht. Dazu reichen die jeweiligen nationalen Veröffentlichungen. Und diese Warnungen dienen lediglich den eigenen BürgernInnen, die im Falle einer Rückkehr aus einem Hochrisikoland mit verschärften Maßnahmen rechnen müssen. Davon mal abgesehen, könnte nach den aktuellen Zahlen Deutschland gegenüber Italien als CORONAFREI gelten…..

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
13 Tage 8 h

@Irmi:
Es war gerade das Robert-Koch-Institut das am 25.02.2020 den Südtiroler Behörden klar machte dass Südtirol ein Problem hatte. Zu diesem Zeitpunkt wollten alle Wirtschaftsverbände, zu Lasten aller, die Kassen klingeln lassen. Das böse Erwachen kam dann.
Der Wecker ist nicht schuld wenn die Schlafmützen aus dem Bett springen.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Ich würde es sehr bedauern, wenn die täglichen Veröffentlichungen wegfallen würden. Denn dann gäbe es auf SN auch einige interessante und sehr aufschlussreiche 😉 Wortmeldungen und “Analysen” weniger….

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
13 Tage 11 h

Die Krankenhauszahlen veröffentlichen reicht vollkommen.

Targa
Targa
Superredner
13 Tage 8 h

Ich persönlich begrüße es sehr über die täglichen Zahlen informiert zu werden. Es nützt uns nicht die Augen vor den Tatsachen zu verschließen. Momentan ist besonders aufzupassen und die Regeln einzuhalten, Auch wenn man 2 mal geimpft und geboostert ist. Den Impfmuffeln würde ich persönlich dringend zu einer Impfung raten, damit wir in nächstet Zukunft aus diesem Corona Schlamassel rauskommen.

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
13 Tage 11 h

er hot vollkommen recht es mocht lei Ongst weniger ist oft mehr mit Panikmoche weard ols lei schlechter

Faktenchecker
13 Tage 9 h

Auch ein Arzt kann ein Schwurbler sein.

Kingu
Kingu
Superredner
13 Tage 9 h

@Faktenchecker komische Ansicht von dir, einen Arzt als Schwurbler zu bezeichnen, der objektiv etwas sehr Sinnvolles verlangt. Die Auslastung der Krankenhäuser ist wichtig, der Rest spielt auf gesellschaftlicher Ebene keine Rolle und wenn es 10.000 Neuinfektionen am Tag gäbe. Immerhin sollte ja keiner mit Impfung sterben, wäre dies der Fall, müssten diejenigen den Rest ihres Lebens mit dieser Angst verbringen, da Corona jeden einzelnen erwischen wird, eine Ausrottung des Virus ist nämlich unmöglich. Diejenigen, die sich nicht geimpft haben, sind für sich selbst verantwortlich und die Konsequenzen daraus, deren eigenes Problem.

Faktenchecker
12 Tage 22 h

Long Covid wird uns 1 MIlliarde kosten. So viel zu “der Rest spielt auf gesellschaftlicher Ebene keine Rolle “

feggl
feggl
Grünschnabel
13 Tage 11 h

sel sog i jo schun länger, dass die zohln ve die neuinfektionen olle tog nix brengen. wichtig isch wias in die kronkenhäuser ausschaug, dr gonze rest isch lei panikmoche. zem kennen se glei olle tog a meldn wiaviele die grippe usw. hobm🤦‍♀️

brixna
brixna
Tratscher
13 Tage 9 h

2 dosen=ungeimpft

Wusste ich nicht

Targa
Targa
Superredner
13 Tage 8 h

Ja, wenn diese 2 Dosen schon vor längerer Zeit verabreicht wurden, dann ja. Es wird die 3. Impfung benötigt um wieder als Geimpft eingestuft zu werden! Der Impfschutz ist nicht für lange Zeit vorhanden. Es muss nachgeimpft werden.

Hubba
Hubba
Neuling
13 Tage 10 h

Vor 1 monat, haben die selben Leute noch geprahlt mit den Zahlen.

Herako
Herako
Grünschnabel
13 Tage 9 h

ja ein bisschen ruhe tut auch gut

Faktenchecker
11 Tage 11 h

Wenn er das Virus totschweigt ist es weg.

wpDiscuz