„Gnadenfrist“ bis zum 20. August – VIDEO

Kommt Impfpflicht für Lehrkräfte?

Freitag, 23. Juli 2021 | 08:24 Uhr

Rom – Wie der Unterstaatssekretär am Gesundheitsministerium, Andrea Costa, bestätigt, lässt sich die römische Regierung die Option offen, für das unterrichtende und nicht unterrichtende Schulpersonal eine Impfpflicht einzuführen.

Der außerordentliche Kommissar für die Koordinierung der Maßnahmen gegen die Covid-19-Notlage, General Francesco Paolo Figliuolo, verlangt in einem Rundschreiben von den Regionen und Autonomen Provinzen bis zum 20. August alle Lehrkräfte, die kein Impfangebot annehmen wollen, zu melden. Sollte bis dahin die Impfbereitschaft unter den Lehrkräften weiterhin „ungenügend“ sein, könnte der Ministerrat ähnlich wie für das Personal des Gesundheitswesens auch für das Schulpersonal die Impfung gegen das Coronavirus zur Voraussetzung für die Ausübung des Berufs machen.

Facebook/Dipartimento Protezione Civile

Die römische Regierung ist fest entschlossen, im September mit dem Präsenzunterricht zu beginnen und unter allen Umständen einen „Rückfall“ in den Fernunterricht zu vermeiden. Um dieses noble Ziel zu erreichen, setzt die Regierung auf Rat der Experten hin vor allem auf die weitgehende Impfung der Lehrkräfte sowie der Schüler und Studenten ab zwölf Jahren.

„Der rasche Abschluss der Impfkampagne für das unterrichtende und nicht unterrichtende Schulpersonal sowie für Schüler ab zwölf Jahren ist das wichtigste Instrument, um den normalen Ablauf der schulischen Aktivitäten zu gewährleisten. Es ist daher ethisch richtig, das Schulpersonal zu impfen. Obwohl die aktuelle Impfrate bereits einen bedeutenden Prozentsatz erreicht hat, ist es notwendig, die höchstmöglichen Anstrengungen zu unternehmen, um diesen weiter zu erhöhen. Dies ist die wichtigste Bedingung für einen sicheren Neustart des nächsten Schuljahres“, so das Technisch Wissenschaftliche Komitee (CTS), das die Regierung berät.

APA/APA/THEMENBILD/HANS PUNZ

Über eine mögliche Impfpflicht für das Schulpersonal wird in Rom bereits seit Wochen diskutiert. Obwohl den Lehrkräften seit Monaten die Impfung angeboten und ihnen eine „Vorzugsspur“ eingeräumt wird, verläuft die Impfkampagne äußerst schleppend. Daher häufen sich seit geraumer Zeit die Stimmen, die fordern, den Präsenzunterricht an die Impfung zu binden, und dazu aufrufen, für das ganze Lehrpersonal und alle Schüler ab zwölf Jahren eine Impfpflicht einzuführen. Die Regierung, die den Beschuss gefasst hat, ab dem 5. August mithilfe des „Grünen Passes“ die Impfkampagne zu befeuern, will derzeit aber noch von einer Pflichtimpfung für das Schulpersonal absehen und es noch – vermutlich ein letztes Mal – bei einer eindringlichen Aufforderung an die Lehrkräfte, das Impfangebot anzunehmen, belassen.

Facebook/Dipartimento Protezione Civile

In diesem Sinne fordert der außerordentliche Kommissar für die Koordinierung der Maßnahmen gegen die Covid-19-Notlage, General Francesco Paolo Figliuolo, alle Regionen und Autonomen Provinzen schriftlich dazu auf, bis zum 20. August alle Lehrkräfte, die kein Impfangebot annehmen wollen, zu melden. Francesco Paolo Figliuolo verlangt, „die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Schüler ab dem Alter von zwölf Jahren vorrangig impfen zu können“. Im Rundschreiben bekräftigt der außerordentliche Kommissar für die Koordinierung der Maßnahmen gegen die Covid-19-Notlage auch „die Notwendigkeit, durch die aktive Einbeziehung dieser Personen eine höchstmögliche Durchimpfung des Schulpersonals anzustreben und bis zum 20. August die Anzahl der verweigerten Impfangebote numerisch zu erfassen und mitzuteilen“.

Sollte bis dahin die Impfbereitschaft unter den Lehrkräften weiterhin „ungenügend“ sein, könnte der Ministerrat ähnlich wie für das Personal des Gesundheitswesens auch für das Schulpersonal die Impfung gegen das Coronavirus zur Voraussetzung für die Ausübung des Berufs machen.

Besonders jene Regionen und Autonomen Provinzen, die bezüglich der Impfkampagne für die Lehrkräfte einen besonders großen Rückstand aufweisen, geraten unter Zugzwang. Mit 38,17 Prozent des Lehrpersonals, das bisher noch kein Impfangebot angenommen hat, nimmt Südtirol in dieser Hinsicht hinter Sizilien den Rang des Schlusslichts ein. Während in Südtirol erst etwas mehr als 61 Prozent des Schulpersonals die erste Impfdosis erhalten und 51 Prozent den Impfzyklus abgeschlossen haben, liegen die gesamtstaatlichen Prozentsätze jeweils bei 82 und 78 Prozent.

ANSA / CIRO FUSCO

Mit Blick auf die Südtiroler Zahlen scheint eine Einführung der Impfpflicht bereits heute unumgänglich. Zusammengefasst bekommen die Lehrkräfte, die bisher alle Impfangebote ausgeschlagen haben, eine „Gnadenfrist“ bis zum 20. August.

Von: ka

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Johannes
Johannes
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Impfung muss freiwillig bleiben!

sophie
sophie
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@johannes

Aber nicht, wenn die Kinder deswegen auf den Schulunterricht verzichten müssen. Denn Fernuntericht ist nicht Präsenzunterricht

Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@johannes: dann geh dich doch impfen lassen solange es noch freiwillig geht

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

@sophie hon selber corona kopp und bin 2mol geimpft, mir hobm iatz impfstoff genua, olso soll jeder tean wia er moant, lei binni dargeign dass nouamol olls zuagsperrt weart, va mir aus isch iatz jeder über 18 johr für sich selber verontwortlich 🤷‍♂️

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Die Kinder müssen auch geimpft werden und deren Eltern auch. Das Virus haben die Kinder und Eltern in die Schule gebracht. Schüler hatten lange Zeit keine Maske an, Lehrer immer. Fernunterricht gab es, weil so viele Schüler positiv waren, die Lehrer haben in Covid freien Klassen weiter unterrichtet und in Covid Klassen Fernunterricht gehalten.

seggo wohr
seggo wohr
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@sophie
Ahahaha so blöd, der Fernunterricht hängt natürlich nur von den geimpften Lehern ab. Das Virus kann ja nicht von den Schülern eingeschleppt und verbreitet werden😂😂 super Logik!!

Nickinick
Nickinick
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Kommt jetzt auch noch täglich ein Bericht wieviele Lehrer wo, wann, wie geimpft wurden….und wieviele noch fehlen? Einfach lächerlich 🙄

Nickinick
Nickinick
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Für 60+ Impfpflicht und dem Virus freien lauf lassen….

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@sego wohr
achso wieder einmal sind die Kinder schuld.
Wieso sind die Zahlen so gestiegen, obwohl schon seit über einem Monat Ferien sind?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@sophie und wenn die Lehrer fahlen und weder fern no Präsenz Unterricht stattfinden kann? wos nor? kuan bissl. Weitsicht

Johannes
Johannes
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@sophie auch dann muss die Impfung freiwillig bleiben! Es wird keinen Fernunterricht mehr geben, da es keine überforderung der Krankenhäuser mehr geben wird! Liebe Leute wacht endlich auf!!! Imfpungen müssen freiwillig bleiben!

Johannes
Johannes
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Asou_nit_gewisst war schon krank und bin doppelt geimpft….
wie gesagt, die Imfpung muss freiwillig bleiben!

seggo wohr
seggo wohr
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Krissy
Hab ich gesagt, dass die Kinder schuld sind?
Es geht nicht um Schuld, sondern um Logik. In jeder Klasse 1 Lehrer und ca 15 Kinder-> was nützt es den Lehrer zu impfen, der ja am meisten Abstand hat und die Kinder nebeneinander sitzen?!?!

Maxl
Maxl
Grünschnabel
2 Monate 14 h

@durchdacht ja hallo, die Kinder brauchen zum wachsen mehr Sauerstoff, Total Maske runter ist das Motto long genug haben die Kinder die Maske getragen eingetrichtert worden ist es ihnen zum Teil

Maxl
Maxl
Grünschnabel
2 Monate 13 h

@Krissy Touristen kemmen bold ist wieder alles chiuso x ferie und die Kinder. sein die schuldign

Johannes
Johannes
Tratscher
2 Monate 4 h

@Maxl du
meine Güte, kein Kind ist bis heute blau angelaufen weil es eine Maske getragen hat! Viele Kinder haben Erwachsene zu beginn der Schule angesteckt, weil sie keine Symptome hattwn und in der Klasse keine Maske tragen brauchten. Die Maskenpflicht wird auch in diesem Schuljahr für allen Grundschüler bestehen bleiben, davon gehe ich stark aus, denn es gibt keine. Impfstoff für unter 12 Jaheren! Somit bleibt nur die Maske!!!

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 30 Tage

@durchdacht.. Lehrer haben immer die Maske getragen? Wie haben denn die Lehrer ihre Kaffepauesen und Mittagspausen verbracht, immer brav mit Maske? Und Menschen lügen nieee

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

…hoffentlich!…war längst schon fällig…Kinder müssen geschützt werden…

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@ Doolin im letzten Schuljahre waren sehr viele Schueler an Covid erkrankt und ALLE wurden zu Hause angesteckt ( das hat man in der Schule dann man 10p% iger Sicherheit gewusst)! Und jetzt erklarten Sie mir,wenn 25/30 Schueler in einer Klasse sitzen wer muss von wem geschuetzt werden?Und weiters, wenn Sie jetzt diese Impfpflicht so heraufbeschwoeren,dann wird es nicht lange dauern,bis auch die Impfpflicht fuer Kinder da ist🥴

Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@Controeducazione: woher weiß du so genau dass ALLE Kinder Zuhause angesteckt wurden?
Und wo wäre denn das Problem wenn es irgendwann zu einer Impfpflicht für Kinder kommt? Es gibt auch schon andere Pflichtimpfungen für Kinder.
So jetzt bin ich mal gespannt wieviele Daumen runter ich von den Impfgegnern bekomme 🙂

Stefa
Stefa
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Controeducazione, das stimmt nicht. In der Klasse meiner Tochter hat deine Lehrerin insgesamt 8 Kinder angesteckt, danach noch fast alle derer Eltern….

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Doolin Da zeigt sich eine gewisse Naivität. Lehrpersonen haben immer Maske getragen. Wer nicht? Schüler, und die haben das Virus von zu Hause mitgebracht.
Die Schüler sind die nächsten, die eine Impfung bekommeb und zwar ab September. Wetten, dass?!

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Stefa gibt es sicher auch..in meiner Schule und bei meinen Schuelern ( ich bin in einer sehr grossen Schule und habe viele Klassen) waren viele Kinder infiziert und niemand wurdevon einem Lehrer angesteckt!

seggo wohr
seggo wohr
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Stefa
Hat das Virus das mitgeteilt, wer wem angesteckt hat?😂
Und wenn das nächste mal ein Kind das Virus einschleppt??

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 1 Tag

Ich hab mich impfen gelassen, um mich vor einer Ansteckung durch die Kinder zu schützen.

DontbealooserbeaSchmuser
2 Monate 1 Tag

@Stefa dass muss dann aber eine sehr atzraktive Lehrerin gewesen sein, wenn sie Kontakt zu allen Eltern Hatte und diese anstecken konnte 😆

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Seggo wohr….. sie war einfach als erste krank …. Und die Kinder nach ein paar Tagen und dann noch deren Eltern…. Glaub mir es war ziemlich eindeutig … ist ja auch keine Schuldzuweisung… so ist es halt passiert …. Ich wollte damit nur sagen dass es weder immer die Kinder sind die die Erwachsenen (Lehrer) anstecken ( wie von einigen behauptet wurde) noch umgekehrt….

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Dont……usw.: 😉 ja hübsch ist die schon…. Aber natürlich über die Kinder weiter zu den Eltern…. Wie du sicher verstanden hast….😂

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Wenn diese Verpflichtung jetzt kommt,dann beginnt das Chaos in der Schule erst recht!Schueler und Eltern werden nicht alle froh sein,wenn die Kinder neue Lehrer bekommen! Freiheit der Impfung ist ein Grundrecht!

Solidarisch
Solidarisch
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen einem neuen (geimpften) Lehrer oder einem ungeimpften, würde ich den neuen Lehrer nehmen. Lieber als noch einmal Fernunterricht.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@ Solidarisch und gottseidank nennst du dich Solidarisch😏

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

auch Freiheit ist ein Grundrecht, und Eigenschutz, vor allem den Kindern gegenüber die noch nicht geimpft werden können.

Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@Controeducazione: woher hast du denn das mitz der “Freiheit der Impfung ist ein Grundrecht”?

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Solidarisch und i hoff dass sich kuen Learer impfn losst und die Eltern sich organiessieren privat die Kinder zu unterrichtn.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
2 Monate 1 Tag

@solidarisch… Und wenn die Lehrer die Impfung net mochn welln und donn suspendiert werden, so wie die Pfleger, donn kennt es enkere Kinder selber unterrichten…isch selbst donn besser als Fernunterricht?..

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Elvira 67 und dann können die Kinder in den Waldschulen herumfrieren und Zapfen legen.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Orch-idee wieso? ungeimpfte Lehrer können doch Fernunterricht für die Kinder der Impfgegner/Masken- und Testverweigerer halten.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

das Recht auf Gesundheit ist auch ein Grundrecht

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Buergerle ‘ Eigenschutz den Kindern gegenueber’ ist ein Gegensatz! Entweder ist es Eigenschutz oder Fremdschutz!

vernunft01
vernunft01
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Hoffentlich kommt die impfpflicht. Wegen ein paar idioten sollen die kinder wieder in den fernunterricht und es wird ihnen das soziale leben genommen?
Einfach zum schämen.

HermesTrismegistus
2 Monate 2 Tage

Schode dass Kinder leiden miassn, weil die Eltern so egoistisch sein 🙁

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Die Kinder bringen das Virus. Die mussten die Maske im Unterricht lange nicht tragen. Lehrpersonen tragen Maske im Unterricht. Zudem kann man nicht verlangen, dass junge Leute Distanz halten wie im Kloster. Die Hormone sind Schuld. Desw. impfen und das alle!

Offline
Offline
Kinig
2 Monate 1 Tag

@HermesTrismegistus..was hat das mit “egoistischen Eltern” zu tun ? Die müssen wieder ARBEITEN gehen und versuchen, die entstandenen finanziellen Löcher zu stopfen. Außerdem herrscht, nicht nur in Italien, SCHULPFLICHT, und die findet IN !!! den Schulen statt.

H.M
H.M
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@HermesTrismegistus des hot nix mit egoismus zu tian…des isch freiheitsberaubung pasta….jeder soll selber entscheiden kennen es reicht ingalling😡

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

ganz genau, solche Eltern gehören angezeigt, fördern Sozialphobien bei Kindern.

seggo wohr
seggo wohr
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Ahaha, es können nur Lehrer Schüler anstecken umgekehrt ist das nicht möglich oder😂😂😂

Morgaine
Morgaine
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@durchdacht
selbst Lehrer?

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@offline in Italien herrscht keine Schulpflicht sondern eine Bildungspflicht ( Art 26!,obblogo all’istruzione) und die muss nicht nur IN den Schulen,sie kann auch daheim erfuellt werden ( ex Homeschooling)

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@seggo wohr um das zu vermeiden werden die Kinder ja regelmäßig getestet. Um Infektionen bei Kindern zu vermeiden oder so niedrig wie möglich zu halten, müssten sich halt auch die superklugen Erwachsenen impfen.

eshobollerecht
eshobollerecht
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

I bin der Meinung dass Impfpflicht f Lehrer sein muss. Ansonsten Suspendierung ohne Gehalt wie bei den anderen Instituitionen.

Dania
Dania
Neuling
2 Monate 2 Tage

Erst wird an uns der Mist von Astra ausgetestet und fleißig weiterverimpft, während andere Länder längst gestoppt haben… Wiher soll dann noch Vertrauen kommen?! Ich war nach der Erstimpfung einen Monat mit starken Impfteaktionen im krankenstand und 6 Mal in der ersten Hilfe und ein Teil der Ärzte haben mir von der Zweitimpfung abgeraten u jetzt muss ich fürchten, dass ich ohne Gehalt suspendiert werde?! Dass ich laut serologischem Test Antikörper gebildet habe, interessiert u zählt natürlich nicht- hauptsache mit Druck alle impfen!

schleifer
schleifer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Dania Hem tat i mir sorgen mochen wenn wegen a so mini Impfung a munat ausfollsch. Oan 2 Toge isch normal. Net ober a Monat. Hem fahlt sünscht ebes… Net Böse gemeint. PS bin a 2 mol geimpft und frai mi schun afsb 3 mol. Hoffentlich werd hem die Grippe mit geimpft. Nor war hem a a rua…

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Dania
Sei froah, dass die Gimpft hosch! Die Impfung isch a Bruchteil lei vom Virus!

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@eshobollerecht. Genau! Lehrpersonen, aber auch Schüler, die Gastro, die Handwerker und Alten.

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@dania Ja, die so stark reagieren, haben sonst was, das nicht passt, zB dickflüssiges Blut. Covid ginge nicht besser aus.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Dania… Wie geht es dir, habe oft an dir gedenkt… 🙏

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

ist schon ganz schön frech !wenn jemand von der Impfung starke Nebenwirkungen bekommt wird immer etwas gesucht , das kann ja nicht von der Impfung kommen
ich kenn welche die die 2 Dosis nicht mehr bekommen weil es zu riskant ist , und es sind auch einige wenige Tage nach der Impfung gestorben .
Wenn jemand Corona hat mit Vorerkrankungen dann ist immer das Virus schuld gell !😤

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Man sollte die Oberschule in ganz schließen!! Heutzutage braucht es Handwerker!! Die jungen Leute sollten alle etwas handwerkliches lernen die nächsten fünf Jahre braucht ist keine Akademiker mehr!!

Zefix
Zefix
Superredner
2 Monate 2 Tage

und nor mit an hungerlohn durchs lebm?na danke xD

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
2 Monate 2 Tage

No nia so an schmorrn ghert. Manche Leit tatn gern in a Dritte-Welt-Lond leben.
Fochkräftemongel no nia ghert? Koan wunder wieso di gonzen Studierten im Auslond bleiben wenn do soffl dorgegen georbeitet wert.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
2 Monate 2 Tage

setta plentn😂

Angel73
Angel73
Neuling
2 Monate 2 Tage

🤦grod ba die Hondwerker isch der Praxisunterricht indr schual wichtig, a Hondwerk learnsch nit drhuam ban computer zui

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Akademiker und Akademikerin en bekommen hier in unserem Ländle auch einen Hungerlohn. Da kann man mit handwerklichem Geschick mehr verdienen.

letzwetto
letzwetto
Tratscher
2 Monate 1 Tag

bravo bravo,von der matura wird ihnen der hausverstand total genommen

letzwetto
letzwetto
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Zefix privat verdiient man mehr wie beim staat

jochgeier
jochgeier
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Angel73 handwerker lernen am meisten in der firma und beim arbeitgeber, praxis in der schule ist zwar wichtig kann aber nur einen bruchteil vom wissen das im berufsleben gebraucht wird vermitteln.

Pfefferminza
Pfefferminza
Neuling
2 Monate 2 Tage

“Vorzugsspur”!!!!!!
jaja.. den Lehrkräften Astra Zeneca verimpft, zuerst nur den unter 55 jährigen, dann nur über 60, dann überhaupt vom Markt genommen…..
dass sich Lehrpersonen VERARSCHT fühlen ist kein Wunder

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Das stimmt. Sie haben einen 0.80 € Wirkstoff bekommen. Sanitätspersonal etc. den Impfstoff zu 18€ ohne Hirnvenenthrombosegefahr. Die Lehrpersonen haben als Versuchskaninchen hergehalteb und das gemeine Volk hat dann den für sich besten Impfstoff wählen dürfen.
Alle impfen u basta.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 29 Tage

Pfefferminza@

Ich bin zwar für die Impffreiheit, ich habe mich aber trotzdem impfen lassen, ich habe aber den guten *Stoff* gespritzt bekommen, beim anderen hätte ich mich geweigert und wäre wieder nach Hause gefahren.
Ps. Bevor sich hier jemand echauffiert, es ist mein Leben, und was meinem Körper gespritz wird und was nicht, das entscheide noch immer ich! Dankeschön

Chicco
Chicco
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Pflichten um Pflichten , und wo bleiben unsere Rechte ????

Solidarisch
Solidarisch
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Du hast das Recht, eine Impfung zu bekommen 🙂

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@solidarisch
Der ist gut. 😂😂😂

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Eine Schlamperei ist das. Vorbei sind die Rechte der Freiheit und Selbstbestimmung. Dabei sprach der Minister noch vor Kurzem, dass die Impfpflicht kein Thema sei. Arme Lehrer!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Tun Sie nicht so, als hätte es jemals eine absolute Freiheit gegeben. Wer seine Bürgerrechte einfordert, muss nicht erst an seine Bürgerpflichten erinnert werden. Denn sonst ist das Gemeinwesen kaputt.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Summer Ach was, dieses Argument ist zwar nicht verwerflich, doch primär gilt im demokratischen Staat, dass der Mensch im Gefüge der staatsrechtlichen Souvernität gegenüber dem Staat Rechte hat, während der Staat gegenüber seinen Angehörigen Pflichten hat. Das gilt nicht erst seit John Locke.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@PeterSchlemihl
Dann belegen Sie Ihre Theorie im mittelalterlichen Staat oder im alten Rom, wo bis Caracalla nur Stadtrömer römische Staatsbürger waren.
Für den aktuellen Staat nun tatsächlich zu schreiben, dass der Staat seinen Bürgern gegenüber nur Pflichten habe und der Staatsbürger nur Rechte, ist vielleicht Ihr persönliches Utopia.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 29 Tage

PeterSchlemihl@
Es wird meistens das Gegenteil kommen, von dem was die Politiker am Anfang sagen.

Zum Teil auch da diese es nicht besser wissen. Politiker halt!

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Wenn sich das Schul-Kindergartenpersonal jetzt nicht wehrt, sind die nächsten: die Kinder!! Ist ja wohl klar!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@mmmh
Bei Ihnen fehlt offenbar jede Bildung, wenn Sie nicht wissen, dass unter 12 Jahren nicht geimpft werden darf.
Hier also Ihre eigenen Ängste in der Verweigerung der Impfung hinter den Kindern zu verstecken, ist in höchstem Maße unredlich.
Und Sie wollen Lehrerin sein? Da sollten Sie nochmal stark nachdenken, ob Sie die persönliche, menschliche Reife für einen solchen Beruf haben.

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Summer
Impfpflicht für unter 12-jährige wird schon diskutiert, ist aber noch nicht ganz durchgesickert… Im Herbst werden wir ja sehen wer Recht behält. Und ich hoffe, ich bin es nicht!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@mmmh
Sagt das Ihre Glaskugel? Nicht mal die Impfhersteller sehen bei Kindern unter 12 mehr Vorteile durch Impfung statt Infektion. Also schauen Sie weiter in die Glaskugel!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 21 h

@Mmmh “ist aber noch nicht ganz durchgesickert” was ist denn das für eine Aussage. Entweder die Impfung wird zugelassen oder nicht.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 2 Tage

Bin Lehrperson und geimpft. Trotz großer Zweifel mit AZ….in der Hoffnung nicht noch ein ganzes Jahr mit FFP2 unterrichten zu müssen und die Kinder nur mit Maske zu sehen. Ich bin aber gegen die Impfpflicht für Lehrer und schon gar für Kinder ab 12. Allerdings fände ich es gut, wenn geimpfte Lehrpersonen ohne Maske unterrichten dürften….bzw.auch die Kinder in jenen Stunden die Maske abnehmen dürften. Schon klar, dass Geimpfte auch positiv oder Überträger sein können….aber ein bisschen Normalität braucht es einfach wieder.
Verpflichten würde ich aber die Hochrisikogruppen wegen denen wir so lange eingesperrt waren.

Stefa
Stefa
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Xyz….. 👏🏻👏🏻👏🏻

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

So a Schmarren verzapfen. Olle impfen und aus mit dem Theater. Ongst vorm eigenen Schotten. Tiroler Memmen.

werauchimmer05
2 Monate 2 Tage

Das was die Leute nicht verstehen wollen, ist dass die Impfung nur einen selbst vor schwerem Krankheitsverlauf schützt. Was bringt es also, eine Impfflicht für Lehrer oder Schüler durchzusetzen, wenn der Virus sowieso auch für geimpfte weiterverbreitet werden kann?
Derjenige der sich nicht Impfen lassen will, hat wohl noch das Recht, selbst zu entscheiden und falls denjenigen Corona schwer erwischt, ist dies wohl seine Sache?

Habe nichts gegen das Impfen, nur alles was Verpflichtend ist, das nervt….

Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

@werauchimmer05: ja, im Prinzip sollte das jeder für sich entscheiden dürfen, da gebe ich dir schon recht. Aber das Problem ist, dass wenn es zu viel von denen gibt die sich nicht impfen lassen wollen, dann nimmt die Gefahr zu dass die Krankenhäuser wieder überlastet werden. Und das wiederum bedeutet dass wir erneut einen LOCKDOWN riskieren. Und ich bin der Überzeugung dass der Lockdown mehr Schaden anrichtet als die Impfung

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@werauchimmer Der, der sich nicht impfen lässt, kann die Krankenhauskosten selbst bezahlen. Jeder muss geimpft werden, es geht nur um das Verhindern des schweren Verlaufs. Capito?

werauchimmer05
2 Monate 1 Tag

@durchdacht, ja da gebe ich dir schon recht, aber wenn ich bereits genesen bin, also sicherlich mit Corona infiziert war und nachweislich Antikörper habe, soll ich mich da unnötig impfen lassen?
Ich mal nicht, denke das geht vielen ähnlich….
Wieso sollte ich da die vollen Krankenhausspesen zahlen, falls es zu einem schwerem Krankheitsverlauf kommen sollte (was ich aber nicht denke…)??

traurig
traurig
Superredner
2 Monate 2 Tage

I mecht amol wissn wos passiert sobold dr Impfposs vrfollt?? Olle holbs Johr impfn? Sell tat amol nie.

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Glaub nicht, dass es mit 2x getan ist…

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

So ist es eben. China und dem Labor, aus dem das Virus kommt, sei gedankt..

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 2 Tage

Wer soll im Falle, dass sich Lehrpersonen nicht impfen lassen, die Schüler unterrichten? Die mögliche Anzahl an Schülern in Klassenräumen ist begrenzt. Folglich wird ein großes Problem heraufbeschworen.

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Dann können die Leute unterrichten, die es ohnehin immer besser wissen. Wäre cool!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Die suspendierten Lehrer können die Kinder der Impfgegner/Masken-und Testverweigerer mittels Fernunterricht unterrichten.

WM
WM
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

in Südtirolnews sind die impfgegner in der überzahl laut daumen runter,zum Glück aber ist es aber Südtirolweit umgekehrt und die besser gebildeten impfen sich alle 😂😂😂. Hoffe die Impflicht kommt für alle so wie damals mit der Pockenimfung damit auch Corona veschwindet und wir wieder im Winter schifahren können!!!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

…es ist statistisch erwiesen, dass Impfgegner ein sehr niedriges Bildungsniveau haben…das ist keine Beleidigung, sondern eine objektive Tatsache…man sieht es auch an den Kommentaren hier…

Richter
Richter
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Doolin Hallo Doolin, Tatsachen enstehen dadurch, dass sie belegt werden können, was in Ihrem Fall anscheinend nicht zutrifft. Die Hetzte gegeneinander, welche bewusst propagiert wird, scheint zu funktionieren. Bitte sparen Sie sich solche Kommentare, wenn sie es nicht belegen können.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Doolin es ist realistisch bewiesen,dass Sie ein sehr niedriges Bildungsniveau haben..das ist keine Beleidigung,sondern eine konkrete Tatsache..man sieht es an Ihren Kommentaren hier..

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Richter
Sie verlangen Beweise. Nun, wenn Sie das Gegenteil von doolin behaupten, dann müssen wohl Sie den Beweis antreten, wenn Sie belegen wollen, dass doolin falsch liege. Das ist die Falsifikationstheorie, die ein Richter kennen sollte.
Also: bis auf Weiteres sind die Impfgegner im niedrigsten Bildungsniveau. Dass dies sogar auch auf nicht wenige Lehrkräfte zutrifft, das sollte Sie weit mehr erschrecken.
Arme Kinder und Jugendliche, wem seid ihr da ausgeliefert? Als Elternteil mache ich mir hier enorme Sorgen.

Meraner0815
Neuling
2 Monate 2 Tage

Dachte immer über meinen eigenen körper darf ich selbst entscheiden. Das ist wohl vorbei, ab jetzt entscheiden wohl unsere herscher in Rom👍

schleifer
schleifer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Das ist auch gut so!

Waiby
Waiby
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Es geht auch um die Gesundheit andare Leute nicht nur um deinen Körper

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Waiby, also hosch du di bis iats jedes Johr gegen olle übertrogboren Kronkheitn impfn glossn ? I denk nit ! Also spor dir bitte de Scheinheiligkeit 🤮

Brauni
Brauni
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Meines Erachtens alles nur mehr Schikane dem normalen Bürger gegenüber. Wo das ganze wohl noch endet?

Spartacus
Spartacus
Superredner
2 Monate 1 Tag

Liebe Lehrkräfte zeigt , dass ihr mehr Verstand, mehr Verantwortungsbewusstsein und zivilen Gehorchsam besitzt als eine gewisse andere Berufsgruppe. Diese Tugenden, hoffen wir auch, dass Ihr sie unseren Kindern beibringt.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@spartacus
100 Daumen nach oben.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@ Spartacus der zivile Gehorchsam hoffentlich wird den Kindern nicht gelehrt! Wir hoffen,dass sie lernen,frei zu denken,sich immer kritisch mit den Themen auseinanderzusetzen, nicht nur einen Kanal kritiklos hinzunehmen,sondern alles kritisch zu hinterfragen..so soll die Jugend sein! Und nicht ziviler Gehorchsam🥴

Spartacus
Spartacus
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Controeducazione – ich weis, dass allein das Wort „ Gehorchsam „ für die Impfgegner ein rotes Tuch ist.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@contraeducazione
Wie intelligent Sie doch sind. Sollten die Kinder auch hinterfragen, ob 2 + 2 = 4 ist?
Ihr recht überflüssiger Kommentar impliziert, dass jedes Kind das Rad neu neu erfinden soll. Lachhaft, so würden wir in der Steinzeit leben, wenn man nicht auf Wissen der Vorfahren aufbauen kann.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@ Summer genau, so soll es sein,auch 2+2 soll hinterfragt werden! Nur auf diese Weise haben sich Genies herausgestellt..und uebrigens: ich brauche keinen persoenlichen Kommentar!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@contraeducazione
Komisch, dass Ihr Genie noch nicht entdeckt worden ist. Liegt es daran, dass Sie glauben etwas zu sein, was Sie nicht sind?

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 1 Tag

ok, dann lassen sie ihre Kinder impfen!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@gustl64
Wenn die Impfungen unter 12 Jahren zugelassen wäre, sofort. Solange dies nicht gemacht werden kann, sind also die Lehrkräfte zu impfen.
Sonst noch Fragen?

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Den 20. August finde ich spät als Endtermin für die 2 Impfungen für Lehrpersonem. Und auch für die Schüler. Die Schule beginnt Anfang September. Wie soll der Präsenzunterricht zu 100% umgesetzt werden mit so einer niedrigen Impfquote in Südtirol? Fernunterricht ist keine Option mehr.

@
@
Superredner
2 Monate 2 Tage

Du hast recht,damit ist das Chaos vorprogrammiert. Wenn am ersten September die Schule offiziell beginnt, müssen die die Schulführungskräfte wissen,wie viele Lehrpersonen ihnen zur Verfügung stehen. In dieser kurzen Zeit jedoch ist es nicht möglich festzustellen,wer aus welchem Grund noch nicht geimpft ist, denn es gibt Personen, die aus berechtigten Gründen nicht geimpft sind.Die Schule startet also normal mit den vorgesehenen Klassen und Planstellen. Was dann aber, wenn dann nach einem Monat LehrerInnen suspendiert werden.Bereits jetzt herrscht LehrerInnenmangel.Werden dann unklassifizierte Personen ohne pädagogische Ausbildung auf unsere Kinder losgelassen oder die Kinder in homeschooling geschickt?

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Auf unsere Kinder losgelassen … Frage: Wenn Akademiker nicht genügend Vernunft und Kenntnis der Wissenschaften haben bezüglich Impfung, dann sollte man genau diese Gruppe nicht auf unsere Kinder loslassen, denn nachrückende Lehrkräfte können gar nicht dümmer sein als die Impfverweigerer bei den Lehrkräften.

Lois L.
Lois L.
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Dann weg mit den Masken im Unterricht. Das ist eine Qual für die Kinder. Im Gasthaus funktioniert es ja auch ohne.

sophie
sophie
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Es muss eine Lösung gefunden werden dass die Kinder nicht wieder zu Hause bleiben müssen. Nur ob das mit einem Impfzwang erreicht wird, das bezweifle ich, weil es immer heisst, impfen auf freiwilliger Basis

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
2 Monate 2 Tage

jo ober wenn ihre olm moanen gscheider zu sein als dor rest der welt, donn werts uhne zwong ingaling nimmer gian

traurig
traurig
Superredner
2 Monate 1 Tag

Jo liebe Sophie moch an Vorschlog. Mir tatn olle gern die Maske hintn lossn. Lehrer, Schüler ……….

hamptidampti
hamptidampti
Neuling
2 Monate 2 Tage

Die letzten zwei Monate des vergangenen Schuljahres, wo die Schüler mit den Nasenflügeltests getestet wurden, sind doch anscheinend gut verlaufen. Durch diese Maßnahme konnte der Präsenzunterricht gewährleistet werden. Wieso geht das heuer nicht mehr??

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Was kosten diese Tests? Alle durchimpfen u basta. Das Virus geht durch nicht Geimpfte immer weiter und modifiziert sich. Diese Tests sind aus eigener Tasche zu bezahlen.

Dania
Dania
Neuling
2 Monate 1 Tag

Am besten schon die Neugeborenen, bevor sie das Krankenhaus verlassen dürfen oder was??!!
Vernünftiger wäre mal, wirksame Medikamente für die, die erkranken zu entwickeln

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
2 Monate 1 Tag

@dania… Medikamente gibt es bereits, nur wurden die nicht von Minister Speranza zugelassen… Der “comitato terapia precoce covid” will sich beim Minister S. am 27/7 treffen um diese M. zu genehmigen…
Sobald ich etwas darüber erfahre, werde ich hier dann schreiben…

Wiese79
Wiese79
Neuling
2 Monate 1 Tag

@durchdacht

Richter
Richter
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Was bringt es die Lehrpersonen zu impfen, wenn trotzdem Übertragung stattfinden kann? Ich kann das nicht nachvollziehen und empfinde es als Meinungs – und Entscheidungsberaubung. Es wird benützt um das gemeine Volk zu unterdrücken, wie es in der Vergangenheit durch andere Mittel gemacht wurde..

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Richter
Nur weil Sie es nicht nachvollziehen können, weil Ihnen die Kompetenz dazu zu fehlen scheint, ist es nicht unlogisch. Sie taugen als Richter nicht.

Richter
Richter
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@Summer Herr Dr. Summer, Sie liefern auch keine Erklärung!

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@richter
Wenigstens bestreite ich nicht Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse. Das ist ein großer Unterschied zu Ihnen.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

1. die Übertragungwahrscheinlichkeit ist wesentlich geringer
2. Wissenschaft ist keine Meinung und nicht demokratisch
3. müssten Menschen mit akademischen Ausbildung eigentlich wissen. Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens lernt man im 1. Semester.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@ebbi
100 Daumen nach oben.

Suanl
Suanl
Neuling
2 Monate 2 Tage

Druck erzeugt Gegendruck.
Viele werdens nicht sein, die sich zum Impfen zwingen lassen! Und dann? Die Schülerinnen sitzen mit Abstand, desinfiziert, maskiert und getestet in der Schule und haben vor sich einen Bildschirm, wo sie die Lehrerinnen sehen, die von zu Hause aus unterrichten …
Oder werden die Lehrer suspendiert? Freuen wirds die Anderen, die ihre Kinder nicht mehr in die staatliche Schule schicken, und die sich dann viel leichter tun, Lehrer für ihre Kinder zu finden!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

dann werden irgendwelche idiotischen Waldschulen und Waldkindergärten wie Pilze aus dem Boden sprießen, wo die Kinder sich den A….. abfrieren, Zapfen legen, Eichhörnchen zählen und in dreckigen behälfsmäßigen Behausungen gerade mal dem Erfrierungstod entrinnen und irgendwo im Wald, ihre Bedürfnisse verrichten müssen.

sigi
sigi
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Ich kann die sturen Impfgegner nicht verstehen. Wir haben mittlerweile fast in jedem Dorf Personen, die einen sehr schweren Verlauf der Krankheit hatten, viele mit bleibenden Schäden und an diversen Organen.
Ich hätte auch sehr gerne auf diese Impfung verzichtet, aber leider ist die Krankheit um ein vielfaches das größere Gift als die Impfung selbst. Ich kann deshalb einfach nicht verstehen, dass man das Horrorscenario der Krankheit in Kauf nimmt, denn niemand weiß wie schwer oder wie leicht es einem treffen wird.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@sigi
100 Daumen nach oben für diesen Kommentar.

Michi
Michi
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Diese Entscheidung ist mit viel Dummheit und Ignoranz getroffen worden……mal schauen !!!! Schon jetzt Lehrermangel und erst danach …… 

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

…dann können sich suspendierte Sanitäter und Lehrer die Hand geben…

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

wieso, die suspendierten Lehrer können dann im Homeoffice Fernunterricht für die Kinder der Alles-Verweigerer geben.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Nor gibs wider homescoling weil lehrer fahln

Plentagreascht
2 Monate 1 Tag

Do kündigt koaner. Moansch si gean in an Büro mit 40 Stunden di Woch und maximal 6 Wochen Urlaub in Johr😉

Realistisch
Realistisch
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

wieder koan holbwegs normales Schuljohr für meine Kinder. Sel tian se schun olls dorzua, Rom und Südtirol.

Wolke
Wolke
Tratscher
2 Monate 1 Tag

“Divide et impera” funktioniert über die Jahrtausende hinweg nach wie vor: Hetze Impfbefürworter gegen Impfgegner gegeneinander auf und kaum jemand ist noch fähig, einfach mal innezuhalten und den Wahnsinn der ganzen Dynamik an sich anzuschauen.
Oder wie es im Volksmund heißt: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Wie leicht man Völker entzweien kann und mit einem Thema beschäftigt halten kann, das ist das Erschreckendste momentan.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@wolke
Falsch, hier geht es um panem et circensem. Sie haben leider nichts verstanden. Und dementsprechend ist Ihr Kommentar auch Müll.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Die Lehrkräfte sollen ruhig a bissi solidarisch sein und impfen. Das schadet ihnen bestimmt nicht. Sie werden es schon überleben.

Offline
Offline
Kinig
2 Monate 1 Tag

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen ungeimpftem Sanitätspersonal und Lehrern*innen ? Beide Berufsgruppen arbeiten doch fast ausschließlich im öffentlichen Dienst und sind für den Schutz und die Betreuung HILFSBEDÜRFTIGER und SCHUTZBEFOHLENER verantwortlich.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 1 Tag

Dass es im Sanitätswesen unzählige Herde mit hunderten Infiźierten und vielen Toten gab (Kranjenhäuser, Alters-und Pflegeheimen) und in der Schule gottseidank nicht!! Zum einen weil Kinder & Jugendliche nicht zur Risikogruppe gehör(t) en und zum anderen weil Lehrer und Schüler das ganze Jahr mit Maske, Abstand, desinfizieren, lüften usw.ziemlich rigoros waren. Ich denke dass man hier schon sehr wohl unterscheiden muss.

Offline
Offline
Kinig
2 Monate 1 Tag

@xyz…Aha….

cane-sulla-cinghia
2 Monate 2 Tage

bin i froah dass i des hinter mir hon… respekt an di schialor wos des olls mitmochen miasen…😕

Thomas9876
Thomas9876
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Leiden wearn drunto holt di kinder weilse entwedo wiedo ins homeschooling miasn odo va studenten/pensionisten unterrichtet wearn…

durchdacht
durchdacht
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Jeder kann Lehrer heißt es immer. Also.. no problem! Das werden wir verkraften.

Thomas9876
Thomas9876
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@durchdacht jo gscheide reden kenn viele

Sigo70
Sigo70
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Wieso wird nicht dahingehend investiert, die Luftqualität in Klassenräumen sauber zu halten? Das wäre nachhaltig und würde gegen alle Keime Viren usw. den Präsenzuntericht garantieren.

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@Sigo70
Da sind die Impfungen nachhaltiger, zumal Lüftungsanalagen nicht CO2 neutral in der Herstellung und Entsorgung sind.
Verwenden Sie bitte keine Begriffe, die Sie nicht mal verstanden haben.

Offline
Offline
Kinig
2 Monate 1 Tag

Wenn die Regierung in Rom eine “GNADENFRIST 🔨 🗜” bis 20. August einräumt, erübrigt sich die Frage der SN Redaktion nach einer “Impfpflicht für Lehrer ??” !! Denn die mutmaßliche Antwort steht schon fest…

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Wenn die Antwort schon feststeht, dann ist sie nicht mutmaßlich, alles andere wissen Sie aus der Glaskugel?

Offline
Offline
Kinig
2 Monate 1 Tag

@Summer…wünsche Ihnen auch einen schönen, schattigen Summer

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Wieder kein Argument.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 1 Tag

Krankenpfleger mussten sich impfen, da es inerhalb der Krankenhäusern sehr viele Infektionen gab. Die Schüler haben sich großteils zu Hause infiziert, vll.noch bei Mitschülern (außerhalb der Schule ohne Maske) aber kaum bei Lehrpersonen die das ganze Jahr mit Maske und Abstand unterrichtet haben. In den Schulen waren die Regelungen recht streng und wurden großteils auch so umgesetzt. (im Gegensatz zu vielen anderen Bereichen). Was bringt dann also eine Pflichtimpfung? Im Prinzip ist es fast nur ein Schutz für den Lehrern von den Kindern nicht angesteckt zu werden.

Stefa
Stefa
Tratscher
2 Monate 1 Tag
Xyz Sie unterrichten wahrscheinlich in der Mittel oder Oberschule… in der Grundschule sieht es mit den Abständen ganz anders aus…. Und wie schon oben erwähnt, in der Klasse meines Kindes hat eine Lehrerin eine Flutwelle von Kindern und deren Eltern die an COVID erkrankt sind, ausgelöst. Ich teile Ihre Meinung dass die Schulen sich große Mühe gegeben haben den Unterricht trotz der absurden Auflagen aufrecht zu erhalten…. Aber jetzt muss mal Schluss sein mit Quarantänen und Unterricht am Computer… die Impfung aller könnte sicher dazu beitragen….. Pflicht oder freiwillig es muss halt jetzt mal von allem ein hilfreicher Schritt gemacht… Weiterlesen »
tutu
tutu
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Freie Entscheidung tat i sogn … und net überall innigian ohne Maske und sogn: ” i bin jo geimpft” … sel isch do Fehler

Pepe
Pepe
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Masken weck wenn man schun gezwungen werd sich zu impfen☝️

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

tut mir leid ober wos isch wenn sich do viele nit zwingen lossen (i woas von a poor zb de hem fix beruf wechseln) und nor die Lehrer fahlen? gscheid sein sie schun die Politiker hauptsoch mol probieren zu zwingen 🙈

Summer
Summer
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Sollen sie doch Beruf wechseln. Die kommen weinend wieder zurück, so gut geht’s in der Privatwirtschaft wenigen. Und wenn sie nix anderes im Lehrerberuf gehalten hat, lagen sie ohnehin bisher schon falsch.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 1 Tag

Warum gab es dann nicht für die ganze Gastronomie für den Sommer eine Pflichtimpfung?? Dort wäre es allemal sinnvoller gewesen…egal ob in Gröden, Venedig oder Rimini…

Pepe
Pepe
Tratscher
2 Monate 1 Tag

@xyz,weil die Gastronomie nicht für den Schutz und Betreuung, Hilfsbedürftiger und Schutzbefohlener zuständig ist😅(teilzitat, danke offline)

hochoben
hochoben
Neuling
2 Monate 19 h

ja das ist unverständlich.

Waiby
Waiby
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Das wäre schon richtig

ottonormal
ottonormal
Neuling
2 Monate 1 Tag

Die Impfpficht für die Lehrer hätts schon im Juni gebaucht! Wer nicht impft sollte dann denn Sommer unbezahlt uraub machen können zum überlegen. Jetzt im Herbst wieds schwierig werden wenn dann Lehrer fehlen.

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 1 Tag

Bürger haben nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Das wird all zu oft vergessen oder gar bewusst missachtet.

Brauni
Brauni
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Auch 2 fach geimpfte können sich anstecken und das Virus auch weitergeben wie der Virologe Streeck erst kürzlich bekannt gab. Deshalb müssen ja auch alle Geimpften weiter Maske tragen und sich auch in Zukunft ein drittes und viertes mal impfen lassen. Was für Freiheiten sind das dann die einem vorgegaukelt werden. Viele Leute haben das leider immer noch nicht verstanden und auch für sie wird die ersehnte Freiheit nie mehr zurückkehren. Deshalb keinen Impfzwang auch nicht durch die Hintertür

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 1 Tag

Es ist unbedingt wichtig, dass nur Kinder von geimpften Eltern am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. Ansonsten gibt es für diese Fernunterricht. Im vergangenen Schuljahr wurde das Virus von den Schülern von daheim in die Klasse gebracht.

Gustl64
Gustl64
Superredner
2 Monate 1 Tag

Grad die Personen, die gegen eine Impfpflicht sind, fordern, dass die Lehrpersonen geimpft sein müssten. Haben wohl Sorge, dass sie ihre Kinder selber erziehen und unterrichten müssen. Im Gegenzug sollten nur die Kinder die Schule besuchen dürfen, deren Eltern geimpft sind, ansonsten ab in den Fernunterricht.

Future
Future
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Ich kann mir vorstellen, dass unsere Bildungskräfte als Vorbildkräfte der Jugend gegenüber stehen werden.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 1 Tag

Wer geimoft ist, darf ohne Maske unterrichten. Kein Impfzwang aber eine Erleichterung für alle Geimpften Lehrer.
Ich bin mir sicher, dass sich dadurch mehr Lehrer impfen lassen als durch Druck.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 30 Tage

Meine persönliche Meinung ist folgende.
Je mehr geimpft wird, je mehr Varianten siehe Delta werden Auftreten.

Ab 01.10.21 wird sowieso alles anders werden als es jetzt die Regierenden uns eintrichtern möchten.

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Das können Sie ja mal beim Kaffee mit Prof. Drosten besprechen….

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
2 Monate 1 Tag

Ja.spätestens nach den Weihnachtsferien

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 30 Tage

Die Lehrkräfte haben ja die Arbeit aufgrund des gefährlichen Virus zum Teil quittiert, gehören zu den ersten die sich habenüberhaubt impfen lassen können. Nun heisst es ca. die Hälfte verweigert die Impfung. Ohne Impfung sollen diese auch Veratwortung tragen, bei Ansteckung Krankscheibung ohne Gehalt oder selber für Kankenhuasaufenthalte Kosten dafür tragen, bei Verbreitung vom Vieruns Knast

wpDiscuz