Olivenbauern in Italien geraten in Bedrängnis

„Olivenöl kann nicht unter 14 Euro verkauft werden“

Donnerstag, 21. Dezember 2023 | 08:24 Uhr

Rom – Die Preise fürs Olivenöl steigen in Italien weiter. Während heuer Regenfälle vielerorts die Produktion stark beeinträchtigt haben, litten die Olivenbäume im vergangenen Jahr unter der Dürre. Gemeinsam mit den gestiegenen Produktionskosten hat die geringere Menge an geernteten Oliven erhebliche Auswirkungen. Der Klimawandel und die zunehmenden Extremwetterereignisse gefährden jahrhundertealte Betriebe.

Sabina Petrucci, die auf ihrem Anwesen 30 Kilometer nördlich einen 70 Hektar großen Olivenhain bewirtschaftet, erklärt laut einem Bericht der Morgenpost, dass der Ertrag in diesem Jahr um 50 Prozent niedriger als im Vorjahr sei. „In der Blütezeit zwischen Mai und Juni hat es hier zu viel geregnet. Der Olivenbaum braucht viel Bestäubung, wenn diese wegen andauerndem Regen wegfällt, ist die Ernte dahin. In den vergangenen Jahren hatten wir manchmal das Problem, dass die Oliven zu klein waren. Wegen der Regenfälle können wir sagen, dass sich dieses Jahr die Oliven oft nicht einmal gebildet haben“, so die 28-Jährige.

Ihre Familie besitzt seit dem 17. Jahrhundert Olivenhaine. „Ein Liter reines Olivenöl kann nicht unter 13 bis 14 Euro verkauft werden. Die Tragik ist, dass reines Olivenöl immer mehr zu einem Nischenprodukt wird. Dabei ist Olivenöl ein Grundelement der italienischen Gastronomie“, erklärt Sabina Petrucci. Während sie sich vor allem mit Marketing, Vertrieb und Werbung beschäftigt, suchen Vater Stefano und ihre 26-jährige Schwester Camilla nach Strategien, um den Folgen des Klimawandels standzuhalten.

So sollen Netze die Bäume vor Hagel und heftigen Niederschlägen schützen. Gedacht wird auch an Systeme, um die Olivenbäume gezielt zu bewässern. Das Problem sei, dass dafür hohe Investitionen nötig seien und solche Systeme sich für große Grundstücke oft nicht finanzieren ließen. Von der EU erhoffen sich die Olivenanbauern keine Hilfe. Die Bürokratie verzögert den Zugang zu finanziellen Stützungsmaßnahmen, die oft erst nach zwei oder drei Jahren eintreffen. Das hilft in akuten Notsituationen kaum.

Schätzungen zufolge wird Italien heuer nur rund 290.000 Tonnen natives Olivenöl produzieren. Gleichzeitig fürchtet man sich vor Betrug: Kriminelle Händler verkaufen minderwertiges Olivenöl als höchste Güteklasse extra vergine oder geben importiertes Öl aus dem Ausland als original italienisches aus. Der Bauernverband Coldiretti warnt vor einer Überlfutung des Marktes mit minderwertiger Ware – vor allem aus Tunesien und der Türkei.

Von: mk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hut
Hut
Grünschnabel
2 Monate 7 h

Das Problem ist die Betrugsgefahr,wirklich echtes Olivenöl muß schon 20 € kosten, wer die Arbeit was dahintersteckt nicht kennt und es zu teuer ist der soll  Getriebeöl nehmen und nicht beschweren.

Dagobert
Dagobert
Kinig
2 Monate 6 h

hut
Getriebeöl isch a nit viel billiger! ☝️

binta
binta
Grünschnabel
2 Monate 5 h

genau so isches!
die meisten verstehen nichts des ischs Problem.

traktor
traktor
Kinig
2 Monate 4 h

dann müsste 1kg honig wohl 30€ kosten….

Faktenchecker
2 Monate 1 h
Tata
Tata
Universalgelehrter
1 Monat 30 Tage

@traktor 20- 25 Euro war a ongemesseno Preis

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 30 Tage

CHAPEAU!

Tiroler25
Tiroler25
Tratscher
2 Monate 5 h

Kürbisöl ist günstiger u ist auch gesund

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
2 Monate 5 h

jo, obr lei für an Kirbis!!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 30 Tage

Wozu gesund leben wenn wir uns die Umwelt zum gesundheitlichen Feind machen?

thomas
thomas
Kinig
2 Monate 7 h

Olivenöl aus der Türkei kann hervorragend sein

Muggi
Muggi
Tratscher
1 Monat 30 Tage

Ja, besonders wenn “100 Prozent aus Italien” draufsteht!

peterle
peterle
Universalgelehrter
2 Monate 9 h

Direkt vom Bauern 13€.

Faktenchecker
2 Monate 1 h

“Trockenheit in Spanien Olivenölpreis geht durch die Decke”

“Olivenöl wird immer teurer. Ausbleibender Regen sorgt in Spanien für schlechte Ernten und damit für steigende Preise auf dem Weltmarkt. Verbraucher müssen sich darauf einstellen, dass sie künftig noch mehr bezahlen müssen als bisher. ”

“er Klimawandel bedeutet, dass die traditionelle Erfahrung, dass auf ein schlechtes Erntejahr oft ein gutes folgt, an Gültigkeit verliert. ”

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Olivenoelpreis-geht-durch-die-Decke-article24587898.html

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
2 Monate 6 h

14€ für ein Liter Olivenöl ist mehr als gerecht…..zahle auch 17€

Speedy Gonzales
Speedy Gonzales
Superredner
2 Monate 5 h

Olivenöl aus Italien ist von hervorragender Qualität aber aufgrund zu vieler Aufllagen vom Staat viel zu teuer, es gibt günstigere Alternativen bei keinem Qualitätsverlust.

DerTom
DerTom
Superredner
2 Monate 8 h

jo nor – wissn tian sies aus wos fir länder de olivn kemmen – kontrolle kontrolle – (fa mir aus gsechn war sel nit so tragisch – letzer isch wia a olivnöl aus abfälligen öl mit chemie gewonnen werd – informiert enk amol wos do zomgepantscht werd

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
2 Monate 4 h

Ich kaufe seit Jahren mein Olivenöl bei einem kleinen Olivenbauer in der Toskana, eigentlich ist der Weinbauer, hat aber knapp 1000 l Ölivenöl pro Jahr. Die Qualität und der Geschmack sind unschlagbar…da zahle ich gerne einige Euro mehr…

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 18 Min

Griechisches Olivenöl ist nicht schlechter..

Tommmi
Tommmi
Grünschnabel
2 Monate 3 h

In italien sein so viele panscher deswegen vertian se sichs selber a wenns viel teurer wert.
Man kann ja anderes Öl nemmen oder verzichten.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 30 Tage

…und wer garantiert mir, wenn ich teures Oliven Öl kaufe, das es wirklich gutes reines ita. Oliven Öl ist?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 30 Tage

der echte ….. das kann Dir niemand garantieren!Das Öl wird in den letzten Jahren vermehrt als gesund angepriesen aber es gibt soo..Viele schwarze Schafe Die Ihr Öl als das Beste verkaufen wollen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 30 Tage

der echte a..niemand.Es gibt keine Garantie!

Savonarola
1 Monat 30 Tage

Zum Glück befindet sich die Olivenölproduktion nicht in Südtirol, sonst würde ein Liter 50€ kosten 😅

wpDiscuz