Strenge Regeln sollen verlängert werden

Rom für weitere Corona-Einschränkungen nach Ostern

Donnerstag, 25. März 2021 | 16:52 Uhr

Rom – Die italienische Regierung in Rom will die strengen Corona-Maßnahmen nach Ostern weiter aufrechterhalten. Dies berichtet der “Corriere della Sera”. Das Dekret, das derzeit in Kraft ist und bis 6. April Gültigkeit hat, soll demnach bis 2. Mai verlängert werden.

Bars und Restaurants würden damit weiterhin geschlossen bleiben. Kinos, Theater und Opernhäuser könnten ebenfalls nicht öffnen.

Erst ab Anfang Mai würden die Regionen dann wieder als gelb eingestuft, falls die Anzahl der Infektionen sinkt. In diesem Fall sollten die Maßnahmen gelockert werden.

Die Landesregierung hatte für Südtirol ursprünglich andere Pläne. Sie wollte nach Ostern wieder das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben hochfahren und sämtliche Bereiche öffnen – und zwar mit Hilfe von Tests, die jeder selbst durchführen kann.

Im Rahmen eines Projekts sollten in den nächsten Wochen Wohnzimmer- oder Nasenflügeltests, die der derzeit in den Grundschulen Anwendung finden, der breiten Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden. Damit wollte das Land einem weiteren Lockdowns vorbeugen.

Ob Südtirol an den eigenen Plänen festhält, ist derzeit noch unklar.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare auf "Rom für weitere Corona-Einschränkungen nach Ostern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stresser
Stresser
Tratscher
28 Tage 8 h

iatz reichts ober nor bolt

kerobin
kerobin
Neuling
28 Tage 8 h

er reicht long schun nit erscht bol amol, solln sui untn tean wos sie welln

falschauer
28 Tage 4 h

jo nor tua endlich eppes dagegen wenn’s dir reicht…..muansch dass es mir und in ondere nit reicht?… mir leben weltweit in einer ausnohmesituation de mit nix zu vergleichn isch…..vergiss die vergongenheit die zukunft schaug onders aus!!!

Gianna
Gianna
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Dazu fällt mir der Frosch ein: wirft man ihn in heisses Wasser, hüpft er raus und überlebt. Wenn man aber das Wasser, worin er sich befindet, langsam aufwärnt, bleibt er dort bis er stirbt. Mit demLockdown geht das so ähnlich: es wird immer wieder ein klein wenig verlängert und wir akzeptieren das, bis…wir verbrüht sind

ttg
ttg
Neuling
28 Tage 7 h

geile Metapher 👍

lenki
lenki
Neuling
28 Tage 6 h

Hi Gianna😊
Seltn an Komentar glesn der in Punkt so getroffn hot wia du
Leidr isches so

Smirre15
Smirre15
Tratscher
28 Tage 8 h

Wie ich immer sagte: der Lockdown löst das Problem nicht er verschiebt es nur zeitlich. und das ist was die Regierungen wollen, auf Zeit spielen in der Hoffnung dann mal mit den Impfungen voran zu kommen. Aber ich bezweifle stark das dies so gelingen wird und mittlerweile pfeifen schon zu viele aus dem letzten Loch…………… ob das mal gut geht?

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 8 h
Eine Ausgangssperre verschiebt es nicht, aber sie streckt es und verringert gleichzeitig die Heftigkeit, je nachdem wie gut sie eingehalten wird. Bei 90% Einhaltung steigt die Dauer nur minimal an, die Auswirkung bleibt auf einem Mindestlevel. Bei 75% Einhaltung allerdings steigt die Dauer enorm an, die Auswirkungen sind aber immer noch niedrig. https://corona.katapult-magazin.de/ Lass das Ganze mal mit dem Regler auf 20 laufen (90% Einhaltung), dann auf 50 (75% Einhaltung) Ohne Social Distancing ist die Dauer recht kurz, allerdings gibt’s da auch ein Vielfaches an Toten. Die Todesrate in Krankenhäusern und außerhalb dieser Simulation entspricht allerdings noch den Schätzungen zur… Weiterlesen »
Smirre15
Smirre15
Tratscher
27 Tage 19 h
@Neumi eine sehr interessante Aufstellung und berechnen und simulieren lässt sich viel. Ich stelle auch nicht in Frage dass wenn wir nix tun würden das dies besser wäre, vl wäre es für einige besser die Opfer wie du schreibst wären um einiges höher. Aber schau mal in jedes Land; langer Lockdown zahlen sinken, leichte wiederöffnung Zahlen steigen extrem. So gesehen verschieben wir es einfach (auch wenn es mathematisch gesehen strecken ist). Was sind die Nebenwirkungen? Virus verschwindet trotzdem nicht und Wirtschaft und soziales Leben ist an die Wand gefahren. Und das traurige ist das nach einem Jahr wir noch keine… Weiterlesen »
gustav
gustav
Grünschnabel
27 Tage 15 h

neumi
d.h. wir koennen es uns aussuchen ….
entweder du stirbst an corona , oder vor Hunger

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 11 h
@ Smirre Zum Glück kann man’s simulieren und berechnen, sonst wären wir wirklich am Arsch. Du hast schon Recht, die Anzahl der Infizierten steigt nach einem Lockdown wieder, falls danach nicht alle gesund sind. Mir geht es um die Gesamtanzahl der Toten, die dadurch bedeutend niedriger wird. Ab dem Moment, wo die Krankenhäuser überlastet sind, steigen die Zahlen enorm an. Man kann nur x Menschen gleichzeitig effizient behandeln. Deshalb gilt es, die Ausbreitung so weit zu verlangsamen, dass dieser Punkt nie erreicht wird. Wenn es eine Alternative zur Ausgangssperre gibt, wird so gut wie jeder diese vorziehen, aber noch gibt… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 11 h

@ Smirre Was Medikamente angeht … sicher, auch gerne. Aber noch haben wir die nicht. Deshalb liegt die Hoffnung auf den Impfungen.

Sobald das Medikament da ist und man weiß, dass es funktioniert, dann könnte das eine Impfpflicht verhindern.
Allerdings: Medikamente bekämpfen nie ein Virus selbst, sondern dämpfen die Effekte der dadurch hervorgerufenen Erkrankung, das muss man sich immer vor Augen halten.

tosl
tosl
Grünschnabel
28 Tage 8 h

ich moch do nimo mit..

algunder
algunder
Superredner
28 Tage 6 h

net lei du!

falschauer
28 Tage 4 h

@algunder

bravo guate idee…..i tat a mit, wenn mir verrotn tasch wos vor hosch, leider beschränkt sich dein tatendrang nur auf träumerei und blablabla

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
28 Tage 8 h

So lange, bis die Pandemie in Schach ist 🤔

hogo
hogo
Grünschnabel
28 Tage 8 h

i hoff du konsch schach???und lai dass du es a woasch du bisch a ah bauer..glaich wia i. de herrn scheissn sich um nix wias nins noch der pandemie geat ….ein jeder bauer ist ersetz bar du wie ich. denk mal bitte nach und glaub nicht alles ….ausser du bist einer von ihnen!!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
28 Tage 7 h

@hogo
Ich denke, die Gesundheit der Bevölkerung zu wahren sollte oberste Priorität haben. Bei nicht wenigen scheint in diesem Zusammenhang die Schallplatte zu hängen

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 3 h

@ Hogo Falls du die Regeln von Schach kennst, dann weißt du, dass Bauern nicht ersetzbar sind.

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

@allesnurzumschein DIe Wahrung der Gesundheit hört aber auch irgendwie dort auf wo die Existenz und vor allem die psychische Gesundheit eines anderen anfängt – mittlerweile sind die viel mehr also ist ein Lockdown nicht mehr zu rechtfertigen .

Klaro777
Klaro777
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Südtirol geht bestimmt einen Sonderweg. So haben wir im Mai wieder zu…

falschauer
28 Tage 4 h

das gaben wir sowieso, ist heute in rom konkret ins auge gefasst worden

One
One
Grünschnabel
27 Tage 17 h

@falschauer Du bist so ein Plärrer und Schwarzmaler. Glaub mir, deine erhoffte Zombieapokalypse wird nicht eintreten. Alles wird wieder ganz normal werden. Sol leid es mir für dich und deinesgleichen tut, da ihr wahrscheinlich kein normales Leben habt.

falschauer
27 Tage 10 h
@One jene welche der realität ins auge schauen sind plärrer, nun das ist deine meinung, ich hingegen versichere dir dass nichts mehr so wie früher sein wird, die wirtschaft ist am boden, menschen wie du sind psychisch angeschlagen (mir geht’s übrigens bestens), die arbeitslosenzahlen steigen, wie es um die sozialen und zwischenmenschlichen beziehungen steht sieht man auch am besten bei dir, toleranz und solidarität ist massiv im schwinden, viele menschen verarmen und das virus haben wir immer noch nicht im griff…..siehst du das alles nicht?!, honig um den mund schmieren bringt nichts, unterhalte dich lieber einmal mit kompetenten menschen aus… Weiterlesen »
Diogenes
Diogenes
Tratscher
28 Tage 8 h

Öffnungen Anfang Mai, falls die Zahl der Infektionen sinkt, falls nicht neue Mutationen auftreten, falls es die Inzidenz zulässt…
Eigentlich sind Politiker dazu gewählt (und werden dafür gut bezahlt), um etwas zu verantworten, Entscheidungen zu treffen, auch schwierige und mutige, und dafür gerade zu stehen.
Unsere Politker sind aber keine mutigen Entscheider, sondern Beamte, die sich hinter Vorschriften, Regeln und Zahlen verstecken. Es ist schlichtweg unmöglich, von ihnen zu verlangen, sich aus der  Sackgasse heraus zu manövrieren und mutige neue Konzepte zu wagen. Und das Grauen geht unendlich weiter…

info
info
Tratscher
28 Tage 6 h

Wenn ich mir die Stimmung so anschaue, finde ich, dass ganz schön viel Mut dazu gehört, die schwierige Entscheidung zu einem Lockdown zu fällen. Was die Konzepte anbelangt, ist Südtirol definitiv auf der innovativeren Seite (gezielte Öffnungen, Screenings, etc.). Wenn Sie bessere Beispiele kennen, lassen Sie es uns bitte wissen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Mir würde schon reichen wenn man sich an die Staatlichen Regeln hält und man sich in der Region frei bewegen kann.

roul72
roul72
Neuling
28 Tage 6 h

is mindeste

Tratscher
28 Tage 8 h

Ist mir egal…ist mir egal…😂😂

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
28 Tage 6 h

Genau Ihr seid auch ein Problem: Die Stubenhocker, auch ohne Corona nur dahoam auf dem Sofa. Für Euch ändert sich natürlich nichts, und Ihr aalt Euch unter der Legitimation fürs Daheimbleiben. Nie weg, nie was anderes gesehen, aus Angst nie gelebt!

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Da hatten die Leute wohl Recht die im November meinten, dass wir bis Mai eingesperrt werden…hoffentlich war’s das dann aber auch

vitus
vitus
Tratscher
28 Tage 7 h

Einfache Entscheidung für Personen, die pünktlich üppiges Gehalt auf ihren Konten erhalten.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Das ständige Drohen konn i schun gor nimmer hearn! Mir reichts!

NaSellSchunSell
28 Tage 4 h

Wohnzimmertests?? Ich seh es schon vor mir:
Zigtausende gesunde Menschen stehen vor den Supermärkten Schlange, um einen Test zu kaufen, mit dem sie herausfinden wollen, ob sie krank sind. 😷
Das ist der ultimative Höhepunkt der Verblödung.

halihalo
halihalo
Superredner
28 Tage 7 h

bis 2 Mai ? verrückt !
und nachher dürfen alle ans Meer fahren oder ?

Kein Kommentar
28 Tage 6 h

hosch du nou so viel geld ans meer zu fohrn . sorry a bissl spass muass sein .

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Wir haben den lägsten und strängsten Lockdown von allen. Ob Gelb, Orange oder Rot, wir haben immer geschlossen. Danke lieber super LH.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
28 Tage 4 h

Man streiche den Politikern den Monatslohn, so wie ihn die Leute nicht erhalten, die nicht arbeiten dürfen, dann dauert der Lockdown keine drei Tage mehr.

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
28 Tage 5 h

Der Lockdown bricht die Psyche, nicht die Welle – Bildzeitung heute! 
Wen wundert‘s! 

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 5 h

I fass des nimmer….seit november orbeit und hoam und sell jedn scheis verdommten tog. eingsperrt in di eigenen 4 wänd ohne irgend a kontakt um amol af ondre gedonken zu kemmen.
des konns nimmer sein. also wenn jetzt net amol a zoachn von dor bevölkerung in gonz italien gsetzt wert nor woas i a net

Roby74
Roby74
Tratscher
26 Tage 5 h

@primetime
mir geahts a gleich:Orbeit/Hoam/Orbeit/Huam🙄😤🤦🏼‍♂️schun seit Onfong von CORONA…Januar 2020….bin im Lebensmittel E-Commerce tätig,seit Beginn vom Virus viel mehr Orbeit und i hon olm terft orbetn,gach war a mol a bissl Urlaub gfrogg….🙄😤bin mied und stuff gach…..

Fred-Feuerstein
Fred-Feuerstein
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Gemäß dem Motto: Ich weiß zwar nicht, wohin ich renne, aber ich bin schneller dort.
Und für viele Branchen heißt das, gestern standen wir noch am Rande des Abgrunds, heute sind wir einen Schritt weiter!
Wir werden den Kampf gegen das Virus nicht gewinnen können, wir werden uns mit ihm arrangieren müssen.
Auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen.
Wir können doch nicht unsere gesamte Kultur opfern, bei einer Krankheit, die für ca. 99% nicht relevant ist.

inni
inni
Superredner
28 Tage 7 h

… ❗️…

Roby74
Roby74
Tratscher
26 Tage 6 h

@inni
😅😂🤣super!👍🏻

algunder
algunder
Superredner
28 Tage 6 h

des isch der endgültige gnadenstoß
insere wirtschoft isch jetz hin !

obelixx
obelixx
Neuling
28 Tage 6 h

Na iatz reichts ober wirklich… Wer solln nor in mai iberhaup no auftian?? Ingalling wern wol nimmr viele ibrig bleibm, traurig lei mehr

heinerr
heinerr
Grünschnabel
28 Tage 7 h

Die sind doch nicht mehr normal. Wo soll dass noch hinführen. Dann bekommt man noch so lächerlichen Entschädigungen die den Namen nicht verdienen. Nennen sollte man dies Almosen. Unglaublich. Da sieht man mal wie Realitätsfremd die Politiker durch die Welt gehen.

Reader
Reader
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Das Volk bekommt das wonach es schreit

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

Eine Handvoll von Personen schreit danach

Mr.X
Mr.X
Tratscher
28 Tage 7 h

Olm weiter. Als wias eppes helfen tat. 🙈

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

jo bravo do konnsch jo direkt applaudieren… kuane baren offen, kuane restauranter, kuane Touristen kennen kemmen… eine der wichtigsten zeiten soll geschlossen bleiben… des kostet weitere Milliarden.. ober egal dor stoot schwimmt jo in geld 😂

Krabbe
Krabbe
Tratscher
28 Tage 2 h

Das macht der ohne durch demokratische Wahlen legitimierte Banker Draghi einfach so, wohl in die Glaskugel geschaut und gesehen, dass es so sein muss?
Wann ist der nächste Protesttermin in Bolzano bei der Casta?

shanti
shanti
Tratscher
28 Tage 5 h

Typisch Nullzins Draghi

DerToni
DerToni
Neuling
28 Tage 5 h
Diese Pläne sind mir schon seit Ostern 2020 bekannt und wundern mich drum gar nicht. Schade nur, dass auf diejenigen, die seit Jahren freundlich darüber informieren, worüber man nicht informiert werden darf, Schmutzkübel ohne Ende geworfen werden. Das wird wohl die Natur der Dinge sein. Das ewige Ringen zwischen den dunklen und den hellen Kräften auf Erden. Den Dunklen zu widersagen ist auch gar nicht so leicht. Zum Glück gibt es die reinsten Helfer noch umsonst: die Sonne, die frische Luft, das saubere Wasser, die fruchtbare Erde, das lebendige Feuer, die lebendige Natur, und die wahre Liebe im Herzen. Vögel… Weiterlesen »
Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
28 Tage 2 h

Es wird nie vorbei sein…. Rucksack einpacken und ab auf die Straße…

Alpinist
Alpinist
Tratscher
27 Tage 19 h

Lot die Leit wenigsten im eigenen Bezirk frei bewegn i muß net noch Bozen ober amoll von Kuhdorf ausi um an Tapetenwechsel zu hobm net olle Toge in gleichn Tonz im Dorf !

Wiesodenn
Wiesodenn
Neuling
27 Tage 15 h

ist Corona für Kinder wirklich so gefährlich?

In der Schweiz sind alle Schulen seit August 2020 offen.
Die Kinder erhielten im August nur eine Mitteilung, sollten sie in der Früh mehr als 37,5 Grad haben, sollten sie zu Hause bleiben.
Vereinzelt gab es Corona-Fälle in Schulen, aber es wurden nur einzelne Klassen in Quarantäne geschickt, aber  nicht immer.

brixna
brixna
Tratscher
27 Tage 18 h

Lai zur info. In belgien isch es fost schun beschlosse soche lockdown bis mai

Not_System_Like
27 Tage 15 h
Man liest unter fast jedem Beitrag über Corona nir noch die selben Themen. Auch werden nur wenige Themen von Zeitungen angesprochen. Es reicht, Geduld am Ende, aufmachen, schließen und wieder von vorne. Warum lässt man inter dem Tisch fallen dass die komplette Gastro und deren Mitarbeiter im Stich gelassen werden…? Steuern auf die Zahlungen der Ausgleichskasse trotz Arbeitsverbot! Betriebe die schließen müssen! Saisonsarbeiter die seit einem halben Jahr keine Arbeit haben! Verspätete Zahlungen der INPS! Keine Hilfe für Gastrobetriebe immer trotz Arbeitsverbot. Keinen intressierts! Erst wenn Betriebe schließen und die Menschen auch Privat am Ende sind wird man Merken wieviel… Weiterlesen »
Karaoke
Karaoke
Neuling
27 Tage 15 h

Bei knapp 70 Millionen Einwohner im Stiefel staat
Nit wissen wie 172 Milliarden Hilfsgelder ordentlich inzusetzen
Isch einfach traurig

Und no wieder an Lockdown mochen

Unglaublich

wpDiscuz