International anerkannte Virologin dämpft Optimismus – VIDEO

„Rückkehr zur Normalität? Nicht vor 2023!“

Donnerstag, 14. Januar 2021 | 08:02 Uhr

Rom/Florida – Die international anerkannte Expertin Ilaria Capua dämpft allzu optimistische Prognosen einer schnellen Rückkehr zur Normalität.

APA/dpa/Sebastian Gollnow

Ilaria Capua, die das One Health Center der Universität von Florida leitet, schätzt, dass, auch wenn der Zeitplan der Impfkampagne eingehalten wird, es erst im Jahr 2023 möglich sein wird, alle Freiheiten der Vor-Covid-19-Zeit zurückzugewinnen. Optimistisch stimmt aber ihre Ansicht, dass im Falle einer regen Beteiligung an der Impfung gegen das Coronavirus bereits ab Beginn des nächsten Jahres weitgehende Lockerungen eingeleitet werden können. Der Virologin zufolge werden uns Mundnasenschutzmasken und die soziale Distanzierung aber noch lange begleiten.

Facebook/Ilaria Capua

Anlässlich eines Fernsehinterviews fand die aus Florida zugeschaltete international anerkannte Virologin Ilaria Capua unmissverständliche Worte.

„Unsere Aussichten sind eng mit dem Fortgang der in vielen Ländern stattfindenden Impfkampagne verbunden. Es ist sehr wichtig, dass bestimmte Risikogruppen zuerst geimpft werden. Wir in Florida kommen bereits mit der Verabreichung der zweiten Impfdosis gut voran. Wie während der Entwicklung des Impfstoffs bereits festgestellt wurde, hören wir nur von einzelnen Klagen über Kopfschmerzen und Mattigkeit, wie sie auch für andere Impfungen typisch sind. Kritiker werden aber auch dies zum Anlass nehmen, für Verwirrung zu sorgen“, so Ilaria Capua.

#dimartedi La previsione della virologa Ilaria Capua: "Mi dispiace, ma non credo che prima del 2023 ci potrà essere il liberi tutti. Ci vuole tempo per gestire questa pandemia"

Posted by La7 on Tuesday, January 12, 2021

„Wir brauchen jetzt viel Klarheit. Wenn wir das ganze Jahr 2021 hindurch die Impfkampagne gut vorantreiben und die Anzahl der Corona-Herde niedrig halten werden, wird das Jahr darauf die ganze Bevölkerung geimpft sein. Dies wird es uns ermöglichen, mit viel weniger Mundnasenschutzmasken zu verkehren“, fuhr die international anerkannte Expertin fort.

ANSA/LUCA ZENNARO

„Leider glaube ich aber nicht, dass es vor dem Jahr 2023 einen ‚Freifahrtschein für alle‘ geben wird. Es braucht nicht nur Zeit, alle Personen zu impfen, sondern auch den Ausstieg aus der Pandemie und die Übergangsphase zur Normalität zu bewältigen“, warnte die Leiterin des One Health Center der Universität von Florida vor allzu optimistischen Erwartungen. Während des Interviews gab Ilaria Capua auch zu verstehen, dass auch die nächsten Jahre hindurch soziale Distanzierung und Gesichtsmasken zu gegebenen Anlässen unsere ständigen Begleiter bleiben werden.

ANSA/CIRO FUSCO

Ilaria Capua, die während des Interviews ihrer Besorgnis über die neuen, ansteckenderen Corona-Varianten Ausdruck verlieh, fügte hinzu, dass die Impfung auch gegen die neuen Varianten hohe Wirksamkeit zeige und dass es in jedem Fall immer möglich sei, den Impfstoff den neuen Bedingungen anzupassen. Die international anerkannte Expertin unterstrich aber, dass der von ihr vermutete Zeitplan für den „Ausstieg aus Covid-19“ nur mit einer gut organisierten und mit einer sehr hohen Beteiligung der Bevölkerung einhergehenden Impfkampagne erreicht werden kann.

ANSA/GIUSEPPE LAMI

Gleich wie viele ihrer Kollegen vertritt auch Ilaria Capua die Ansicht, dass ein erfolgreicher Kampf gegen Covid-19 nicht nur von der Organisation der Impfkampagne, sondern vor allem auch von der Beteiligung der Bürger abhängt.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

110 Kommentare auf "„Rückkehr zur Normalität? Nicht vor 2023!“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Tratscher
4 Tage 2 h

…hoffentlich hat sie nicht recht…aber impfen ist Bürgerpflicht und wer sich nicht impfen lässt, muass Winkele stiahn…
🤪

Grünschnabel
4 Tage 1 h

Nein Doolin. Zu den Pflichten eines Bürgers gehört kritisch, mit hohem Bewusstsein und im Einklang mit der Natur zu leben.

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
4 Tage 32 Min

Sich impfen bzw. immunisieren lassen ist ein Recht und keine Pflicht, das Impfrecht. Wenn politisch Rechte zu Zwang oder Pflicht werden, nennt man das Diktatur. Das soll nicht heißen, dass ich ein Impfgegner bin, ganz im gegenteil, bin froh wenn viele sich bereiterklären impfen lassen. Kein Impfverweigerer, aber ein Rechteverteidiger, diese sollte man sich nicht nehmen lassen, zu schnell könnern willkürliche politische Entscheidungen mit Argumenten untermalen werden, die letztendlich weit entfernt vom eigentlichen Zweck, zu spät erst erkennt werden könnten.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
4 Tage 5 Min

Aktuell spielen die Impfverweigerer keine Rolle, da es noch deutlich mehr Leute gibt, die geimpft werden wollen als schon geimpft wurden.
Solange kein Impfstoff liegen bleibt, weil niemand mehr geimpft werden möchte, spielen Impfverweiger bei der aktuellen Impfquoten keine Rolle.

allesnurzumschein
3 Tage 23 h

@Acquarius
Auf der Alm vielleicht 😏 Wird aber auch nix, da das Virus längst auch schon in der Antarktis (!) grassiert

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Acquarius …… und auch das klappt nicht! weder Impfbereitschaft, noch hohes Bewusstsein und Einklang mit der Natur kann ich feststellen!! Nur “kritisch” klappt momentan super!!!! somit schaut unsere Zukunft und vor allem die unserer Kinder und Jugendlichen äußerst düster aus!

honigdachs
honigdachs
Tratscher
3 Tage 22 h

Man hetts et bessa sogn gekennt 👍👍

genau
genau
Kinig
3 Tage 21 h

@MrRobot

Ja aber gerade die Risikogruppen sollten sich impfen lassen!
Von sen Impfverweigerern Ü80 will ich auf der Intensivstation nichts hören!

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
3 Tage 21 h

@genau

ja, absolut, bei dieser Gruppe liegen die Chancen und Vorteile einer Impfung viel klarer auf dem Tisch und ist in der Nutzen-Schaden-Wahrscheinlichkeit, nach aktuellem Wissenstand, sicherlich die bessere Option zu einem statistisch gesehen potentiell schwereren Verlauf einer Erkrankung durch das Corona-Virus.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
3 Tage 18 h

@genau
egal in welchem Alter!

falschauer
3 Tage 17 h

@MrRobot… ein guter bekannter von mir ist vorgestern 40ig jährig ohne vorerkrankungen an sars cov 2 gestorben und in irland wütet die mutation auch unteren jüngeren jahrgängen….unabhängig davon sollten, in anbetracht der tatsache, dass sich gar einige weigern sich impfen zu lassen, in erster linie die willigen senioren bei den impfungen den vorrang haben

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
3 Tage 16 h
@falschauer Ja sicher gibt es auch solche Fälle, wie bei allen Krankheiten auch, wenngleich diese auch in der Statistik auf einer anderen Stufe stehen, ohne die Sache damit jetzt schmälern zu wollen. Ich habe persönlichen Kontakt zu einigen Ärzten und auch Pflegepersonal, welche ja gerade zZ durch die Mangel genommen werden. Viele sind einfach aus verschiedenen Gründen vorerst etwas skeptisch, was nicht gleich verweigern heißt, die meisten möchten einfach noch etwas abwarten und haben diese Entscheidung für sich getroffen. Diese sind gegen viele Erreger geimpf einige lassen sich auch impfen und dürfen trotzdem ihre Gründe haben kritisch zu denken. Ich… Weiterlesen »
george
george
Superredner
3 Tage 14 h

Das ist in Südtirol anders. Die suchen regelrecht Leute um den Stoff lozuwerden

ahiga
ahiga
Superredner
3 Tage 1 h

@ acquarius
wie genau meinst du das mit der natur?
natur kennt no nit mal elektrischen strom, kein auto, kein bus, kein krankenwagen, kein spital..nix..
also, wo fängt diese natur an, und wo hört die auf..
beim impfen, beim Heizen, im kino? oder wo?

halihalo
halihalo
Tratscher
4 Tage 2 h

das ist Schwarzmalerei !
ich bleibe optimistisch🌄
heuer im Sommer wird sich wieder vieles normalisieren

falschauer
4 Tage 36 Min

merk dir eines der einzige ausweg aus diesem dilemma ist die impfung und das kann wie es aussieht noch sehr lange dauern

Gscheida
Gscheida
Tratscher
4 Tage 17 Min

@halihalo
ich denke auch, dass 2021 genauso ablaufen wird wie 2020 – im Sommer alles normal und im Herbst/Winter wieder Lock Down!

halihalo
halihalo
Tratscher
4 Tage 10 Min

@falschauer
man kann natürlich pessimistisch bleiben aber das bringt uns auch nicht weiter….letzten Sommer hat sich auch alles ein wenig normalisiert ,da waren wenig Infektionen…das Virus mag keine hohen Temperaturen und jetzt kommt auch noch die Impfung ,also es kann nur noch besser werden…bald haben wir das Schlimmste hinter uns…
ich jedenfalls werde mein Leben wieder ein wenig genießen und werde mich von solchen Pessimisten nicht beirren lassen

allesnurzumschein
4 Tage 1 Min

@halihalo
Träum weiter! Aber dabei bitte deine Augen und Ohren ganz ganz fest verschließen 🙄

allesnurzumschein
4 Tage 1 Min

@falschauer
👏 So schaut’s leider aus…

Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
3 Tage 23 h

Nein das ist tatsache!
vielleicht wird sich vieles normaliesieren (so wie im sommer 2020) aber was passiert im herbst und winter wenn sich die leute nicht impfen lassen. Genau Lockdown! ¯\_(ツ)_/¯
Wenn es eine problem gibt und die leute einfach wegschauen wird das problem nicht einfach verschwinden…

Neumi
Neumi
Kinig
3 Tage 23 h

Die Ausgangssperren werden dann wohl verschwunden sein, aber das alte “Normal” ist Geschichte. So was wie diese Pandemie lässt man so schnell nicht nochmal zu. Diverse Sicherheitsmaßnahmen werden Teil des neuen “Normals” werden, vor allem in Reisezentren und beim Prozedere in Krankenhäusern. Einige Maßnahmen – wie etwa den Termin für die Blutentnahme – finde ich besser als vorher. Die Wartezeiten sind dadurch merklich gesunken.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 21 h

@halihalo im Sommer normalisiert?Das wurde nur gelockert wegen den Gastbetrieben.In Geschäften musste immer Maske getragen werden.An Abstand haben Sich nur die Meisten nicht gehalten sonst wären Wir jetzt besser dran.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 21 h

@Franz_Mann Die stecken den Kopf in den Sand und glauben was ich nicht sehe ist nicht da.

halihalo
halihalo
Tratscher
3 Tage 21 h

man kann auch die Augen und Ohren verschliesen den kopf in den Sand stecken und jeden Tag von neuem Angst haben das wir alle krank werden…nur bringt das auch nichts😉
das Leben geht zum Glück weiter

falschauer
3 Tage 21 h

@halihalo mir liegt es fern dir deinen optimismus zu nehmen, aber was wir seit einem jahr mitmachen kannst du wohl nicht leugnen und so wird es vorerst bis april/mai weitergehen, um im sommer nicht wegen der temperatur, sondern weil wir uns vorwiegend im freien aufhalten, eine verschnaufpause genießen zu können…im september/oktober werden wir dann wiederum zurückschalten müssen und die menschen sowie die wirtschaft wird sich immer schwerer tun dieses auf und zu zu akzeptieren, nur eine immunität kann dem ganzen einhalt gebieten und das ist nun einmal die impfung

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
3 Tage 19 h

Träum weiter!

Frank
Frank
Superredner
3 Tage 18 h

@halihalo Du hältst es wohl mit der rothaarigen Schwedin “Ich mach mir die Welt …”

falschauer
3 Tage 17 h

@halihalo du hast ganz gewiss recht, ich genieße jeden tag als ob es der letzte wäre, wir kochen etwas feines und trinken ein gutes glas wein dazu, bewegen uns viel in der natur, nehmen die wenigen uns auferlegten regeln demütig auf uns und sind damit bis heute sehr gut zurecht gekommen….das ewige gejammere und die permanente destruktive kritik frustriert und hat nichts positives an sich

genau
genau
Kinig
3 Tage 17 h

@halihalo

Das sehe ich auch so!
Es wird sich alles normalisieren!
Und die Schwarzmaler suchen sich eben ein neues Hobby!😄

halihalo
halihalo
Tratscher
3 Tage 17 h

@Neumi
mir ist schon klar das nicht alles so wird wie früher aber ein wenig Normalität wird schon wieder einkehren… vorher war auch nicht ALLES super so wie es gelaufen ist…vielleicht müssen wir Menschen unsere Lebensweise ein wenig ändern

halihalo
halihalo
Tratscher
3 Tage 15 h

@falschauer
du hasst recht…viel Bewegung in der Natur ist das Beste was man für sich tun kann…das starkt das Immunsystem

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 1 h

Ja ich sehe hier im Forum schon bei den ersten Kommentaren dass wir hier in Südtirol sehr viele Virologen und Besserwisser haben, alle wissen alles besser 🙊🙉🙈

Grünschnabel
4 Tage 1 h

Nein, aber meinen Körper kenn ich besser als jeder dieser Virologen Gurus

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 19 Min

@Acquarius lebst du irgendwo autark im Wald und ernährst dich ausschließlich von der Natur? Nein?
Dann bist du teil einer Gesellschaft und dein Körper ist nicht mehr als eine einzellne Ameise im Ameisenhügel. Du kannst vllt etwas länger durchhalen, aber ohne due anderen bist du nichts.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
4 Tage 16 Min

@Acquarius
…und wer hilft Dir, wenn Du mal ernsthaft erkranken sollte? Ein Schamane?

allesnurzumschein
3 Tage 23 h

@sophie
Nö, das war schon vor Corona so und wird auch stets so bleiben

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Acquarius ….. dann wünsch ich dir, dass du deinen Körper voll im Griff hast, sollte ihn Corona überrumpeln! “Ironie AUS”

Laberrhabarber
3 Tage 22 h

@Acquarius. Es mag nicht in deinen begrenzten Horizot passen, aber stell dir mal vor: Du bist nichts besonders. Dein Körper sowie dein Immunsystem funktionieren wie das eines jeden anderen auch. Und nein, offensichtlich weißt du das nicht besser, als Ärzte und Virologen.
Wenn ich mir die Kommentare hier so anschaue dauert es in Südtirol sogar noch bis 2030, bevor wieder Normalität einkehrt. Und zwar wegen Dummheit.

sophie
sophie
Universalgelehrter
3 Tage 22 h

@Laberrhabarber
Laut Kommentare klekkt 2030 ah no nett🙃🤔

Grünschnabel
3 Tage 21 h

@Tantemitzi und dir wünsch ich, dass sie bald ne Impfung gegen deine Paranoia aufm Markt bringen

Grünschnabel
3 Tage 21 h

@(super)Gescheida Magari gebats in Südtirol a poor gscheide Schamanen. (das Leben ist lebensgefährlich. sagte schon Erich Kästner)

Grünschnabel
3 Tage 21 h

xXx du heißt ein wimziges Detail vergessen. Neben dem Körper gibt es noch einen Geist und eine Seele. Und dass ich in einer Gesellschaft lebe ist mir durchaus bewusst, sonst musst ich mich mit deinen schrägen Kommentaren net auseinandersetzen, sondern würd weiterhin gemütlich in meiner Waldhütte vorm Kamin sitzen und rausschauen wies schneit.

ahiga
ahiga
Superredner
3 Tage 56 Min

@ acquarius..
genau den gleichen scheiss hab ich auch früher gedacht…bis..ja bis ich von jetzt auf jetzt im spital gelandet bin…
…also, nenn einen doc bitte nicht GURU…der kann die evtl. einmal das leben retten!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Tage 22 h

Acquarius ….. und du solltest dich AUCH über Paranoia informieren – dann kannst du diesen Begriff besser zuordnen …. übrigens: würde ich dir eine Impfung gegen Dummheit empfehlen (sollte es diese irgendwann geben) aber die hilft halt auch nur, wenn man sich impfen lässt – sonst muss man die Krankheit aushalten.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Tage 22 h

ok …… “gemütlich in der Waldhütte” ….. das erklärt dann so einiges 😉

sunshine
sunshine
Superredner
4 Tage 2 h

Bis dahin hätten wir auch eine natürliche Immunität erreicht.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

sunshine …… woher soll die natürliche Immunität kommen???? du scheinst mehr zu wissen als ALLE Virologen und Experten weltweit! hast du Kontakt zu Außerirdischen die dir solches Wissen vermitteln?

sunshine
sunshine
Superredner
3 Tage 21 h

Liest du nicht was die Experten geschrieben haben? Ihne Impfung würde die Pandemie 2-3 Jahre andauern. So der Stand bevor es die Impfung gab. Nun ist die Impfung logisch das einzige Allheilmittel. Ich hab Covid19 überstanden und es fällt mir nicht im Traum ein mich trotzdem impfen zu lassen.

Trina1
Trina1
Tratscher
4 Tage 1 h

Wenn sie wenigstens amol still warn !

sophie
sophie
Universalgelehrter
4 Tage 44 Min

Jo endlich mal Klappe zu…..Gscheidiane

falschauer
4 Tage 34 Min

warum sollten sie die realität verschweigen?….davon hat niemand etwas, außer dass ein paar ruhiger schlafen

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 17 Min

Und dann würden wieder alle jammern das es keine Transparenz gibt und uns alles mögliche verschwiegen wird.

Grünschnabel
3 Tage 21 h

falschauer: Realität? (hahahaha)

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
3 Tage 18 h

Wir müssen die Medien nicht konsumieren!🙈

falschauer
3 Tage 11 h

@Acquarius… lebst du auf dem mars ?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Tage 22 h

…. nein, in einer Waldhütte hinterm Ofen 🙂

EviB
EviB
Grünschnabel
4 Tage 1 h

Interessant wieviele “Experten” es seit neuestem gibt…
Jeder glaubt, seinen senf dazugeben zu müssen…

Gscheida
Gscheida
Tratscher
4 Tage 17 Min

@EviB
Du nicht?

EviB
EviB
Grünschnabel
3 Tage 23 h

@Gscheida
ich bin kein Experte.
Gebe aber trotzdem meinen Senf dazu…😉

schnegge
schnegge
Grünschnabel
4 Tage 1 h

i war für a zeitung und nouchrichtnportal wos an tog di woche la guits meldit dass man amo ausschnaufn konn!!! es geat et a tog umma wo ahme et di laune vodorbm wert. olle touge la coronavirus und krise und blablabla… bin soffl stuff!!!

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 13 Min

Eine gute Idee, wird so aber nicht kommen.
Mein Tipp an dich. 1 Tag Handy aus, Fehrnseh und Radio aus und umweg um Zeitung machen. An diesem (nimm dir ein Tag an dem du frei hast) raus in die Natur, triff dich mit positiven Menschen, lass dir ne heiße Wanne ein mit guter Musik und ein Gläschien Wein… was immer dir freude bereitet.
Wir haben unseren Seelenfrieden selbst in der Hand.

allesnurzumschein
3 Tage 23 h

Den Kopf in den Sand zu stecken soll wahrlich therapeutische Wirkungen auf’s allgemeine Wohlbefinden erzielen, ist mir zu Ohren gekommen. Probier’s einfach mal, aber vorher tief Luft holen bitte 😏😆

allesnurzumschein
3 Tage 23 h

@schnegge
P.S.: Stell dich einfach mal der Realität und deiner Verantwortung, sonst ab in die Gehschule mit dir

Missx
Missx
Kinig
4 Tage 1 h

Um den Virus weiter einzugrenzen ist es vorerst nötig, dass alle Ffp2 Masken tragen. Diese selbstgenähten Tücher und Stoffetzen und Chirurgenmasken helfen sogar dabei, das Virus zu verbreiten und sind meiner Meinung fahrlässig, da es falsche Sicherheit suggeriert.

jack
jack
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

vokafsch du selche masken🤣🤣

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 21 h

Missx trage seit längerem nur mehr FFP2Masken.Alles andere ist nur dass halt nicht ganz oben ohne rumläufst..da haben wohl Einige Angst es könnte an Ihre Brieftasche gehn😅

PuggaNagga
4 Tage 52 Min

Und was machen wir in der Zwischenzeit?
Lockdownen bis 31.12.2022?
Von was leben die Leute?
So viel reserven um 2 Jahre ohne Einkommen zu überstehen haben ganz, ganz wenige.

Pacha
Pacha
Superredner
4 Tage 24 Min

Zur Zeit ist sowieso nichts planbar und man kann eh nur einen Schritt nach dem anderen machen. Als nächstes laufen die ersten Stundungen bei den Banken aus. Darüber müssen wir uns schleunigst ein paar Gedanken machen.

Peerion
Peerion
Grünschnabel
4 Tage 32 Min

Entweder zieht man jetzt den totalen Lockdown mit strengsten Kontaktbeschränkungen durch oder lässt es einfach geschehen. Die Zeit des Herumeierns ist vorbei. Die Zahlen sind eindeutig. Entweder man nimmt in Kauf, dass weiterhin Tausende sterben, oder man riskiert die Rezession und soziale Spannungen. Da möchte man doch lieber nicht in der Haut der Entscheidungsträger stecken. Es gibt hier keinen Königsweg.

traurig
traurig
Tratscher
3 Tage 23 h

@peerion dr totale Lockdown hot in Friehjohr jo a nix gebrocht🤷‍♀️. Moansch jez bring er mehr???

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 21 h

@traurig hatt nur nicht viel gebracht weil die Leute keine Gelegenheit ausliesen dagegen zu verstossen.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
3 Tage 15 h

@Sag mal
Habe meinen Mann auf der Straße getroffen, er hat auf mich gewartet. Dann haben wir zusammen gesprochen, ohne Abstand ohne Mundschutz, weil allein auf der Strasse. 10 meter entfernt ein älteres Päärchen, dass stehen bleibt, zu uns rüber sieht und den Kopf schüttelt. Wenn die wüssten das wir sogar in einem Bett schlafen 🙈 nicht immer voreilige Schlüsse ziehen Leute.

ahiga
ahiga
Superredner
3 Tage 51 Min

@ traurig..
..wie kannst du das behaupten? dazu müsstest du ganz genau wissen, was OHNE lockdown gewesen wäre. Und das kannst selbst du nicht!

Grünschnabel
4 Tage 1 h

ICH KONNS NIMMOR HERN!!!!!

allesnurzumschein
3 Tage 23 h

Weisst du noch von früher: “Augen zu, Ohren zu, Helmi ist daaa” 🤦

falschauer
3 Tage 11 h

nor steck deinen kopf in sond und trink an baldriantee

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
4 Tage 34 Min

Ja Frau “Virologin “wer soll dann die ganzen Menschen die ohne Arbeit sind finanzieren? 🤔,

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 21 h

rapunzel191 in Kriegszeiten musste auch Jeder für Sich Selber sorgen.Da man eh zurück will und Impfung verweigert….

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
3 Tage 14 h

@Sag mal dann “sag mal”das den Familien und den Menschen die keine Arbeit mehr haben” ox”

jcd
jcd
Neuling
4 Tage 1 h

Also,daß wir nicht so schnell zur Normalität zurück kommen ist ja klar und um das Impfen nicht herumkommen. Aber von einem Medikament, daß zur Behandlung eingesetzt werden könnte, ist nie eine Rede.Eines ist sicher, daß einige Regeln für immer bleiben werden und wir uns an ein anderes Leben anno dazumal nur mehr erinnern dürfen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 8 Min

Weil es noch nichts konkretes gibt. Viren zu bekämpfen ist uns bisher nicht effizient gelungen. Wir können auch bei anderen Virus Erkrankungen nur die Symptome behandeln und bei Covid sind diese Symptome sehr komplex und vielfältig.
Es wird aber mit Hochdruck daran gearbeitet und es gibt immer wieder Hoffnungsvolle Meldungen.

https://www.n-tv.de/22282261

Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
3 Tage 23 h

Doch davon gibt es viele Infos und es gibt auch medikamente welche zu behndlung eingesetzt werden.
Aber es ist sinvoller jemanden zu impfen damit er das Virus nicht bekommt so kann diese Person auch niemanden anstrecken und die infektionskette wird unterbrochen.

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
3 Tage 22 h

Tja wenn das so ist. In 2 Jahren würden wir vermutlich auch ohne Impfung auf natürlichem Wege eine Herdenimmunität erlangen.

Neumi
Neumi
Kinig
3 Tage 21 h

Du meinst, so wie bei einer Grippe, Röteln oder Masern?

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

bevor wir nicht alle zu 100% durchdigitalisiert sind gibt es keine Normalität….
In Zukunft werden wir per Knopfdruck gesteuert ….

faif
faif
Superredner
4 Tage 20 Min
….uiii das sind ja schlechte aussichten für uns! …zum glück impfen wir wie die weltmeister, vielleicht schaffen wirs also noch vor dem anvisierten datum! ironie off: aber jetzt mal ehrlich, wir sind wiedermal NICHT bestens darauf vorbereit, unsere zuständigen da oben haben es leider schon wieder versemmelt und besserung ist auch keine in sicht, da volkommen der plan und die strategie fehlt!! ….und wie immer haben wir oder die anderen in rom die schuld, da wir uns ja alle nicht impfen lassen wollen, bzw zu wenig impfstoff zu uns kommt. …und wenn der chaos noch 2 weitere jahre andauern soll,… Weiterlesen »
allesnurzumschein
3 Tage 23 h

@faif
Du hast nicht berücksichtigt, dass es 2 Jahre andauern würde, wenn alles (Impfplan einhalten etc) nach Plan verläuft…. Somit gilt für Südtirol: Wir kommen noch länger nicht aus dem Schlamassel raus!!!!! Und bevor sowas auch der letzte Vollpfosten versteht und einsieht,cwie er sich zu verhalten hat, tja, vorher geht wohl die Welt unter oder Südtirol rottet sich selbst aus angesichts der fix zu erwartenden Kollateralschäden…. 😔

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
4 Tage 1 h

Hat sie die Vorgehensweise unseres Sanitätsbetriebes als Grundlage für ihre Studien verwendet?

😀

Holzkopf
Holzkopf
Neuling
3 Tage 23 h

Die Frau Capua hot die beste Ausbildung va ins olle do.
Tat man 60-70% der Bevölkerung impfen, isch die Epidemie bei ins olm no net überwunden. Ende November, hommer jo in Massentest gmocht und sem wor netamol 1% der Bevölkerung positiv. Wegen dem 1 % sein mir im Lockdown!! Mir werden do erst richtig ausikemmen, wenn 90% immun sein. Deshalb schaugts das enkre Großeltern sich Impfen lossen, weil sust geats no long so weiter mitn Lockdown

Lippert
Lippert
Neuling
3 Tage 14 h

oder wenn 90% der über Siebzigjährigen immun sind?

Ars Vivendi
3 Tage 23 h

Genau wie wir Alle !! hier auf SN, sagt die Frau ihre Meinung. Nur mit dem “feinen Unterschied”, dass sie eine wirkliche Expertin zu sein scheint. Das zumindest legt ihre berufliche Tätigkeit nahe. Ich habe hier noch keine/n KommentatorIn ausgemacht, die/der sich als echte/r Fachfrau/mann in Sachen Virologie “geoutet” hat. Ob die Dame letztendlich Recht behält, weiß sie vermutlich selber nicht. Ich wünsche mir jedenfalls, dass sie sich irrt und für uns Alle eine Rückkehr zu einem wieder halbwegs normalen Leben früher möglich sein wird. Also, bleibt gesund und optimistisch.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
3 Tage 15 h

Wer ist ein “wirklicher” Experte? Die anderen “wirklichen” Experten die man überhört, warum sind die nicht mehr “wirklich”?

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
4 Tage 1 h

Interessant, wenn man das was sie von sich gibt genau liest, ergeben sich viele Widersprüche. Wie in jeder Expertenmeinung zur Zeit….

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Ietz hoaßts amol sporn und nit Geld, des i nit hon, mit boade Händ zum Fenster außiwerfn.
I hon no glernt, lei des zu kafn, wos i a zohln konn. Nit riesige Autos, Urlaube usw. vom gliechenen Geld zu finanziern und de Leit, des sporsom lebm die Klemmseckl hoaßn.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
4 Tage 1 h

glabi kaum dass des die leit und vor allem die Wirtschaft mitgmocht no 2 joht long… ober man konn a olls lei schworz segen stott optimistisch

Storch24
Storch24
Kinig
3 Tage 22 h

Weltweit Lockerungen 2023, in Südtirol, durch die Impf Bereitschaft 2025.
Südtiroler sind zwecks Impfungen hosenscheiser, haben vor dem Pieks Angst

krawatte
krawatte
Grünschnabel
4 Tage 37 Min

🤣🤣🤣😂😂😂👌👌👌🐑🐑🐑👍👍👍🤡🤡🤡🤡🍺🍺🎉🎉🍻🍻corona….

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Das dauert noch 5 bis 10jahre

allesnurzumschein
4 Tage 3 Min

Tja, man konnte sich eigentlich schon sowas erwarten! Jetzt stellt sich natürlich die unausweichliche Frage, wer von uns allen hat einen so langen Atem? 🤔

Tschars
Tschars
Grünschnabel
3 Tage 18 h

2023 gibt es keine Normalität mehr da sind alle pleite

Holzkopf
Holzkopf
Neuling
4 Tage 1 h
Frau Capua ist diejenige, die von uns allen hier, am besten ausgebildet ist. Sollten sich auch 60-70% der Bevölkerung impfen lassen, so ist die Epidemie bei uns noch nicht zu Ende. Man stelle sich vor, dass durch den Massentests in Südtirol nur 1% der Bevölkerung positiv war. Ich betone 1%. Wegen 1% stehen wir im Lockdown!! Man wird eine 90%ige immunität der Bevölkerung brauchen!! Sicherlich wird man vieles im weiteren Verlauf lockern können, aber bis alles so normal wird wie im Jahre 2019, wirds noch dauern. Hoffen wir, dass wir schlau genug sind und unsere Großeltern dazu ermutigen, sich Impfen… Weiterlesen »
ahiga
ahiga
Superredner
3 Tage 46 Min

@ holzkopf
das 1 % macht aber die krankenhäuser voll…
wohin beim blinddarm, beim herzinfarkt, beim iktus, beim beinbruch, beim krebs…beim unfall…
genau dort liegt das problem, wer das noch nicht kapiert hat, hatte bis jezt einfach glück und musst nie ins spital, hat noch keinen verwandten verloren usw…
klar ist das bis jetzt wahrscheinlich immer noch die mehrheit, deshalb schreiben ja auch NOCH soviele regelrechten schmarrn..

Mico
Mico
Tratscher
3 Tage 23 h

sem bin i eh in pension…..lach

sarnarle
sarnarle
Superredner
3 Tage 22 h

Es läuft alles nach Plan. Rückkehr zur Normalität ist erst 2025

irgendwer
irgendwer
Tratscher
3 Tage 16 h

@Holzkopf
du irrst dich mit die 1%
die meisten positiven Masken und Regel Verweigerer sind gar nicht zum Test gegangen !!!!!

zum Test sind eh nur die folgsamen und nicht infizierten gegangen !!!!!

Ciaone
Ciaone
Neuling
3 Tage 12 h

Was spricht GEGEN die Impfung?

Verstehe ich was falsch (dann bitte korrigieren)?

Impfstoff = Corona in sehr schwacher Version

Also entweder Coronavirus in einer schwachen oder normal starken Version bekommen.

Warum zieht man denn eine heftige Version des Virus dem schwachen Cousin vor?

(Denn nicht-infizieren schließe ich mal aus, wenn sich niemand impfen lässt, wird früher oder später jeder mal erkrankt worden sein.)

Bevor jemand sagt, er wurde nicht getestet: Der Impfstoff wurde ausreichend getestet, im schlimmsten Fall ist das Virus nicht “schwach genug”, aber auch da ist dies immer noch besser als die originale Version in voller Wucht zu bekommen?

eisern
eisern
Tratscher
3 Tage 14 h

Letztendlich ist es nur eine Meinung. Je mehr dieser Meinungen in den Medien sind umso größer ist die Chance das sie unser Unterbewusstsein beeinflussen und wir die unbefriedigende Situation etwas realistischer sehen und wir vorsichtiger sind. Da muss dann mal jeder für sich selbst entscheiden .Vor ein paar Jahren haben wir uns noch über asiatische Gäste mit Masken amüsiert und jetzt hat uns die Realität eingeholt und wir laufen mit der Maske. Der Mensch kann und wird sich anpassen.

Tanne
Tanne
Superredner
3 Tage 21 h

Da freut man sich schon auf 2024. Allelujah.

bislhausverstond
3 Tage 16 h

So long üboleb net a drittl

wpDiscuz