Ein Kind und der Fahrer schwer verletzt

Schulbus in Mantua umgekippt: 23 Kinder verletzt

Montag, 08. Januar 2018 | 18:54 Uhr

Mantua – In der Nähe von Mantua in der Poebene ist am Montag ein Schulbus umgekippt, mit dem rund 50 Kinder unterwegs waren.

22 Kinder haben sich bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein weiteres Kind und der Busfahrer trugen hingegen schwer Verletzungen davon und mussten ins Krankenhaus nach Brescia geflogen werden.

Der Bus ist von der Straße abgekommen. Vermutet wird, dass dem Fahrer schlecht geworden ist.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schulbus in Mantua umgekippt: 23 Kinder verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mutti
Mutti
Tratscher
8 Tage 6 h

Insere schulkinder sein a oft in gefohr,wie a poor busfohrer fohrn…

wpDiscuz