Italien jubelte dank Sinner

Sinner führt Italien gegen Djokovic ins Davis-Cup-Finale

Sonntag, 26. November 2023 | 07:33 Uhr

Tennis-Star Jannik Sinner hat das italienische Team ins Davis-Cup-Finale gegen Australien geführt und seinem Rivalen Novak Djokovic zwei empfindliche Niederlagen zugefügt. Der Weltranglistenvierte gewann am Samstag in Malaga zuerst sein Einzel-Duell gegen den Grand-Slam-Rekordsieger mit 6:2,2:6,7:5. Danach holte Sinner im Doppel an der Seite von Lorenzo Sonego gegen das Duo Djokovic/Miomir Kecmanovic durch ein 6:3,6:4 den entscheidenden Punkt zum 2:1-Sieg gegen Serbien.

Im Finale trifft Italien am Sonntag (16.00 Uhr) in Malaga auf das von Lleyton Hewitt betreute Australien, das sich am Freitag mit 2:0 gegen Außenseiter Finnland durchgesetzt hatte. Sechs Tage nach dem Endspiel bei den ATP-Finals der weltbesten Spieler, das Djokovic gegen Sinner gewonnen hatte, boten beide Topstars abermals teils hochklassiges Tennis. Dieses Mal hatte der Italiener das bessere Ende für sich. Zum Auftakt des Halbfinal-Duells hatte Kecmanovic das serbische Team durch ein 6:7(7),6:2,6:1 gegen Lorenzo Musetti in Führung gebracht.

 

Von: APA/dpa